MS15-131: Sicherheitsupdates für Microsoft Office zum Unterbinden von Remotecodeausführung: 8. Dezember 2015

Zusammenfassung
Dieses Update behebt ein Sicherheitsrisiko in Microsoft Office. Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsrisiko finden Sie unter Microsoft Security Bulletin MS15-131.
Zusätzliche Informationen zu dem Sicherheitsupdate
Die folgenden Artikel enthalten weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate hinsichtlich der einzelnen Produktversionen. Die Artikel können Informationen zu bekannten Problemen enthalten.

Im Sicherheitsupdate enthaltene, nicht sicherheitsrelevante Updates und Verbesserungen

  • Mit diesem Sicherheitsupdate wird Outlook 2013 Unterstützung für Mail Apps API-Anforderungssatz 1.3 hinzugefügt.

    Hinweis Um dieses Update anzuwenden, installieren Sie dieses Sicherheitsupdate zusammen mit dem Update für Outlook 2013 (KB3114358) vom 8. Dezember 2015. Weitere Informationen finden Sie unter KB3085636.
  • Aus Konsistenzgründen wird die Zeichenfolge "Add-Ins" in die Zeichenfolge "Add-ins" geändert.
  • Dieses Sicherheitsupdate enthält auch Korrekturen für die folgenden nicht sicherheitsrelevanten Probleme:
    • Wenn ein Dokument in Word 2013 mehrere ActiveX-Objekte (OCX) enthält, tritt zwischen den Objekten Endlos-Scrolling auf. Dieses Problem tritt auf nach der Installation von MS15-022: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Word 2013: 10. März 2015 (KB2956163).
    • Wenn Sie einen Drucker zum Drucken eines Dokuments verwenden und dann in Word 2013 programmgesteuert zu einem anderen Drucker wechseln, kann Word 2013 abstürzen.
    • Wenn Sie eine Zeichnung, die ein Word-Objekt enthält, in Visio 2016 erneut öffnen, wird das als Symbol dargestellte Word-Objekt nicht angezeigt. Beim Versuch, das Word-Objekt durch die Auswahl aller Formen im Dokument mit STRG+A zu finden und anschließend das Symbol im Dialogfeld Konvertieren zu ändern, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
      Fehler (1424) während der Aktion "Objekt konvertieren".
      Das Objekt ist leer.

    • Wenn Sie wiederholt F9 drücken, um ein verschachteltes Feld (ein IF-Feld mit einer Bedingung zur Änderung der Großschreibung) in Word 2016 zu aktualisieren, dann wechselt die Ergebnisanzeige dieser Feldberechnung zwischen der Bedingung für die Anzeige aller Buchstaben als Großbuchstaben und der Bedingung für die Anzeige des Anfangsbuchstabens als Großbuchstabe hin und her.
    • Das ContentControlOnExit-Ereignis wird nicht ausgelöst, wenn Sie in Word 2016 ein Inhaltssteuerelement im Dokumenttext bearbeiten und dann auf die Kopfzeile des Dokuments klicken.

    • Nach der Aktivierung der Funktion "Änderungen nachverfolgen" in Word 2016 wird gelöschter Text für Reviewer mit demselben Benutzernamen nachverfolgt.
    • Angenommen, Sie haben ein Dokument mit Fußnoten sowie manuellen und automatischen Seitenumbrüchen in Word 2016. Sie legen im Dialogfeld Fußnote und Endnote die Option Nummerierung auf Jede Seite neu beginnen fest. Wenn Sie ein Dokument im Hintergrund drucken, sind die Fußnoten im Ausdruck fortlaufend nummeriert, anstatt auf jeder Seite neu zu beginnen.
    • Manche Texte zu Fehlern beim Hochladen von Dokumenten und digitalen Signaturen sind in der Backstage-Ansicht in Word 2016 nicht lesbar, wenn das Design "Dunkelgrau" verwendet wird.
    • HTML-Tabellen werden in Dokumenten in Word 2016 nicht richtig angezeigt.
    • Wenn während einer gemeinsamen Dokumenterstellung in Word 2016 der Text eines Inhaltssteuerelements mit einer Add-Ins-API festgelegt wird, kann Word 2016 abstürzen.
    • Wenn ein Bereich nur das Endzeichen eines Inhaltssteuerelements enthält, dann wird das Inhaltssteuerelement nicht in der Range.ContentControls-Eigenschaft erfasst.
    • In mehreren Sprachen werden einige Begriffe übersetzt, um ihre sinngemäße Richtigkeit sicherzustellen.
Weitere Informationen

Hinweise zur Bereitstellung des Sicherheitsupdates

2007 Microsoft Office-System (alle Editionen) und andere Software

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des Sicherheitsupdates2007 Microsoft Office-System, Service Pack 3:
msptls2007-kb3085549-fullfile-x86-glb.exe
mso2007-kb3114425-fullfile-x86-glb.exe
Excel 2007 Service Pack 3:
excel2007-kb3114422-fullfile-x86-glb.exe
Word 2007 Service Pack 3:
word2007-kb3114458-fullfile-x86-glb.exe
Für Microsoft Office Compatibility Pack:
xlconv2007-kb3114433-fullfile-x86-glb.exe
wordconv2007-kb3114457-fullfile-x86-glb.exe
Für Microsoft Excel Viewer:
xlview2007-kb3114433-fullfile-x86-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085549.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114425.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114422.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114458.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114433.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114457.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle
Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesFür Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
kb24286772010-kb3114403-fullfile-x86-glb.exe
msptls2010-kb3085528-fullfile-x86-glb.exe
Für Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
kb24286772010-kb3114403-fullfile-x64-glb.exe
msptls2010-kb3085528-fullfile-x64-glb.exe
Für Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
kb24286772010-kb3114403-fullfile-x86-glb.exe
Für Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
kb24286772010-kb3114403-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Excel 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
excel2010-kb3114415-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Excel 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
excel2010-kb3114415-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Word 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
word2010-kb3101532-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Word 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen):
word2010-kb3101532-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114403.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085528.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114403.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114415.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101532.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office 2013 (alle Editionen)

Referenztabelle
Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesUnterstützte Editionen von Microsoft Word 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen):
word2013-kb3114342-fullfile-x86-glb.exe
Unterstützte Editionen von Microsoft Word 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen):
word2013-kb3114342-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114342.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office 2013 RT (alle Editionen)

BereitstellungDas Update 3114342 für Microsoft Word 2013 RT ist über Windows Update erhältlich.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationKlicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit und anschließend auf Windows Update. Klicken Sie unter Siehe auch auf Installierte Updates, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114342.

Microsoft Office 2016 (alle Editionen)

Referenztabelle
Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Word 2016 (32-Bit-Edition):
word2016-kb3114382-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Word 2016 (64-Bit-Edition):
word2016-kb3114382-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114382.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Office für Mac 2011

Voraussetzungen
  • Sie müssen Mac OS X Version 10.5.8 oder höher auf einem Intel-Prozessor ausführen.
  • Mac OS X-Benutzerkonten müssen über Anmeldeinformationen für das Administratorkonto verfügen, um dieses Sicherheitsupdate installieren zu können.
Installieren des Updates
Laden Sie die entsprechende Sprachversion des Updates 14.5.8 für Microsoft Office für Mac 2011 zur Installation vom Microsoft Download Center herunter. Gehen Sie dann wie folgt vor:
  1. Beenden Sie alle Anwendungen, die ausgeführt werden. Dies betrifft auch Antivirenprogramme und alle Microsoft Office-Anwendungen, da sie die Installation beeinträchtigen könnten.
  2. Öffnen Sie die Datei des Microsoft Office für Mac 2011-Updates 14.5.8 auf Ihrem Desktop. Dieser Schritt wurde eventuell bereits für Sie ausgeführt.
  3. Um die Aktualisierung zu starten, doppelklicken Sie im Fenster des Datenträgers mit dem Microsoft Office für Mac 2011-Update 14.5.8 auf die Anwendung des Microsoft Office für Mac 2011-Updates 14.5.8, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  4. Nach Abschluss der Installation können Sie das Update-Installationsprogramm von Ihrer Festplatte entfernen. Weitere Informationen dazu, wie Sie den erfolgreichen Abschluss der Installation überprüfen können, finden Sie im Unterabschnitt "Überprüfen der Updateinstallation". Um das Update-Installationsprogramm zu entfernen, ziehen Sie zuerst die Datei des Microsoft Office für Mac 2011-Updates 14.5.8 in den Papierkorb. Ziehen Sie anschließend die heruntergeladene Datei in den Papierkorb.
Überprüfen der Updateinstallation
Um zu überprüfen, ob das Sicherheitsupdate auf einem betroffenen System installiert wurde, führen Sie die folgenden Schritte durch:
  1. Suchen Sie im Finder den Anwendungsordner (Microsoft Office 2011).
  2. Wählen Sie Word, Excel, PowerPoint oder Outlook aus, und starten Sie die Anwendung.
  3. Klicken Sie im Anwendungsmenü auf Über <Anwendungsname> (wobei <Anwendungsname> ein Platzhalter ist, der für Word, Excel, PowerPoint oder Outlook steht).
Wenn die Zuletzt installierte Updateversion14.5.8 lautet, wurde das Update erfolgreich installiert.

Neustart
Nach diesem Update ist kein Neustart des Computers erforderlich.

Entfernen des Updates
Dieses Sicherheitsupdate kann nicht deinstalliert werden.

Weitere Informationen
Falls Sie technische Fragen oder Probleme beim Herunterladen bzw. Verwenden dieses Updates haben, finden Sie unter Microsoft Support für Mac Informationen zu den Supportoptionen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Office 2016 für Mac

Voraussetzungen
  • Mac OS X Yosemite 10.10 oder eine höhere Version auf einem Intel-Prozessor.
  • Ein gültiges Microsoft Office 365-Abonnement.
Installieren des Updates
Laden Sie die entsprechende Sprachversion des Updates 15.16.0 für Microsoft Office für Mac 2016 zur Installation vom Microsoft Download Center herunter. Gehen Sie dann wie folgt vor:
  1. Beenden Sie alle Anwendungen, die ausgeführt werden. Dies betrifft auch Antivirenprogramme und alle Microsoft Office-Anwendungen, da sie die Installation beeinträchtigen könnten.
  2. Öffnen Sie die Datei des Microsoft Office 2016 für Mac-Updates 15.16.0 auf dem Desktop. Dieser Schritt wurde eventuell bereits für Sie ausgeführt.
  3. Um den Updatevorgang zu starten, doppelklicken Sie im Fenster des Datenträgers mit dem Microsoft Office für Mac 2016-Update 15.16.0 auf die Anwendung des Microsoft Office für Mac 2016-Updates 15.16.0, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  4. Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, können Sie das Update-Installationsprogramm von Ihrer Festplatte entfernen. Weitere Informationen dazu, wie Sie den erfolgreichen Abschluss der Installation überprüfen können, finden Sie im Unterabschnitt "Überprüfen der Updateinstallation". Um das Update-Installationsprogramm zu entfernen, ziehen Sie zuerst die Datei des Microsoft Office 2016 für Mac-Updates 15.16.0 in den Papierkorb. Ziehen Sie anschließend die heruntergeladene Datei in den Papierkorb.
Überprüfen der Updateinstallation
Um zu überprüfen, ob das Sicherheitsupdate auf einem betroffenen System installiert wurde, führen Sie die folgenden Schritte durch:
  1. Suchen Sie im Finder den Anwendungsordner (Microsoft Office 2016).
  2. Wählen Sie Word, Excel, PowerPoint oder Outlook aus, und starten Sie die Anwendung.
  3. Klicken Sie im Anwendungsmenü auf Info zu Anwendungsname (wobei Anwendungsname für Word, Excel, PowerPoint oder Outlook steht).
Wenn die Versionsnummer des letzten installierten Updates 15.16.0 lautet, wurde das Update erfolgreich installiert.

Neustart
Nach diesem Update ist kein Neustart des Computers erforderlich.

Entfernen des Updates
Dieses Sicherheitsupdate kann nicht deinstalliert werden.

Weitere Informationen
Falls Sie technische Fragen oder Probleme beim Herunterladen bzw. Verwenden dieses Updates haben, finden Sie unter Microsoft Support für Mac Informationen zu den Supportoptionen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Hilfe und Support zum Sicherheitsupdate

Hilfe zur Installation von Updates: Support für Microsoft Update

Sicherheitslösungen für IT-Profis: TechNet Security – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Safety and Security Center

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support
update security_patch security_update security bug flaw vulnerability malicious attacker exploit registry unauthenticated buffer overrun overflow specially-formed scope specially-crafted denial of service DoS TSE
Eigenschaften

Artikelnummer: 3116111 – Letzte Überarbeitung: 12/15/2015 16:18:00 – Revision: 4.0

Word 2016, Microsoft Office 2013 Service Pack 1, Microsoft Office 2010 Service Pack 2, 2007 Microsoft Office Suite Service Pack 3, Microsoft Office Enterprise 2007, Microsoft Office Enterprise 2007 Home Use Program, Microsoft Office Professional 2007, Microsoft Office Standard 2007, Microsoft Office Home and Student 2007, Microsoft Office Small Business 2007, Microsoft Office Basic 2007, Microsoft Office Excel 2007, Microsoft Office Excel 2007 (Home and Student version), Microsoft Office Word 2007, Microsoft Office Word 2007 (Home and Student version), Compatibility Pack for Microsoft Office 2007 File Formats, Microsoft Office Excel Viewer 2007

  • kbexpertiseinter kbsecurity kbsecbulletin kbsecvulnerability kbbug kblist kbfix kbsurveynew KB3116111
Feedback