Heimnetzgruppe wurde aus Windows 10 (Version 1803) entfernt

Gilt für: Windows 10

Die Heimnetzgruppe wurde aus Windows 10 (Version 1803) entfernt. Obwohl sie entfernt wurde, können Sie Drucker und Dateien mithilfe der in Windows 10 integrierten Funktionen weiterhin freigeben.

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen darüber, was sich geändert hat und was nicht.

Änderungen

Nachdem Sie Ihren PC auf Windows 10 (Version 1803) aktualisiert haben:

  • Die Heimnetzgruppe wird nicht mehr im Datei-Explorer angezeigt.
  • Die Heimnetzgruppe wird nicht mehr in der Systemsteuerung angezeigt, was bedeutet, dass Sie keine Heimnetzgruppe mehr erstellen, verknüpfen oder verlassen können.
  • Die Heimnetzgruppe wird nicht mehr auf dem Bildschirm „Problembehandlung” angezeigt, wenn Sie Einstellungen  > Update und Sicherheit  > Problembehandlung auswählen.
  • Sie können keine neuen Dateien und Drucker mehr über die Heimnetzgruppe freigeben.

Was hat sich nicht geändert?

Alle Ordner, Dateien bzw. Drucker, die Sie zuvor mithilfe der Heimnetzgruppe freigegeben haben, sind weiterhin freigegeben. Das bedeutet Folgendes:

  • Freigegebene Netzwerkordner sind weiterhin verfügbar. Sie können sie im Datei-Explorer öffnen, indem Sie den Namen des PCs und den Namen des freigegebenen Ordners in diesem Format eingeben: \\homePC\SharedFolderName.
  • Wenn auf einem PC ein Benutzerkonto für Freigaben eingerichtet wurde, können Sie dieses Konto weiterhin für Freigaben verwenden.
  • Sie können weiterhin auf alle freigegebenen Druckern über das Dialogfeld Drucken zugreifen.