12. Dezember 2017 – KB4054517 (BS-Build 16299.125)

Gilt für: Windows 10, version 1709

Verbesserungen und Korrekturen


Dieses Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:

  • Die Standardsichtbarkeit der Schaltfläche zum Starten von Microsoft Edge in Internet Explorer wurde aktualisiert.
  • Das Problem, dass Windows Defender Device Guard und die Anwendungssteuerung die Ausführung mancher Anwendungen verhindern, und das selbst im Erzwingungsmodus für die reine Überwachung, wurde behoben.
  • Das Problem mit dem Zurücksetzen des PLC-Bits bei U0/U3-Umstellungen wurde behoben.
  • Das Problem mit personalisierten Bluetooth-Geräten, die keine Bindungen unterstützen, wurde behoben.
  • Das Problem, dass die Bildschirmtastatur das Standardlayout für 88 Sprachen nicht unterstützt, wurde behoben.
  • Das Problem, dass die Bildschirmtastatur für einen Eingabemethoden-Editor (Input Method Editor, IME) eines Drittanbieters keine EIN/AUS-IME-Taste aufweist, wurde behoben.
  • Zusätzliche Probleme mit aktualisierten Zeitzoneninformationen wurden behoben.
  • Das Problem, dass der Benutzer bei Verwendung von System Center Virtual Machine Manager (VMM) keine virtuellen Maschinen (VMs) kopieren oder klonen kann, wurde behoben. Die Fehlermeldung lautet „0x80070057 – Ungültiger Parameter“. Dies betrifft die VMM-UI- und PowerShell-Skripts, die zum Klonen und Kopieren von VMs verwendet werden.
  • Das Problem, dass der Dienst für die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung (Internet Connection Sharing, ICS) Verbindungen beim Neustart des Betriebssystems oder des ICS-Diensts nicht beibehält, wurde behoben. Die Lösung kann über den optionalen Registrierungsschlüssel „EnableRebootPersistConnection“ aktiviert werden, der in KB4055559 beschrieben wird.
  • Sicherheitsupdates für Microsoft Scripting Engine, Microsoft Edge und Windows Server.

Wenn Sie frühere Updates installiert haben, werden nur die neuen Korrekturen aus diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.

Weitere Informationen zu den behobenen Sicherheitsanfälligkeiten finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates.

Bekannte Probleme bei diesem Update


Problembeschreibung Problemumgehung
Die Installation von Updates wird möglicherweise bei 99 % beendet und es wird eine erhöhte CPU- oder Datenträgerauslastung angezeigt, falls ein Gerät nach der Installation von KB4054022 mithilfe der Funktion Diesen PC zurücksetzen zurückgesetzt wurde.

Dieses Problem wurde in KB4058702 behoben.

Hinweis Wenn Sie von diesem Problem betroffen sind, müssen Sie Ihren PC neu starten oder die Prozesse für den vertrauenswürdigen Installer beenden, indem Sie an einer Eingabeaufforderung mit Administratorrechten den folgenden Befehl ausführen:

taskkill /f /im tiworker.exe

taskkill /f /im trustedinstaller.exe

Geräte, die von diesem Problem betroffen waren, weisen möglicherweise große CBS.log-Dateien auf. Diese Dateien können gelöscht werden, indem Sie an einer Eingabeaufforderung mit Administratorrechten den folgenden Befehl ausführen:

del /f %windir%\logs\cbs\*.log

Im Windows-Updateverlauf wird gemeldet, dass KB4054517 aufgrund des Fehlers 0x80070643 nicht installiert werden konnte.

Obwohl das Update erfolgreich installiert wurde, meldet Windows Update fälschlicherweise, dass das Update nicht installiert werden konnte. Zum Überprüfen der Installation wählen Sie die Schaltfläche Nach Updates suchen aus, um zu bestätigen, dass keine zusätzlichen Updates verfügbar sind.

Sie können auch Systeminformationen in das Suchfeld auf der Taskleiste eingeben, um zu bestätigen, dass Ihr Gerät den erwartungsgemäßen BS-Build verwendet.

Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer zukünftigen Veröffentlichung ein Update bereitstellen.

Nach der Installation dieses Updates werden möglicherweise manche vorinstallierte Apps, die unter Windows 10, Version 1709, ausgeführt werden, beim Neustart des Systems gelöscht.

Dieses Problem wurde in KB4056892 behoben.

Deinstallierte Apps können über den Microsoft Store manuell neu installiert werden.

Beziehen dieses Updates


Dieses Update wird von Windows Update automatisch heruntergeladen und installiert. Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, finden Sie im Dokument mit Dateiinformationen für das kumulative Update 4054517.