MS16-039: Sicherheitsupdate für Microsoft-Grafikkomponente: 12. April 2016

Zusammenfassung
Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Windows, Microsoft .NET Framework, Microsoft Office, Skype for Business und Microsoft Lync. Die schwerwiegendste dieser Sicherheitsanfälligkeiten kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer ein speziell entworfenes Dokument öffnet oder eine Webseite besucht, in das bzw. die speziell entworfene Schriftarten eingebettet sind.

Weitere Informationen zu dieser Sicherheitsanfälligkeit finden Sie in Microsoft-Sicherheitsbulletin MS16-039.
Weitere Informationen
Wichtig
  • Alle künftigen Sicherheitsupdates und nicht sicherheitsrelevanten Updates für Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 erfordern die Installation von Update 2919355. Wir empfehlen Ihnen, das Update 2919355 auf Ihrem Computer mit Windows RT 8.1, Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 zu installieren, damit Sie auch in Zukunft Updates erhalten.
  • Wenn Sie nach der Installation dieses Updates ein Language Pack installieren, müssen Sie dieses Update erneut installieren. Daher wird empfohlen, dass Sie alle benötigen Language Packs vor diesem Update installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Language Packs zu Windows.
Zusätzliche Informationen zum Sicherheitsupdate
Die folgenden Artikel enthalten weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate hinsichtlich der einzelnen Produktversionen. Die Artikel können Informationen zu bekannten Problemen enthalten.
  • 3114985 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Word Viewer: 12. April 2016
  • 3145739 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Windows-Grafikkomponente: 12. April 2016
  • 3142042 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.5.1 in Windows 7 Service Pack 1 und Windows Server 2008 R2 Service Pack 1: 12. April 2016
  • 3142043 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.5 in Windows Server 2012: 12. April 2016
  • 3142045 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.5 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 12. April 2016
  • 3142041 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.0 Service Pack 2 in Windows Vista Service Pack 2 und Windows Server 2008 Service Pack 2: 12. April 2016
  • 3114960 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Skype for Business 2016: 12. April 2016
  • 3114566 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Office 2010: 12. April 2016

    Bekannte Probleme bei diesem Sicherheitsupdate
    • Wenn Sie nach der Installation dieses Sicherheitsupdates versuchen, eine Office-Anwendung zu starten, wird möglicherweise eine Fehlermeldung mit folgendem Inhalt angezeigt:

      Auf den Windows Installer-Dienst konnte nicht zugegriffen werden.


      Führen Sie einen der folgenden Schritte durch, um dieses Problem zu beheben:
      • Option 1 Stellen Sie sicher, dass auf dem System mit dem installierten Update 3139923 auch das Update 3072630 installiert ist.
      • Option 2 Deinstallieren Sie das Update 3139923.
  • 3114944 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Lync 2013 (Skype for Business): 12. April 2016
  • 3144427 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Lync 2010: 12. April 2016
  • 3144428 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene): 12. April 2016
  • 3144429 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdates für Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene): 12. April 2016
  • 3144432 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Live Meeting-Konsole: 12. April 2016
  • 3144431 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Live Meeting Add-in: 12. April 2016
  • 3114542 MS16-039: Hinweise zum Sicherheitsupdate für 2007 Microsoft Office Suite: 12. April 2016
  • 3147461 Kumulatives Update für Windows 10: 12. April 2016
  • 3147458 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1511 und Windows Server 2016 Technical Preview 4: 12. April 2016
Bezug und Installation des Updates

Methode 1: Windows Update

Dieses Update ist über Windows Update erhältlich. Wenn Sie die automatische Aktualisierung einschalten, wird das Update heruntergeladen und automatisch installiert. Weitere Informationen zum Aktivieren der automatischen Aktualisierung finden Sie unter Sicherheitsupdates automatisch laden.

Hinweis Für Windows RT 8.1 ist dieses Update nur über Windows Update erhältlich.

Methode 2: Microsoft Download Center

Sie können das eigenständige Updatepaket über das Microsoft Download Center beziehen. Folgen Sie den Installationsanweisungen auf der Downloadseite, um das Update zu installieren.

Klicken Sie in Microsoft-Sicherheitsbulletin MS16-039 auf den Downloadlink für die von Ihnen verwendete Windows-Version.
Weitere Informationen

Hinweise zur Bereitstellung des Sicherheitsupdates

Windows Vista (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateinamen der SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
Windows6.0-KB3145739-x86.msu
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
Windows6.0-KB3142041-x86.msu
Alle unterstützten x64-Editionen von Windows Vista:
Windows6.0-KB3145739-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Vista:
Windows6.0-KB3142041-x64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Weitere Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699.
UpdateprotokolldateiWindows Vista:
Nicht anwendbar
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3142041_*-msi0.txt
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3142041_*.html
NeustartanforderungWindows Vista:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Microsoft .NET Framework:
Für dieses Update ist kein Neustart des Computers erforderlich. Das Installationsprogramm beendet die erforderlichen Dienste, installiert das Update und startet die Dienste dann neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Informationen zur DeinstallationWindows Vista:
Die Deinstallation von Updates wird von „WUSA.exe‟ nicht unterstützt. Zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates klicken Sie auf Systemsteuerung und anschließend auf Sicherheit. Klicken Sie unter „Windows Update‟ auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter „Windows Update‟ auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3145739.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3142041.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows Vista:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt. Ermitteln Sie mithilfe von WMI, ob dieses Update vorhanden ist.

Windows Server 2008 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateinamen der SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB3145739-x86.msu
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter Windows Server 2008 für 32-Bit-Systeme Service Pack 2:
Windows6.0-KB3142041-x86.msu
Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB3145739-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter Windows Server 2008 für x64-basierte Systeme Service Pack 2:
Windows6.0-KB3142041-x64.msu
Alle unterstützten Itanium-basierten Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB3145739-ia64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Weitere Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699.
UpdateprotokolldateiWindows Server 2008:
Nicht anwendbar
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3142041_*-msi0.txt
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3142041_*.html
NeustartanforderungWindows Server 2008:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Microsoft .NET Framework:
Für dieses Update ist kein Neustart des Computers erforderlich. Das Installationsprogramm beendet die erforderlichen Dienste, installiert das Update und startet die Dienste dann neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Informationen zur DeinstallationWindows Server 2008:
Die Deinstallation von Updates wird von „WUSA.exe‟ nicht unterstützt. Zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates klicken Sie auf Systemsteuerung und anschließend auf Sicherheit. Klicken Sie unter „Windows Update‟ auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter "Windows Update" auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3145739.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3142041.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows Server 2008:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.
Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt. Ermitteln Sie mithilfe von WMI, ob dieses Update vorhanden ist.

Windows 7 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 7:
Windows6.1-KB3145739-x86.msu
Microsoft .NET Framework 3.5.1 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 7 Service Pack 1:
Windows6.1-KB3142042-x86.msu
Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 7:
Windows6.1-KB3145739-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5.1 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 7 Service Pack 1:
Windows6.1-KB3142042-x64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Weitere Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699.
UpdateprotokolldateiWindows 7:
Nicht anwendbar
Microsoft .NET Framework 3.5.1:
Nicht anwendbar.
NeustartanforderungWindows 7:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Microsoft .NET Framework:
Für dieses Update ist kein Neustart des Computers erforderlich. Das Installationsprogramm beendet die erforderlichen Dienste, installiert das Update und startet die Dienste dann neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Informationen zur DeinstallationWindows 7:
Zum Deinstallieren eines durch WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung, dann auf System und Sicherheit, anschließend unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung, klicken Sie auf System und Sicherheit, klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3145739.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3142042.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows 7:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.
Microsoft .NET Framework 3.5.1:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt. Ermitteln Sie mithilfe von WMI, ob dieses Update vorhanden ist.

Windows Server 2008 R2 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 R2:
Windows6.1-KB3145739-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5.1 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 R2 Service Pack 1:
Windows6.1-KB3142042-x64.msu
Alle unterstützten Itanium-basierten Editionen von Windows Server 2008 R2:
Windows6.1-KB3145739-ia64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Weitere Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699.
UpdateprotokolldateiWindows Server 2008 R2:
Nicht anwendbar
Microsoft .NET Framework 3.5.1:
Nicht anwendbar
NeustartanforderungWindows Server 2008 R2:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Microsoft .NET Framework:
Für dieses Update ist kein Neustart des Computers erforderlich. Das Installationsprogramm beendet die erforderlichen Dienste, installiert das Update und startet die Dienste dann neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Informationen zur DeinstallationWindows Server 2008 R2:
Zum Deinstallieren eines durch WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung, dann auf System und Sicherheit, anschließend unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung, klicken Sie auf System und Sicherheit, klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3145739.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3142042.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows Server 2008 R2:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.
Microsoft .NET Framework 3.5.1:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt. Ermitteln Sie mithilfe von WMI, ob dieses Update vorhanden ist.

Windows 8.1 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 8.1:
Windows8.1-KB3145739-x86.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows 8.1 für 32-Bit-Systeme:
Windows8.1-KB3142045-x86.msu
Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 8.1:
Windows8.1-KB3145739-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows 8.1 für x64-basierte Systeme:
Windows8.1-KB3142045-x64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Weitere Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699.
NeustartanforderungWindows 8.1:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Microsoft .NET Framework:
Für dieses Update ist kein Neustart des Computers erforderlich. Das Installationsprogramm beendet die erforderlichen Dienste, installiert das Update und startet die Dienste dann neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Informationen zur DeinstallationWindows 8.1:
Zum Deinstallieren eines durch WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung, dann auf System und Sicherheit, anschließend unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
Microsoft .NET Framework:
Um dieses Update zu entfernen, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf System und Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Updateverlauf anzeigen, und wählen Sie das Update aus der angezeigten Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3145739.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3142045.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsEs sind keine Registrierungsschlüssel vorhanden, die die Installation dieses Updates belegen.

Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Windows Server 2012:
Windows8-RT-KB3145739-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows Server 2012:
Windows8-RT-KB3142043-x64.msu
Alle unterstützten Editionen von Windows Server 2012 R2:
Windows8.1-KB3145739-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows Server 2012 R2:
Windows8.1-KB3142045-x64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Weitere Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699.
NeustartanforderungWindows Server 2012 und Windows Server 2012 R2:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Microsoft .NET Framework:
Für dieses Update ist kein Neustart des Computers erforderlich. Das Installationsprogramm beendet die erforderlichen Dienste, installiert das Update und startet die Dienste dann neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Informationen zur DeinstallationWindows Server 2012 und Windows Server 2012 R2:
Zum Deinstallieren eines durch WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung, dann auf System und Sicherheit, anschließend unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
Microsoft .NET Framework:
Um dieses Update zu entfernen, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf System und Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Updateverlauf anzeigen, und wählen Sie das Update aus der angezeigten Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3145739.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3142043.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3142045.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsEs sind keine Registrierungsschlüssel vorhanden, die die Installation dieses Updates belegen.

Windows RT 8.1 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

BereitstellungDas Update 3145739 ist nur über Windows-Update verfügbar.
NeustartanforderungSie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Informationen zur DeinstallationKlicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit, auf Windows Update und unter Siehe auch auf Installierte Updates. Wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3145739.

Windows 10 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 10:
Windows10.0-KB3147461-x86.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 10:
Windows10.0-KB3147461-x86.msu
Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 10:
Windows10.0-KB3147461-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 10:
Windows10.0-KB3147461-x64.msu
Alle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 10 Version 1511:
Windows10.0-KB3147458-x86.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 10 Version 1511:
Windows10.0-KB3147461-x86.msu
Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 10 Version 1511:
Windows10.0-KB3147458-x64.msu
Microsoft .NET Framework 3.5 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 10 Version 1511:
Windows10.0-KB3147461-x64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307
Weitere Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699.
NeustartanforderungSie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Informationen zur DeinstallationZum Deinstallieren eines durch WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung, dann auf System und Sicherheit und unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus. 
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3147461.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsEs sind keine Registrierungsschlüssel vorhanden, die die Installation dieses Updates belegen.

Microsoft Word Viewer (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Word Viewer:
office2003-kb3114985-fullfile-enu.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114985.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office 2007 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesFür alle unterstützten Editionen von Microsoft Office 2007:
ogl2007-kb3114542-fullfile-x86-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114542.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Microsoft Office 2010 (32-Bit-Editionen):
ogl2010-kb3114566-fullfile-x86-glb.exe
Alle unterstützten Editionen von Microsoft Office 2010 (64-Bit-Editionen):
ogl2010-kb3114566-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114566.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Live Meeting 2007, Microsoft Lync 2010, Microsoft Lync 2010 Attendee, Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Live Meeting 2007-Konsole (3144432):
LMSetup.exe
Microsoft Lync 2010 (32-Bit) (3144427):
lync.msp
Microsoft Lync 2010 (64-Bit) (3144427):
lync.msp
Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene) (3144428):
AttendeeUser.msp
Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene) (3144429):
AttendeeAdmin.msp
Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) (32-Bit) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic) (32-Bit):
lync2013-kb3114944-fullfile-x86-glb.exe
Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) (64-Bit) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic) (64-Bit):
lync2013-kb3114944-fullfile-x64-glb.exe
Alle unterstützten 32-Bit-Editionen von Skype for Business 2016 und Skype for Business Basic 2016:
lync2016-kb3114960-fullfile-x86-glb.exe
Alle unterstützten 64-Bit-Editionen von Skype for Business Basic 2016:
lync2016-kb3114960-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenMicrosoft Live Meeting 2007-Konsole:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3144432.
Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2010:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3144427.
Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3144428.
Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3144429.
Microsoft Link 2013 (Skype for Business) und Microsoft Link Basic 2013 (Skype for Business Basic):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114944.
Skype for Business 2016 und Skype for Business Basic 2016:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114960.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsMicrosoft Live Meeting 2007-Konsole:
Nicht anwendbar
Microsoft Lync 2010 (32 Bit):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{0EEB34F6-991D-4a1b-8EEB-772DA0EADB22}
Version = 7577.4498
Microsoft Lync 2010 (64 Bit):
HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{0EEB34F6-991D-4a1b-8EEB-772DA0EADB22}
Version = 7577.4498
Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{0EEB34F6-991D-4a1b-8EEB-772DA0EADB22}
Version = 7577.4498
Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Installer\UserData\S-1-5-18\Products\94E53390F8C13794999249B19E6CFE33\InstallProperties\DisplayVersion = 4.0.7577.4498
Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic):
Nicht anwendbar
Skype for Business 2016 und Skype for Business Basic 2016:
Nicht anwendbar

Hilfe und Support zum Sicherheitsupdate

Hilfe bei der Installation von Updates: Support für Microsoft Update

Sicherheitslösungen für IT-Profis: TechNet Security – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Safety and Security Center

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support
malicious attacker exploit
Eigenschaften

Artikelnummer: 3148522 – Letzte Überarbeitung: 04/15/2016 13:53:00 – Revision: 2.0

Windows 10, Windows 10 Version 1511, Windows Server 2012 R2 Datacenter, Windows Server 2012 R2 Standard, Windows Server 2012 R2 Essentials, Windows Server 2012 R2 Foundation, Windows 8.1 Enterprise, Windows 8.1 Pro, Windows 8.1, Windows RT 8.1, Windows Server 2012 Datacenter, Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 Essentials, Windows Server 2012 Foundation, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1, Windows 7 Service Pack 1, Windows Server 2008 Service Pack 2, Windows Vista Service Pack 2, Microsoft Office 2010 Service Pack 2, 2007 Microsoft Office Suite Service Pack 3, Microsoft Office Live Meeting 2007, Word Viewer, Microsoft Lync 2010 Attendee, Microsoft Lync 2010, Microsoft Lync 2013, Skype for Business, Skype for Business 2016, Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2, Microsoft .NET Framework 3.5, Microsoft .NET Framework 3.5.1

  • atdownload kbbug kbexpertiseinter kbfix kbsecbulletin kbsecurity kbsecvulnerability KB3148522
Feedback