MS15-128: Sicherheitsupdates für Microsoft-Grafikkomponente zum Unterbinden von Remotecodeausführung: 8. Dezember 2015

Zusammenfassung
Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsrisiken in Microsoft Windows, .NET Framework, Microsoft Office, Skype for Business, Microsoft Lync und Silverlight. Diese Sicherheitsrisiken können Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer ein speziell gestaltetes Dokument öffnet oder eine Webseite besucht, in das bzw. die speziell gestaltete Schriftarten eingebettet sind.

Weitere Informationen zu diesen Sicherheitsrisiken finden Sie im Microsoft Security Bulletin MS15-128.
Weitere Informationen
Wichtig
  • Alle künftigen Sicherheitsupdates und nicht sicherheitsrelevanten Updates für Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 erfordern die Installation von Update 2919355. Wir empfehlen Ihnen, das Update 2919355 auf Ihrem Computer mit Windows RT 8.1, Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 zu installieren, damit Sie auch in Zukunft Updates erhalten.
  • Wenn Sie nach der Installation dieses Updates ein Language Pack installieren, müssen Sie dieses Update erneut installieren. Daher wird empfohlen, dass Sie alle benötigen Language Packs vor diesem Update installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Language Packs zu Windows.
Zusätzliche Informationen zum Sicherheitsupdate
Die folgenden Artikel enthalten weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate hinsichtlich der einzelnen Produktversionen. Die Artikel können Informationen zu bekannten Problemen enthalten.
  • 3109094 MS15-128 und MS15-135: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Windows-Kernelmodustreiber: 8. Dezember 2015
  • 3114478 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Word Viewer: 8. Dezember 2015
  • 3085616 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für 2007 Microsoft Office Suite: 8. Dezember 2015
  • 3099874 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 4.6 in Windows Vista Service Pack 2 und Windows Server 2008 Service Pack 2: 8. Dezember 2015
  • 3099869 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 4.5, 4.5.1 und 4.5.2 in Windows Vista Service Pack 2 und Windows Server 2008 Service Pack 2: 8. Dezember 2015
  • 3099866 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 4 in Windows Vista Service Pack 2 und Windows Server 2008 Service Pack 2: 8. Dezember 2015
  • 3099862 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.5.1 in Windows 7 Service Pack 1 und Windows Server 2008 R2 Service Pack 1: 8. Dezember 2015
  • 3099864 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.5 in Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 8. Dezember 2015
  • 3099863 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.5 in Windows 8 und Windows Server 2012: 8. Dezember 2015
  • 3099860 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.0 Service Pack 2 in Windows Vista Service Pack 2 und Windows Server 2008 Service Pack 2: 8. Dezember 2015
  • 3114372 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Skype for Business 2016: 8. Dezember 2015
  • 3085612 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Office 2010: 8. Dezember 2015
  • 3114351 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Lync 2013 (Skype for Business): 8. Dezember 2015
    Bekannte Probleme im Zusammenhang mit Sicherheitsupdate 3114351
    • Wenn Sie nach der Installation dieses Sicherheitsupdates eine in Skype for Business 2015 erstellte Besprechungsaufzeichnung wiedergeben, fehlt die Videospur, obwohl die Audiospur intakt ist. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
      3128747 Video fehlt in einer Skype for Business 2015-Besprechungsaufzeichnung nach der Installation des Sicherheitsupdates 3104503 vom Dezember 2015
  • 3115871 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Lync 2010: 8. Dezember 2015
  • 3115872 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene): 8. Dezember 2015
  • 3115873 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdates für Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene): 8. Dezember 2015
  • 3115875 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Live Meeting-Konsole: 8. Dezember 2015
  • 3115870 MS15-128: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Live Meeting Add-in: 8. Dezember 2015
  • 3116869 Kumulatives Update für Windows 10: 8. Dezember 2015
  • 3116900 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1511: 8. Dezember 2015
Bezug und Installation des Updates

Methode 1: Windows Update

Dieses Update ist über Windows Update erhältlich. Wenn Sie die automatische Aktualisierung einschalten, wird das Update heruntergeladen und automatisch installiert. Weitere Informationen zum Aktivieren der automatischen Aktualisierung finden Sie unterSicherheitsupdates automatisch laden.

Hinweis Für Windows RT und Windows RT 8.1 ist dieses Update nur über Windows Update erhältlich.

Methode 2: Microsoft Download Center

Sie können das eigenständige Updatepaket über das Microsoft Download Center beziehen. Folgen Sie den Installationsanweisungen auf der Downloadseite, um das Update zu installieren.

Klicken Sie in Microsoft Security Bulletin MS15-128 auf den Downloadlink für die von Ihnen verwendete Windows-Version.
Weitere Informationen

Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates

Windows Vista (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateinamen der SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
Windows6.0-KB3109094-x86.msu
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
Windows6.0-KB3099860-x86.msu
Microsoft .NET Framework 4 bei Installation unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
NDP40-KB3099866-x86.exe
Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
NDP45-KB3099869-x86.exe
Microsoft .NET Framework 4.6 bei Installation unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
NDP46-KB3099874-x86.exe
Alle unterstützten x64-Editionen von Windows Vista:
Windows6.0-KB3109094-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Vista:
Windows6.0-KB3099860-x64.msu
Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Vista:
NDP40-KB3099866-x64.exe
Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Vista:
NDP45-KB3099869-x64.exe
Microsoft .NET Framework 4.6 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Vista:
NDP46-KB3099874-x64.exe
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
UpdateprotokolldateiWindows Vista:
Nicht anwendbar
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3099860_*-msi0.txt
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3099860_*.html
Microsoft .NET Framework 4:
KB3099866_*_*-Microsoft .NET Framework 4 Client Profile-MSP0.txt
KB3099866_*_*.html
Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2:
KB3099869_*_*-Microsoft .NET Framework [.NET-Zielversion]-MSP0.txt
KB3099869_*_*.html
Microsoft .NET Framework 4.6:
KB3099874_*_*-Microsoft .NET Framework 4.6-MSP0.txt
KB3099874_*_*.html
NeustartanforderungWindows Vista:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Microsoft .NET Framework:
Für dieses Update ist kein Neustart des Computers erforderlich. Das Installationsprogramm beendet die erforderlichen Dienste, installiert das Update und startet die Dienste dann neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Informationen zur DeinstallationWindows Vista:
Die Deinstallation von Updates wird von „WUSA.exe‟ nicht unterstützt. Klicken Sie zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates auf Systemsteuerung und anschließend auf Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3109094.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099860.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099866.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099869.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099874.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows Vista:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen.
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen. Ermitteln Sie mithilfe von WMI, ob dieses Update vorhanden ist.
Microsoft .NET Framework 4 bei Installation unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3099866
”ThisVersionInstalled” = “Y”
Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Vista:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3099866
”ThisVersionInstalled” = “Y”
Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework [.NET-Zielversion]\KB3099869
”ThisVersionInstalled” = “Y”
Microsoft .NET Framework 4.6:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4.6\KB3099874
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Windows Server 2008 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateinamen der SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB3109094-x86.msu
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter Windows Server 2008 für 32-Bit-Systeme Service Pack 2:
Windows6.0-KB3099860-x86.msu
Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008 Service Pack 2:
NDP40-KB3099866-x86.exe
Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008 Service Pack 2:
NDP45-KB3099869-x86.exe
Microsoft .NET Framework 4.6 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008 Service Pack 2:
NDP46-KB3099874-x86.exe
Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB3109094-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter Windows Server 2008 für x64-basierte Systeme Service Pack 2:
Windows6.0-KB3099860-x64.msu
Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 Service Pack 2:
NDP40-KB3099866-x64.exe
Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 Service Pack 2:
NDP45-KB3099869-x64.exe
Microsoft .NET Framework 4.6 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 Service Pack 2:
NDP46-KB3099874-x64.exe
Alle unterstützten Itanium-basierten Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB3109094-ia64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
UpdateprotokolldateiWindows Server 2008:
Nicht anwendbar
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3099860_*-msi0.txt
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3099860_*.html
Microsoft .NET Framework 4:
KB3099866_*_*-Microsoft .NET Framework 4 Client Profile-MSP0.txt
KB3099866_*_*.html
Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2:
KB3048077_*_*-Microsoft .NET Framework [.NET-Zielversion]-MSP0.txt
KB3099869_*_*.html
Microsoft .NET Framework 4.6:
KB3099874_*_*-Microsoft .NET Framework 4.6-MSP0.txt
KB3099874_*_*.html
NeustartanforderungWindows Server 2008:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Microsoft .NET Framework:
Für dieses Update ist kein Neustart des Computers erforderlich. Das Installationsprogramm beendet die erforderlichen Dienste, installiert das Update und startet die Dienste dann neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Informationen zur DeinstallationWindows Server 2008:
Die Deinstallation von Updates wird von „WUSA.exe‟ nicht unterstützt. Klicken Sie zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates auf Systemsteuerung und anschließend auf Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter "Windows Update" auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3109094.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099860.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099866.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099869.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099874.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows Server 2008:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen.
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen. Ermitteln Sie mithilfe von WMI, ob dieses Update vorhanden ist.
Für Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3099866
”ThisVersionInstalled” = “Y”
Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3099866
”ThisVersionInstalled” = “Y”
Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework [.NET-Zielversion]\KB3099869
”ThisVersionInstalled” = “Y”
Microsoft .NET Framework 4.6 RC und 4.6:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4.6\KB3099874
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Windows 7 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 7:
Windows6.1-KB3109094-x86.msu
Microsoft .NET Framework 3.5.1 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 7 Service Pack 1:
Windows6.1-KB3099862-x86.msu
Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 7:
Windows6.1-KB3109094-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5.1 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 7 Service Pack 1:
Windows6.1-KB3099862-x64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
UpdateprotokolldateiWindows 7:
Nicht anwendbar
Microsoft .NET Framework 3.5.1:
Nicht anwendbar.
NeustartanforderungWindows 7:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Microsoft .NET Framework:
Für dieses Update ist kein Neustart des Computers erforderlich. Das Installationsprogramm beendet die erforderlichen Dienste, installiert das Update und startet die Dienste dann neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Informationen zur DeinstallationWindows 7:
Verwenden Sie zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit, unter "Windows Update" auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3109094.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099862.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows 7:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen.
Microsoft .NET Framework 3.5.1:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen. Ermitteln Sie mithilfe von WMI, ob dieses Update vorhanden ist.

Windows Server 2008 R2 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 R2:
Windows6.1-KB3109094-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5.1 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 R2 Service Pack 1:
Windows6.1-KB3099862-x64.msu
Alle unterstützten Itanium-basierten Editionen von Windows Server 2008 R2:
Windows6.1-KB3109094-ia64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
UpdateprotokolldateiWindows Server 2008 R2:
Nicht anwendbar
Microsoft .NET Framework 3.5.1:
Nicht anwendbar
NeustartanforderungWindows Server 2008 R2:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Microsoft .NET Framework:
Für dieses Update ist kein Neustart des Computers erforderlich. Das Installationsprogramm beendet die erforderlichen Dienste, installiert das Update und startet die Dienste dann neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Informationen zur DeinstallationWindows Server 2008 R2:
Verwenden Sie zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit, unter "Windows Update" auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3109094.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099862.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows Server 2008 R2:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen.
Microsoft .NET Framework 3.5.1:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen. Ermitteln Sie mithilfe von WMI, ob dieses Update vorhanden ist.

Windows 8 und Windows 8.1 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 8:
Windows8-RT-KB3109094-x86.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows 8 für 32-Bit-Systeme:
Windows8-RT-KB3099863-x86.msu
Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 8:
Windows8-RT-KB3109094-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows 8 für x64-basierte Systeme:
Windows8-RT-KB3099863-x64.msu
Alle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 8.1:
Windows8.1-KB3109094-x86.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows 8.1 für 32-Bit-Systeme:
Windows8.1-KB3099864-x86.msu
Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 8.1:
Windows8.1-KB3109094-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows 8.1 für x64-basierte Systeme:
Windows8.1-KB3099864-x64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
NeustartanforderungWindows 8 und Windows 8.1:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Microsoft .NET Framework:
Für dieses Update ist kein Neustart des Computers erforderlich. Das Installationsprogramm beendet die erforderlichen Dienste, installiert das Update und startet die Dienste dann neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Informationen zur DeinstallationWindows 8 und Windows 8.1:
Verwenden Sie zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf System und Sicherheit. Klicken Sie unter "Windows Update" auf Updateverlauf anzeigen, und wählen Sie das Update aus der angezeigten Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3109094.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099863.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099864.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsEs sind keine Registrierungsschlüssel vorhanden, die die Installation dieses Updates belegen.

Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Windows Server 2012:
Windows8-RT-KB3109094-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows Server 2012:
Windows8-RT-KB3099863-x64.msu
Alle unterstützten Editionen von Windows Server 2012 R2:
Windows8.1-KB3109094-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows Server 2012 R2:
Windows8.1-KB3099864-x64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
NeustartanforderungWindows Server 2012 und Windows Server 2012 R2:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Microsoft .NET Framework:
Für dieses Update ist kein Neustart des Computers erforderlich. Das Installationsprogramm beendet die erforderlichen Dienste, installiert das Update und startet die Dienste dann neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Informationen zur DeinstallationWindows Server 2012 und Windows Server 2012 R2:
Verwenden Sie zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf System und Sicherheit. Klicken Sie unter "Windows Update" auf Updateverlauf anzeigen, und wählen Sie das Update aus der angezeigten Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3109094.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099863.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3099864.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsEs sind keine Registrierungsschlüssel vorhanden, die die Installation dieses Updates belegen.

Windows RT und Windows RT 8.1 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

BereitstellungDas Update 3109094 ist nur über Windows-Update verfügbar.
NeustartanforderungJa, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Informationen zur DeinstallationKlicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf System und Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates, und wählen Sie das Update aus der angezeigten Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3109094.

Windows 10 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 10:
Windows10.0-KB3116869-x86.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 10:
Windows10.0-KB3116869-x86.msu
Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 10:
Windows10.0-KB3116900-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 10:
Windows10.0-KB3116900-x64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie unter Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
NeustartanforderungJa, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3116869.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3116900.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsEs sind keine Registrierungsschlüssel vorhanden, die die Installation dieses Updates belegen.

Microsoft Word Viewer (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Word Viewer:
office2003-kb3114479-fullfile-enu.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114479.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office 2007 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesFür alle unterstützten Editionen von Microsoft Office 2007:
ogl2007-kb3085616-fullfile-x86-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085616.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Microsoft Office 2010 (32-Bit-Editionen):
ogl2010-kb3085612-fullfile-x86-glb.exe
Alle unterstützten Editionen von Microsoft Office 2010 (64-Bit-Editionen):
ogl2010-kb3085612-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085612.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Live Meeting 2007, Microsoft Lync 2010, Microsoft Lync 2010 Attendee, Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Live Meeting 2007-Konsole (3115875):
LMSetup.exe
Microsoft Lync 2010 (32-Bit) (3115871):
lync.msp
Microsoft Lync 2010 (64-Bit) (3115871):
lync.msp
Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene) (3115872):
AttendeeUser.msp
Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene) (3115873):
AttendeeAdmin.msp
Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) (32-Bit) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic) (32-Bit):
lync2013-kb3114351-fullfile-x86-glb.exe
Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) (64-Bit) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic) (64-Bit):
lync2013-kb3114351-fullfile-x64-glb.exe
Alle unterstützten 32-Bit-Editionen von Skype for Business 2016 und Skype for Business Basic 2016:
lync2016-kb3114372-fullfile-x86-glb.exe
Alle unterstützten 64-Bit-Editionen von Skype for Business Basic 2016:
lync2016-kb3114372-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenMicrosoft Live Meeting 2007-Konsole:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115875.
Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2010:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115871.
Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115872.
Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115873.
Microsoft Link 2013 (Skype for Business) und Microsoft Link Basic 2013 (Skype for Business Basic):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101496.
Skype for Business 2016 und Skype for Business Basic 2016:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114372.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsMicrosoft Live Meeting 2007-Konsole:
Nicht anwendbar
Microsoft Lync 2010 (32 Bit):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{0EEB34F6-991D-4a1b-8EEB-772DA0EADB22}
Version = 7577.4476
Microsoft Lync 2010 (64 Bit):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{0EEB34F6-991D-4a1b-8EEB-772DA0EADB22}
Version = 7577.4476
Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Installer\UserData\S-1-5-18\Products\94E53390F8C13794999249B19E6CFE33\InstallProperties\DisplayVersion = 4.0. 7577.4476
Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{0EEB34F6-991D-4a1b-8EEB-772DA0EADB22}
Version = 7577.4476
Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic):
Nicht anwendbar
Skype for Business 2016 und Skype for Business Basic 2016:
Nicht anwendbar

So erhalten Sie Hilfe und Support zu diesem Sicherheitsupdate

Hilfe bei der Installation von Updates: Support für Microsoft Update

Sicherheitslösungen für IT-Profis: TechNet Security – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Safety and Security Center

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support
malicious attacker exploit
Eigenschaften

Artikelnummer: 3104503 – Letzte Überarbeitung: 12/29/2015 15:15:00 – Revision: 2.0

Windows 10, Windows Server 2012 R2 Datacenter, Windows Server 2012 R2 Standard, Windows Server 2012 R2 Essentials, Windows Server 2012 R2 Foundation, Windows 8.1 Enterprise, Windows 8.1 Pro, Windows 8.1, Windows RT 8.1, Windows Server 2012 Datacenter, Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 Essentials, Windows Server 2012 Foundation, Windows 8 Enterprise, Windows 8 Pro, Windows 8, Windows RT, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1, Windows 7 Service Pack 1, Windows Server 2008 Service Pack 2, Windows Vista Service Pack 2, Microsoft Office 2010 Service Pack 2, 2007 Microsoft Office Suite Service Pack 3, Microsoft Office Enterprise 2007, Microsoft Office Enterprise 2007 Home Use Program, Microsoft Office Professional 2007, Microsoft Office Standard 2007, Microsoft Office Home and Student 2007, Microsoft Office Small Business 2007, Microsoft Office Basic 2007, Microsoft Office Live Meeting 2007, Word Viewer, Microsoft Lync 2013, Microsoft Lync 2010 Attendee, Microsoft Lync 2010, Skype for Business 2016, Skype for Business, Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2, Microsoft .NET Framework 3.5, Microsoft .NET Framework 3.5.1, Microsoft .NET Framework 4.0, Microsoft .NET Framework 4.5.2, Microsoft .NET Framework 4.5.1, Microsoft .NET Framework 4.5, Microsoft .NET Framework 4.6

  • atdownload kbbug kbexpertiseinter kbfix kbsecbulletin kbsecurity kbsecvulnerability KB3104503
Feedback