8. August 2017 – KB4034658 (BS-Build 14393.1593)

Gilt für: Windows 10, version 1607Windows Server 2016

Verbesserungen und Korrekturen


Dieses Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:

  • Das Problem, dass Apps manchmal mit einem Rahmen gestartet werden, wenn sich ein Gerät im Tabletmodus befindet, wurde behoben.
  • Das Problem, das mit den Updates vom Juni eingeführt wurde und bei dem manche Anwendungen nicht gestartet wurden, wenn ein Gerät aus dem verbundenen Standbymodus reaktiviert wird, wurde behoben.
  • Sicherheitsupdates für Windows-Kernelmodustreiber, Microsoft Windows Search, Microsoft Windows PDF-Bibliothek, Internet Explorer, Microsoft-Skriptmodul, Windows Server, Treiber für das gemeinsame Protokolldateisystem, Windows Server, Windows Hyper-V und das Microsoft JET-Datenbankmodul.

Wenn Sie frühere Updates installiert haben, werden nur die neuen Korrekturen aus diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.

Weitere Informationen zu den behobenen Sicherheitsanfälligkeiten finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates.

Bekannte Probleme bei diesem Update


Problembeschreibung Problemumgehung
Im „Updateverlauf“ werden zuvor installierte Updates nicht aufgelistet.

Um alternativ die installierten Qualitätsupdates anzuzeigen, wechseln Sie zu „Systemsteuerung -> Programme -> Installierte Updates anzeigen“

Dieses Problem wurde in KB4039396 behoben. KB4039396 stellt keinen verlorenen Updateverlauf oder verlorene ausgeblendete Updates wieder her. Sie können jedoch KB4039396 anstelle dieses Updates installieren, ohne dass diese Symptome auftreten.

Updates, die zuvor ausgeblendet waren, werden nach der Installation dieses Updates möglicherweise angeboten.

Updates, die zuvor ausgeblendet waren, können erneut ausgeblendet werden.

Dieses Problem wurde in KB4039396 behoben. KB4039396 stellt keinen verlorenen Updateverlauf oder verlorene ausgeblendete Updates wieder her. Sie können jedoch KB4039396 anstelle dieses Updates installieren, ohne dass diese Symptome auftreten.

WSUS-Server verzeichnen eine erhöhte CPU-, Arbeitsspeicher- und Netzwerkauslastung, wenn Windows Update-Clients nach der Installation von KB4034658 den ersten Scan durchführen. Dieses Problem wurde in KB4039396 behoben. Benutzer, die KB4034658 ohne KB4039396 installiert haben, führen weiterhin eine vollständige Überprüfung durch.

 

Beziehen dieses Updates


Dieses Update wird von Windows Update automatisch heruntergeladen und installiert. Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, finden Sie im Dokument mit Dateiinformationen für das kumulative Update 4034658.