Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Hosts-Datei wird als Malware in Windows Defender erkannt.

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2764944
Problembeschreibung
Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Installation von Windows 8.
  • Ändern Sie die Hosts-Datei durch Angabe von benutzerdefinierte IP-Adresse-zu-Host-Name-Zuordnungen, um zu verhindern, dass Benutzer auf bestimmte Websites besucht.
  • Sie führen einen Scan in Microsoft Windows Defender.
In diesem Szenario wird die Hosts-Datei erkannt, als einSettingsModifier:Win32 / PossibleHostsFileHijackMalware-Bedrohungen durch Windows Defender.

Ursache
Dieses Problem tritt auf, weil Windows Defender nicht richtig, die die Hosts ermitteln kann Datei von Malware wie Adware oder Spyware geändert wurde. Normalerweise ändern Malware-Programme die Hosts-Datei, um Benutzer zu gefährlichen Websites umleiten. Aus diesem Grund erkennt Windows Defender können die Hosts-Datei als ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Lösung
Um dieses Problem zu beheben, schließen Sie die Hosts-Datei aus Scannen in Windows Defender ein. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie Windows Defender.
  2. Auf der Einstellungen auf Ausgeschlossene Dateien und Verzeichnissen.
  3. Klicken Sie unter Dateiablage, klicken Sie auf Durchsuchen.
  4. Suchen Sie aus, und klicken Sie dann auf die Hosts-Datei.

    Hinweis Die Hosts-Datei befindet sich standardmäßig im Ordner %systemroot%\system32\drivers\etc.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf Änderungen speichern.

  6. Windows Defender zu beenden.

Informationsquellen
Weitere Informationen zu den SettingsModifier:Win32 / PossibleHostsFileHijack Malwarebedrohung, klicken Sie auf den folgenden Microsoft Center zum Schutz vor Malware Enzyklopädie-Eintrag:

SettingsModifier:Win32 / PossibleHostsFileHijack

Informationen dazu, wie Sie die Hosts-Datei auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen klicken Sie auf die folgende Artikelnummer klicken, gehen in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
972034 Wie kann ich die Datei Hosts auf die Standardeinstellungen zurücksetzen?

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 2764944 – Letzte Überarbeitung: 10/05/2012 20:40:00 – Revision: 1.0

Windows 8, Windows 8 Pro, Windows 8 Enterprise

  • kbsurveynew kbprb kbtshoot kbmt KB2764944 KbMtde
Feedback
"shell-footer-wrapper">
0&did=1&t=">amp;did=1&t=">;m.content='false';document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> >>ow.location.protocol) + "//c.microsoft.com/ms.js'><\/script>");