13. November 2018 – KB4464455 (Betriebssystembuild 17763.107)

Gilt für: Windows 10, version 1809Windows Server 2019, all versions

Verbesserungen und Korrekturen


Dieses Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:

  • Behebt das Problem, dass nach dem Konfigurieren einer Gruppenrichtlinieneinstellung mit Benutzerrechten fälschlicherweise angezeigt wird, dass die Benutzerrichtlinien nicht übernommen wurden. In Berichterstellungstools wie RSOP.MSC oder Gpresult.exe /h werden die Benutzerrechterichtlinien nicht angezeigt, oder an ihrer Stelle wird ein rotes “X” angezeigt. 
  • Behebt ein Problem, das die Leistung von Internet Explorer beeinträchtigt, wenn Sie Roamingprofile einsetzen oder die Microsoft-Kompatibilitätsliste nicht verwenden. 
  • Behebt zusätzliche Probleme mit aktualisierten Zeitzoneninformationen. 
  • Behebt ein Problem, durch das die IPv4-Konnektivität von Anwendungen beeinträchtigt werden kann, wenn IPv6 ungebunden ist. 
  • Behebt ein Problem, durch das serverseitige Verbindungsabbrüche zu Gast-VMs verursacht werden, wenn Anwendungen das Kennzeichen für geringe Ressourcen in Pakete einfügen.

Wenn Sie frühere Updates installiert haben, werden nur die neuen Korrekturen aus diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.

Bekannte Probleme bei diesem Update


Problembeschreibung Problemumgehung

Nach der Installation dieses Updates können einige Benutzer keine Win32-Programmstandardeinstellungen für bestimmte Kombinationen von Anwendungen und Dateitypen über den Befehl Öffnen mit oder Einstellungen > Apps > Standard-Apps festlegen.

In einigen Fällen können Microsoft Editor oder andere Win32-Programme nicht als Standard festgelegt werden.

Dieses Problem wurde in KB4469342 behoben.

Nach der Installation dieses Updates können Benutzer bei der Wiedergabe bestimmter Dateien möglicherweise nicht die Suchleiste in Windows Media Player verwenden. Die reguläre Wiedergabe ist von diesem Problem nicht betroffen. Dieses Problem wurde in KB4471332 behoben.

 

Beziehen dieses Updates


Vor der Installation dieses Updates

Microsoft empfiehlt dringend, das neueste SSU (Servicing Stack Update) für Ihr Betriebssystem vor dem neuesten LCU (Latest Cumulative Update) zu installieren. SSUs verbessern die Zuverlässigkeit des Updateprozesses zur Minderung potenzieller Probleme während der Installation des LCU. Weitere Informationen finden Sie unter SSU (Servicing Stack Updates).

Wenn Sie Windows Update verwenden, wird Ihnen das neueste SSU (KB4465477) automatisch angeboten. Das eigenständige Paket für das neueste SSU finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Installieren dieses Updates

Um dieses Update herunterzuladen und zu installieren, navigieren Sie zu Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update, und wählen Sie Nach Updates suchen aus.

Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, finden Sie im Dokument mit Dateiinformationen für das kumulative Update 4464455