Groove Music und Spotify: Häufig gestellte Fragen

Gilt für: Windows 10Groove Music

Erste Veröffentlichung am 2. Oktober 2017. Überarbeitet am 1. Juni 2018, nach Ankündigung der Einstellung der Groove-Musik-Apps für iOS und Android.

Am 2. Oktober 2017 haben wir unsere zukünftige Partnerschaft mit Spotify angekündigt, die unseren Nutzern den Zugang zum größten Musikstreamingservice weltweit ermöglichen soll. Uns ist bewusst, dass optimale Streamingqualität, eine größtmögliche Musikauswahl und eine Vielzahl verschiedener Abonnementmöglichkeiten bei Ihnen an erster Stelle stehen.

Der Streamingservice Groove Music Pass wurde am 1. Januar 2018 eingestellt. Wenn Ihr Pass-Abonnement über den 31. Dezember 2017 hinausging, erhalten Sie eine anteilige Rückerstattung oder eine Microsoft-Geschenkkarte (falls Sie diese noch nicht erhalten haben; weitere Informationen siehe Details zu Fristen weiter unten). Wir werden die Windows 10 Groove-Musik-App für PC, Xbox und Windows Phone weiterhin aktualisieren, damit Sie Musik, die Sie gekauft und auf diese Geräte heruntergeladen bzw. auf OneDrive hochgeladen haben, abspielen und verwalten können. Allerdings lassen sich über die App keine Groove Music Pass-Inhalte mehr streamen oder wiedergeben.

Was ist mit dem Groove Music Pass passiert?

Der Streamingservice Groove Music Pass wurde am 1. Januar 2018 eingestellt. Die Windows 10 Groove-Musik-Apps für PC und Windows Phone können auch danach weiterhin alle Musiktitel wiedergeben, die Sie erworben und heruntergeladen oder auf OneDrive hochgeladen haben, das Streamen bzw. die Wiedergabe von Groove Music Pass-Inhalten ist jedoch nicht mehr möglich.

Was passiert mit der Groove-Musik-App?

Die Windows 10 Groove-Musik-Apps für PC, Xbox und Windows Phone werden weiterhin aktualisiert, damit Sie erworbene Musik, darunter auch die auf OneDrive hochgeladenen Titel, abspielen können. Am 31. Dezember 2017 wurde die Option zum Streamen, Kaufen und Herunterladen von Musik in Groove Music deaktiviert. Wenn Sie Ihre erworbenen Musiktitel heruntergeladen haben, können Sie sie weiterhin abspielen.

Was waren Groove Music Pass-Inhalte?

Groove Music Pass-Inhalte war Musik und Musikvideos, die während der Dauer des Groove Music Pass-Abonnements gestreamt und heruntergeladen werden konnten. Im Music Pass enthalten waren: ein Streamingservice mit Songs, die Sie direkt hören konnten, ohne sie lokal herunterzuladen, von unserer Musikredaktion empfohlene Wiedergabelisten und die Möglichkeit, eigene Wiedergabelisten zusammenzustellen.

Ich habe ein Groove Music Pass-Jahresabonnement im Voraus erworben. Welche Möglichkeiten hatte ich?

Ihr Groove Music Pass-Jahresabonnement wurde bis zum 31. Dezember 2017 fortgesetzt. Wenn die Abonnementdauer Ihres Music Pass über den 31. Dezember 2017 hinausging, erhielten Sie bis zum 1. Februar 2018 eine anteilige Rückerstattung von Microsoft, die für den Zeitraum ab dem 31. Dezember 2017 galt (sofern eine Rückerstattung über Ihre Kreditkarte oder Ihre hinterlegte Zahlungsmethode möglich war). Wenn über die hinterlegte Zahlungsmethode keine Rückerstattung möglich war, erhielten Sie von Microsoft eine Microsoft-Geschenkkarte über 120 Prozent des anteiligen Rückerstattungsbetrags, die Ihrem Microsoft-Konto gutgeschrieben wird und im Microsoft Store eingelöst werden kann.

Wenn Sie Ihr Groove Music Pass-Jahresabonnement vor dem 31. Dezember 2017 gekündigt haben, gelten folgende Bedingungen:

  • Wenn Sie Ihr Abonnement innerhalb von 30 Tagen nach Beginn des Abonnements gekündigt haben, erhielten Sie eine vollständige Rückerstattung, sofern uns Ihre Kreditkarten- bzw. andere Zahlungsinformationen vorliegen und eine Rückerstattung möglich ist. Falls nicht, erhalten Sie eine Microsoft-Geschenkkarte in Höhe von 120 Prozent des Rückerstattungsbetrags.
  • Wenn Sie Ihr Abonnement später als 30 Tage nach Beginn des Abonnements gekündigt hatten, erhielten Sie eine anteilige Rückerstattung (sofern eine Rückerstattung über Ihre Kreditkarte bzw. hinterlegte Zahlungsmethode möglich ist). Falls nicht, erhielten Sie von Microsoft eine Store-Gutschrift in Höhe von 120 Prozent des anteiligen Rückerstattungsbetrags.

Ich habe den Groove Music Pass im Monatsabonnement genutzt. Welche Möglichkeiten hatte ich?

Wenn die Abonnementdauer über den 31. Dezember 2017 hinausging, erhielten Sie bis zum 1. Februar 2018 eine anteilige Rückerstattung von Microsoft, die für den Zeitraum ab dem 31. Dezember 2017 galt (sofern eine Rückerstattung über Ihre Kreditkarte oder Ihre hinterlegte Zahlungsmethode möglich war). Falls Ihre hinterlegte Zahlungsmethode keine Rückerstattungen akzeptierte, erhielten Sie von Microsoft eine Microsoft-Geschenkkarte in Höhe von 120 Prozent des anteiligen Rückerstattungsbetrags.

Ich habe einen Groove Music Pass gekauft, aber nicht eingelöst. Welche Möglichkeiten habe ich?

Ihr Groove Music Pass kann ab dem 2. Oktober 2017 nicht mehr eingelöst werden. Microsoft bietet Ihnen ein Microsoft Store-Guthaben in Höhe von 120 Prozent des ungenutzten, im Voraus bezahlten Groove Music Pass. Dieses Angebot ist bis 31. Dezember 2018 gültig. Wenn Sie Ihren Pass noch nicht eingelöst haben und das Guthaben in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich an den Kundensupport.

Ich hatte den Groove Music Pass abonniert. Wird mein Abonnement automatisch auf Spotify übertragen?

Nein. Allerdings können Sie das kostenlose Angebot von Spotify jederzeit testen und viele Millionen Songs streamen.

Ich habe meinen Groove Music Pass im Rahmen eines Werbeangebots erhalten. Habe ich Anspruch auf eine Rückerstattung?

Nein. Wenn Sie Groove Music Pass kostenlos erhalten haben, und es nicht Teil einer anderen Microsoft-Bestellung war, haben Sie keinen Anspruch auf eine Rückerstattung.

Kann ich weiterhin Musik wiedergeben, die ich mit dem Music Pass heruntergeladen habe?

Nein. Alle Groove Music Pass-Inhalte, einschließlich Musikstreams, heruntergeladener Titel und Musikvideos, können ab dem 31. Dezember 2017 nicht länger wiedergegeben werden.

Kann ich noch Musik wiedergeben, die ich im Microsoft Store gekauft habe?

Wenn Sie erworbene Musiktitel vor dem 31. Dezember 2017 auf Ihre Geräte heruntergeladen haben, können Sie sie über die Windows 10-Groove-Apps für PC, Xbox und Windows Phone wiedergeben. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Wiedergeben von Musik auf iOS- und Android-Geräten.  Ab dem 31. Dezember 2017 kann Musik weder im Microsoft Store gekauft oder heruntergeladen noch über Groove gestreamt werden.

Kann ich meine erworbenen Musiktitel noch herunterladen?

Nein. Als Microsoft am 2. Oktober 2017 angekündigt hat, dass der Streamingservice Groove Music Pass eingestellt wird, haben wir Kunden darüber informiert, dass erworbene Musiktitel bis zum 31. Dezember 2017 heruntergeladen werden können. Diese Frist ist jetzt leider verstrichen. Wenn Sie Ihre Musik bereits heruntergeladen haben und auf einem PC wiedergeben möchten, können Sie dazu Ihre erworbenen Musiktitel auf OneDrive hochladen. Wenn Sie keinen Zugang zu OneDrive (oder einem anderen Cloud-Speicherdienst) haben, können Sie Ihre erworbenen Musiktitel für Ihren eigenen privaten, nicht kommerziellen Gebrauch auch von einem Ihrer Geräte auf ein anderes Gerät übertragen. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Wiedergeben von Musik auf iOS- und Android-Geräten.

Was passierte mit meiner gekauften Musik, wenn ich sie nicht heruntergeladen habe?

Als Microsoft am 2. Oktober 2017 angekündigt hat, dass der Streamingservice Groove Music Pass eingestellt wird, haben wir Kunden darüber informiert, dass erworbene Musiktitel bis zum 31. Dezember 2017 heruntergeladen werden können. Diese Frist ist jetzt leider verstrichen. Wenn Sie Ihre Musik bereits heruntergeladen haben und auf einem PC wiedergeben möchten, können Sie dazu Ihre erworbenen Musiktitel auf OneDrive hochladen. Wenn Sie keinen Zugang zu OneDrive haben, können Sie Ihre heruntergeladenen Musiktitel für Ihren eigenen privaten, nicht kommerziellen Gebrauch auch von einem Ihrer Geräte auf ein anderes Gerät übertragen.

Kann ich weiterhin lokale Musikdateien abspielen?

Ja. Lokale Dateien auf Ihren Geräten können weiterhin über die Windows 10 Groove-Musik-Apps für PC und Windows Phone wiedergegeben werden.

Kann ich weiterhin Musik von OneDrive abspielen?

Ja. Musik, die Ihnen gehört und die Sie in Ihren OneDrive-Musikordner hochgeladen haben, kann mit den Windows 10 Groove-Musik-Apps für PC, Xbox und Windows Phone weiterhin gestreamt werden.

Ich hatte den Groove Music Pass nicht abonniert. Inwiefern bin ich betroffen?

Für Sie ändert sich nichts. Sie können weiterhin lokale, OneDrive- oder gekaufte Inhalte wiedergeben, die Sie über die Windows 10 Groove-Musik-Apps für PC, Xbox und Windows Phone heruntergeladen haben. Sie können auch das kostenlose Angebot von Spotify jederzeit testen und viele Millionen Songs streamen.

Wie kann ich meine Musik immer noch auf Spotify übertragen?

Nein. Als Microsoft am 2. Oktober 2017 angekündigt hat, dass der Streamingservice Groove Music Pass eingestellt wird, haben wir Kunden darüber informiert, dass der Groove Music Pass-Inhalt bis zum 31. Januar 2018 auf Spotify übertragen werden konnte. Diese Frist ist jetzt leider verstrichen.

Was passierte mit meiner Musik, nachdem ich sie auf Spotify übertragen habe?

Die gesamte Musik, für die eine Übereinstimmung im Spotify-Katalog vorhanden war, wurde Ihrer Bibliothek bzw. Ihren Wiedergabelisten in Spotify hinzugefügt. Alle gekauften oder hochgeladenen Musiktitel, bei denen es sich nicht um Groove Music Pass-Inhalte handelt, bleiben unverändert in den Windows 10- und Xbox Groove-Musik-Apps erhalten. Musik, die Ihnen gehört und lokal auf Ihrer Festplatte oder auf OneDrive gespeichert ist, bleibt unverändert und kann weiterhin über die Windows 10- und Xbox Groove-Musik-Apps wiedergegeben werden.

Beim Übertragen meiner Musik auf Spotify wurde ich aufgefordert, Groove Zugriff auf einige Informationen zu gewähren. Welche Informationen waren das und warum wurden sie abgefragt?

Um Ihre Musik ordnungsgemäß nach Spotify zu verschieben, benötigten wir vorübergehend Informationen aus fünf Bereichen. Nachdem Ihre Musik nach Spotify verschoben wurde, wurden alle Spotify-Daten, auf die wir zugreifen, wieder gelöscht.

  • Zugriff auf Ihre Abonnementdetails: Auf diese Weise erhielt Groove Zugriff auf Ihre Region, sodass wir Ihrer Spotify-Bibliothek die richtigen Songs hinzufügen konnten, da deren Verfügbarkeit regional variieren konnte.
  • Zugriff auf Ihre gespeicherten Titel und Alben: Auf diese Weise konnte Groove ermitteln, welche Titel in Ihrer Spotify-Bibliothek enthalten waren, damit keine doppelten Songs oder mehr Titel hinzugefügt wurden, als die Bibliothek aufnehmen konnte.
  • Verwaltung gespeicherter Titel und Alben: Auf diese Weise kann Groove Titel aus Ihrer Groove-Sammlung in die Spotify-Bibliothek einfügen.
  • Zugriff auf Ihre privaten Wiedergabelisten: Auf diese Weise konnte Groove ermitteln, welche Tracks bereits in Ihren Spotify-Wiedergabelisten enthalten waren, und vermeiden, dass Songs doppelt hinzugefügt wurden.
  • Verwaltung Ihrer privaten Wiedergabelisten: Auf diese Weise konnte Groove Wiedergabelisten in Spotify erstellen und Songs hinzufügen, um die in Groove zusammengestellten Wiedergabelisten zu replizieren.

Ich finde nicht alle Musiktitel aus Groove , nachdem ich meine Sammlung auf Spotify übertragen habe. Was ist mit diesen passiert?

Wir haben uns bemüht, Ihre Sammlung und Wiedergabelisten beim Übertragen auf Spotify zu erhalten, es kann aber passieren, dass in der Spotify-Sammlung kein übereinstimmender Song gefunden wurde. Wenn Sie zum Übertragen Ihrer Musik einen Windows 10-PC verwendet haben, finden Sie in der Datei GrooveMigration.txt auf Ihrem Computer eine Liste der Songs, die nicht übertragen werden konnten. Die Datei befindet sich im Ordner Ihrer Musikbibliothek, der häufig unter C:\Benutzer\[Benutzername]\Musik\ gespeichert ist. Von Ihnen erworbene Musik, die auf der Festplatte oder auf OneDrive gespeichert ist, kann weiterhin mit der Windows 10 Groove-Musik-App wiedergegeben werden.

Wurden Wiedergabelisten, denen ich gefolgt bin, nach Spotify verschoben?

Nein. Wiedergabelisten, die Sie erstellt haben, wurden auf Spotify verschoben, doch auf Groove erstellte Wiedergabelisten nicht.

Mein Groove Music Pass-Abonnement umfasste zusätzlichen OneDrive-Speicher. Was ist damit passiert?

Wenn in Ihrem Groove Music Pass-Abonnement OneDrive-Speicher enthalten war, wurde Ihr Speicher am 31. Dezember 2017 auf die Kapazität reduziert, die im Rahmen des kostenlosen OneDrive-Standardplans verfügbar ist, es sei denn, Sie wurden von Microsoft kontaktiert.

Wie wurde mit Groove Music Pass-Kunden verfahren, die das Speicherlimit im Rahmen des kostenlosen OneDrive-Plans überschritten haben?

Microsoft hat sich mit den wenigen betroffenen Groove Music Pass-Kunden direkt in Verbindung gesetzt und Optionen angeboten, die ihren Anforderungen gerecht werden.

Ist Spotify in der Lage, Inhalte von OneDrive zu streamen?

Nein, Spotify kann keine Musik von OneDrive streamen. Musik, die Sie in Ihren OneDrive-Musikordner hochladen, kann mit der Windows 10 Groove-Musik-App weiterhin gestreamt und auf einen PC heruntergeladen werden.

Was passiert mit Groove Music unter iOS und Android?

Die Groove-Musik-Apps für iOS und Android stehen seit dem 1. Juni 2018 weder im Apple App Store noch im Google Play Store für den Download zur Verfügung. Sie wurden zum 1. Dezember 2018 eingestellt. Nach diesem Datum funktionieren die Apps nicht mehr und sollten deinstalliert werden. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Groove-Musik-Apps für iOS und Android.

Welche anderen Musikstreaming-Apps gibt es für Windows?

Je nach Region bietet der Microsoft Store verschiedene Apps zum Streamen von Musik, darunter Pandora, iHeartRadio, Amazon Music, Deezer, TuneIn Radio und SiriusXM.