MS16-088: Sicherheitsupdate für Microsoft Office: Dienstag, 12. Juli 2016

Zusammenfassung
Dieses Update behebt eine Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Office. Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsrisiko finden Sie in Microsoft-Sicherheitsbulletin MS16-088.
Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate
Die folgenden Artikel enthalten weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate hinsichtlich der einzelnen Produktversionen. Die Artikel können Informationen zu bekannten Problemen enthalten.

Im Sicherheitsupdate enthaltene, nicht sicherheitsrelevante Updates und Verbesserungen

  • Eindeutigere Nachricht an die Teilnehmer, wenn ein Teilnehmer einer Besprechungsanfrage eine neue Uhrzeit für die Besprechung in Outlook 2013 vorschlägt.
  • SharePoint-Aktualisierung im Zusammenhang mit jüngsten Änderungen an der Kairo-Zeitzone.
  • Dieses Update enthält Änderungen für die Get- & Transform-Funktionen. Weitere Informationen finden Sie unter KB3115185.
  • Dieses Update enthält neue und verbesserte Data Connectivity- und Transformationsfunktionen. Weitere Informationen finden Sie unter KB3115250.
  • Nicht-Outlook-MAPI-Anwendungen können jetzt den AutoErmittlungsdienst verwenden, um Verbindungseinstellungen während IMAPISession::OpenMsgStore zu erhalten, wenn das Ziel ein Exchange-Postfach ist.
  • Web-Add-Ins können jetzt EWS URL und Rückruftoken von einem Verfassen-Element abrufen.
  • Neue CSOM APIs zum Abrufen von Ausdruckssatznamen für alle Sprachen und zum Abrufen und Festlegen von Gruppenmanagern und -mitwirkenden.
  • Enthält Lösungen für die folgenden nicht sicherheitsrelevanten Probleme:
    • Als OLE-Links eingefügte Excel-Zellen verschwinden in einer E-Mail im Verfassen-Modus.
    • Wenn Sie die Besprechung-Schaltfläche anklicken, um eine Besprechungsanfrage für einen Kontakt im Kontakte-Hub in Outlook 2013 zu erstellen, wird die Fehlermeldung "Unbekannter Fehler" angezeigt.
    • Angenommen, Sie öffnen einen Kalender in einem neuen Fenster in Outlook 2013. Wenn Sie einen weiteren Kalender in dem neuen Fenster öffnen, kann der Kalender nicht aktualisiert werden, um die Informationen anzuzeigen.
    • Angenommen, Sie erstellen eine Besprechungsserie mit einer Zeitzone, die sich von der lokalen Zeitzone unterscheidet. Anschließend öffnen Sie eine der Besprechungen und erstellen eine Ausnahmebesprechung, indem Sie eine andere Startzeit angeben. Anschließend wird diese von den Outlook-Objektmodell-Skripts nicht gefunden.
    • Wenn Sie die Taskvorschau-Funktion in Outlook 2013 verwenden, stürzt Outlook 2013 ab.
    • Wenn ein Workflow in SharePoint Server 2013 die Aktion E-Mail senden verwendet, um eine E-Mail zu verschicken, werden die Bilder im Rich-Text-Feld der E-Mail nicht angezeigt.
    • Angenommen, Sie starten einen Workflow und versuchen, den Workflow zu einem Benutzer zuzuordnen. Wenn Sie nach dem Anzeigenamen eines Benutzers in der Personenauswahl suchen, erhalten Sie die Fehlermeldung "Keine genaue Übereinstimmung", in der normalerweise die Übereinstimmung bestätigt wird, aber die zurückgegebene Entität ist ungültig.
    • Bei dem Versuch, einen Sammelvorgang mit vielen Untervorgängen zu erweitern oder zu reduzieren, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
      Die Eigenschaft 'callbacks' eines undefinierten oder Nullverweises kann nicht abgerufen werden.

    • Wenn Sie eine Datei mit Sonderzeichen im Dateinamen per Ziehen und Ablegen in eine Dokumentbibliothek verschieben, dreht sich der Status immer weiter und wird nie aktualisiert.
    • Die Benutzerfelder werden in der Vorschauansicht von benutzerdefinierten Listen nicht korrekt angezeigt.
    • Sprachausgabeprogramme können den Status der Umschaltflächen im Menüband nicht abrufen.
    • Wenn ein Benutzer ein großes Bild in einer Community-Diskussionsrunde veröffentlicht und die Textbreite für Beiträge überschreitet, wird das große Bild abgeschnitten, und die Schaltfläche Antworten wird nicht angezeigt.
    • Sprachausgabeprogramme lesen das Anhangssymbol in benutzerdefinierten Listen als "Anhang16" anstelle von "Anhänge".
    • Site-Vorlagen mit einem leeren Ordner können nicht zur Erstellung von Sites verwendet werden.
    • Wenn Sie japanische Schriftzeichen in einem Textfeld in Word 2013 zurückkonvertieren, steigt die CPU-Auslastung auf 100 Prozent.
    • Wenn Sie ein Dokument in Word 2013 als .pdf-Datei speichern, werden in der .pdf-Datei eine unsichtbare Tabelle und unsichtbarer Text angezeigt.
    • Wenn Sie zwei Dokumente mit demselben Makronamen und unterschiedlichen VBProject-Namen in Word 2013 öffnen, funktioniert das MacroButton-Feld nicht mehr.
    • Bilder in E-Mails werden in Outlook 2013 nicht korrekt skaliert, wenn Sie einen Monitor mit hohem DPI-Wert verwenden.
    • Wenn die vertikale Ausrichtung einer Tabellenzelle verändert wird, gilt die Tabelle in Office Add-In-APIs nicht mehr als uniform, und manche Tabellenbindungs-APIs funktionieren nicht. Dieses Update behebt dieses Problem, und die vertikale Ausrichtung von Tabellenzellen wirkt sich nicht mehr auf die Uniformität der Tabelle aus.
    • Als OLE-Links eingefügte Excel-Zellen verschwinden in einer E-Mail im Verfassen-Modus.
    • Benutzerdefinierte Schriftarten können nicht in den PowerPoint- und Excel-Web Apps verwendet werden.
    • Wenn Sie ein Dokument in Word 2013 als .pdf-Datei speichern, werden in der .pdf-Datei unsichtbare Tabellen und unsichtbarer Text angezeigt.
    • Wenn Sie die Seitenansicht eines Arbeitsblatts über die Seitenlayoutansicht in Excel 2013 öffnen, kann es passieren, dass Excel 2013 einfriert.
    • Wenn Sie die Sheet.Select-Methode mehrfach auf dieselbe Tabelle in einem VBA-Makro anwenden, treten Leistungsprobleme auf.
    • Wenn Sie dasselbe Arbeitsblatt in einem VBA-Makro mehrfach auswählen, treten Leistungsprobleme auf.
    • Wenn Sie eine XLAM-Datei aus OneDrive öffnen, ohne eine aktive Arbeitsmappe in Excel 2016 geöffnet zu haben, kann es passieren, dass Excel 2016 abstürzt.
    • Outlook 2016 stürzt unter Umständen ab, wenn Daten mit Exchange Server im Hintergrund synchronisiert werden.
    • Das Office-Anpassungstool (OAT) kann nicht verwendet werden, um die Konfiguration von Outlook 2016-Profilen mit .pst-Dateien zu automatisieren.
    • Die Anhänge im Text einer Aufgabe werden umgeordnet, wenn Sie die Aufgabe zu einem anderen Benutzer zuweisen.
    • Wenn Sie auf eine ExecuteFunction-Schaltfläche eines Web-Add-Ins im Menüband klicken, während der E-Mail-Text noch geladen wird, stürzt das Programm nicht mehr ab.
    • Wenn Sie eine mit Funktionen zur Verwaltung digitaler Rechte (DRM) geschützte E-Mail in Outlook 2016 öffnen, leitet Outlook 2016 die E-Mails immer als Anhänge weiter, anstatt das bevorzugte Format des Benutzers für die weitergeleitete E-Mail zu respektieren.
    • Wenn Sie Outlook 2016 mit Microsoft Active Accessibility automatisieren, stürzt Outlook 2016 ab.
    • Bilder in E-Mails werden in Outlook 2016 nicht korrekt skaliert, wenn Sie einen Monitor mit hohem DPI-Wert verwenden.
    • Manche Symbolzeichen werden in Windows 7 mit installierter japanischer Sprache klein dargestellt. Dieses Update löscht die GeoShape-Zeichen (0x25A0-0x25FF) aus der erweiterten Symbolliste.
    • Wenn Sie zur Registerkarte Zeitplan in einem Termin in Outlook 2016 wechseln, während ein Outlook Web-Add-In ausgeführt wird, stürzt Outlook 2016 unter Umständen ab, wenn das Web-Add-In die Methode item.body.getAsync aufruft.
    • Text in bestimmten Skripts wird unter Umständen nicht korrekt formatiert.
    • Wenn Sie versuchen, eine E-Mail-Nachricht mit einem verknüpften Bild, zu beantworten oder weiterzuleiten, bleibt Outlook 2016 hängen, bevor das Bild angezeigt wird.
    • Als OLE-Links eingefügte Excel-Zellen verschwinden in einer E-Mail im Verfassen-Modus.
    • Wenn ein Outlook Web-Add-In die Methode item.body.getAsync in bestimmten E-Mails aufruft, wird ein falscher Wert zurückgegeben.
    • Wenn die vertikale Ausrichtung einer Tabellenzelle verändert wird, gilt die Tabelle in Office Add-In-APIs nicht mehr als uniform, und manche Tabellenbindungs-APIs funktionieren nicht. Dieses Update behebt dieses Problem, und die vertikale Ausrichtung von Tabellenzellen wirkt sich nicht mehr auf die Uniformität der Tabelle aus.
    • Wenn Sie japanische Schriftzeichen in einem Textfeld in Word 2016 zurückkonvertieren, steigt die CPU-Auslastung auf 100 Prozent.
    • Wenn Sie versuchen, eine E-Mail-Nachricht mit einem verknüpften Bild, zu beantworten oder weiterzuleiten, bleibt Outlook 2016 hängen, bevor das Bild angezeigt wird.
    • Die Methode setCustomFieldValue kann keine benutzerdefinierten Felder über Java-Skripts festlegen.
    • Änderungen an Ressourceneigenschaften werden erst an OData verteilt, wenn eine Aufgabe zur Berichtaktualisierung gestartet wird.
    • Wenn die vertrauenswürdige Authentifizierung in einer Webanwendung aktiviert ist, verschicken E-Mail-Workflowaktivitäten keine E-Mails, wenn die Empfänger mit einer E-Mail-Nachricht in Form einer reinen Zeichenfolge festgelegt sind.
    • Die geplante Arbeit wird auf der Seite "Genehmigung" falsch angezeigt.
    • Wenn Sie den Aufwand einer festen Arbeitsaufgabe in Projekt im Zeitplan-Webpart reduzieren, kann es passieren, dass die Dauer der Aufgabe unerwartet verkürzt wird.
    • Wenn Sie in einem benutzerdefinierten Enterprise-Feld eine Formel verwenden, die auf ein benutzerdefiniertes Feld mit einer Nachschlagetabelle verweist, wird der Wert unter Umständen nicht korrekt gesetzt.
    • Beim Versuch, eine Farm zu erstellen, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
      Der RPC-Server ist nicht verfügbar.

    • Wenn die Option Überprüfen Sie den Anwendungsdatenbankserver (empfohlen) aktiviert ist, schlägt das Access Services-Setup in der zentralen Verwaltung in SharePoint Server 2016 fehl.
    • Angenommen, Sie befinden sich im Bearbeitungsmodus eines Projekts mit einer nicht zugewiesenen Aufgabe. Wenn Sie von einer Vorgangsansicht zu einer Zuordnungsansicht mit einer Vorgangsnummer wechseln, bleibt die Ansicht im Ladevorgang stecken und Sie müssen die Seite aktualisieren, um weiterarbeiten zu können.
    • Sie können die verwaisten Ausdrücke im verwaisten Ausdruckssatz nicht löschen.
    • Sie können die Arbeitszeittabelle nicht laden, wenn das Feld ASSN_RESPONSE_PENDING für eine der Zuweisungen auf NULL gesetzt ist.
    • Wenn Sie nicht-Englische Zeichen für die Suche nach Ausdrücken verwenden, werden unlesbare Zeichen angezeigt, und einige Suchergebnisse fehlen auf der Suchergebnisseite, die die Funktion für die verwaltete Navigation verwendet.
    • Wenn Sie einen wiederverwendeten Ausdruck löschen und anschließend an derselben Position über das Objektmodell wiederverwenden, treten Fehler auf.
    • Wenn Sie ein Dokument hochgeladen und eine veröffentlichte Version in SharePoint überschrieben haben, kann das Dokument nicht gelesen werden, wenn für den Upload mehrere Client-Server-Roundtrips erforderlich waren.
    • Wenn Sie das Startdatum und ein benutzerdefiniertes mehrzeiliges Textfeld auf einer Projektdetailseite ändern, kann das benutzerdefinierte mehrzeilige Textfeld nicht mehr gespeichert und aktualisiert werden.
    • Beim Speichern einer Projektdetailseite wird der Fehler CustomFieldRowDoesNotMatchCorrespondingDefinitionInDB angezeigt.
    • Wenn Sie das Startdatum einer Aufgabe auf der Seite "Meine Aufgaben" oder auf der Seite "Arbeitszeittabelle" im Einzeleintragsmodus ändern, kann es passieren, dass die Ist-Arbeit der Aufgabe geändert wird.
    • Wenn Sie versuchen, eine nicht existierende SharePoint-Site zu öffnen, wird die Stammsite anstelle der HTTP 404-Fehlerseite angezeigt.
    • Als OLE-Links eingefügte Excel-Zellen verschwinden in einer E-Mail im Verfassen-Modus.
Weitere Informationen

Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates

Microsoft Office 2003

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Word Viewer:
office2003-kb3115395-fullfile-enu.exe
Microsoft Word Viewer:
office-kb3115393-fullfile-enu.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie den Eintrag Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115395.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115393.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft Office 2007 (alle Editionen) und andere Software

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Excel 2007 Service Pack 3:
excel2007-kb3115306-fullfile-x86-glb.exe
Für Microsoft Word 2007 Service Pack 3:
word2007-kb3115311-fullfile-x86-glb.exe
Für Microsoft Office Compatibility Pack:
wordconv2007-kb3115309-fullfile-x86-glb.exe
Für Microsoft Office Compatibility Pack:
xlconv2007-kb3115308-fullfile-x86-glb.exe
Für Microsoft Excel Viewer 2007:
xlview2007-kb3115114-fullfile-x86-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie den Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115306.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115311.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115309.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115308.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115114.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft Office 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Office 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
kb24286772010-kb3115315-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
kb24286772010-kb3115315-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Excel 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
excel2010-kb3115322-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Excel 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen):
excel2010-kb3115322-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Outlook 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
outlookloc2010-kb3115246-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft PowerPoint 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
powerpoint2010-kb3115118-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft PowerPoint 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
powerpoint2010-kb3115118-fullfile-x64-glb.exe
Für Microsoft Outlook 2010 Service Pack 2(64-Bit-Editionen:
outlookloc2010-kb3115246-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Word 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
word2010-kb3115317-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Word 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
word2010-kb3115317-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
Neustart In bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.
Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie den Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115315.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115322.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115246.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115317.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115118.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft Office 2013 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Excel 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen)
excel2013-kb3115262-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Excel 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen)
excel2013-kb3115262-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Outlook 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen)
outlook2013-kb3115259-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Outlook 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen)
outlook2013-kb3115259-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft PowerPoint 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen)
powerpoint2013-kb3115254-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft PowerPoint 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen)
powerpoint2013-kb3115254-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Word 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen):
word2013-kb3115292-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Word 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen)
word2013-kb3115292-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie den Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115262.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115259.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115254.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115292.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft Office 2013 RT (alle Editionen)

Referenztabelle

BereitstellungDie Updates 3115262, 3115259, 3115254 und 3115292 für Microsoft Word 2013 RT sind über Windows Update verfügbar.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationKlicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit und anschließend auf Windows Update. Klicken Sie unter Siehe auchauf Installierte Updates, und wählen Sie das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115262.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115259.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115254.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115292.

Microsoft Office 2016 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Excel 2016 (32-Bit-Edition)
excel2016-kb3115272-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Excel 2016 (64-Bit-Edition)
excel2016-kb3115272-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Outlook 2016 (32-Bit-Editionen)
outlook2016-kb3115279-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Outlook 2016 (64-Bit-Editionen)
outlook2016-kb3115279-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Word 2016 (32-Bit-Edition):
word2016-kb3115301-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Word 2016 (64-Bit-Edition):
word2016-kb3115301-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie den Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115272.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115279.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115301.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Office für Mac 2011

Referenztabelle

Voraussetzungen

  • Mac OS X Version 10.5.8 oder höher auf einem Intel-Prozessor
  • Mac OS X-Benutzerkonten müssen über Administratorrechte verfügen, um dieses Sicherheitsupdate installieren zu können.
Installieren des Updates

Laden Sie die entsprechende Sprachversion des Updates 14.6.6 für Microsoft Office für Mac 2011 zur Installation vom Microsoft Download Center herunter.

  1. Beenden Sie alle ausgeführten Anwendungen, da sie die Installation beeinträchtigen könnten. Dies betrifft auch Antivirenprogramme und alle Microsoft Office-Anwendungen.
  2. Öffnen Sie Microsoft Office für Mac 2011 14.6.6. -Update-Volume auf Ihrem Desktop.

    Hinweis Dieser Schritt wurde eventuell bereits automatisch ausgeführt.
  3. Um das Update zu starten, klicken Sie im Fenster des Microsoft Office für Mac 2011 14.6.6. -Updates auf die Anwendung des Microsoft Office für Mac 2011-Updates, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  4. Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, können Sie das Update-Installationsprogramm von Ihrer Festplatte entfernen. Weitere Informationen dazu, wie Sie den erfolgreichen Abschluss der Installation überprüfen können, finden Sie im Abschnitt Überprüfen der Updateinstallation. Um das Update-Installationsprogramm zu entfernen, ziehen Sie zunächst das Microsoft Office für Mac 2011 14.6.6. -Update-Volume in den Papierkorb, und ziehen Sie anschließend die heruntergeladene Datei in den Papierkorb.
Überprüfen der Updateinstallation

Um zu überprüfen, ob das Sicherheitsupdate auf einem betroffenen System installiert wurde, führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Navigieren Sie im Finder zum Anwendungsordner (Microsoft Office 2011).
  2. Wählen Sie Word, Excel, PowerPoint oder Outlook aus, und starten Sie dann die Anwendung.
  3. Klicken Sie im Menü "Anwendung" auf Info zu Anwendungsname (wobei Anwendungsname entweder Word, Excel, PowerPoint oder Outlook ist). Wenn die Nummer der zuletzt installierten Updateversion 14.6.6 lautet, wurde das Update erfolgreich installiert.
Neustart

Nach diesem Update ist kein Neustart des Computers erforderlich.

Entfernen des Updates

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht deinstalliert werden.

Weitere Informationen

Falls Sie technische Fragen oder Probleme beim Herunterladen bzw. Verwenden dieses Updates haben, finden Sie unter Microsoft Support für Mac die verfügbaren Supportoptionen.

Office 2016 für Mac

Referenztabelle

Voraussetzungen

  • Mac OS X Yosemite 10.10 oder höher auf einem Intel-Prozessor
  • Ein gültiges Microsoft Office 365-Abonnement
Installieren des Updates

Laden Sie die entsprechende Sprachversion des Updates 15.24.0 für Microsoft Office für Mac 2016 zur Installation vom Microsoft Download Center herunter.

  1. Beenden Sie alle ausgeführten Anwendungen, da sie die Installation beeinträchtigen könnten. Dies betrifft auch Antivirenprogramme und alle Microsoft Office-Anwendungen.
  2. Öffnen Sie das Microsoft Office für Mac 2016 15.24.0. -Update-Volume auf Ihrem Desktop.

    Hinweis Dieser Schritt wurde eventuell bereits für Sie ausgeführt.
  3. Um das Update zu starten, doppelklicken Sie im Fenster des Microsoft Office für Mac 2016-Updates 15.24.0. auf die Anwendung des Microsoft Office für Mac 2016-Updates 15.24.0., um die Aktualisierung zu starten, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  4. Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, können Sie das Update-Installationsprogramm von Ihrer Festplatte entfernen. Weitere Informationen dazu, wie Sie den erfolgreichen Abschluss der Installation überprüfen können, finden Sie im Abschnitt Überprüfen der Updateinstallation. Um das Update-Installationsprogramm zu entfernen, ziehen Sie zunächst das Microsoft Office für Mac 2016 15.24.0. -Update-Volume in den Papierkorb, und ziehen Sie anschließend die heruntergeladene Datei in den Papierkorb.
Überprüfen der Updateinstallation

Um zu überprüfen, ob das Sicherheitsupdate auf einem betroffenen System installiert wurde, führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Navigieren Sie im Finder zum Anwendungsordner (Microsoft Office 2016).
  2. Wählen Sie Word, Excel, PowerPoint oder Outlook aus, und starten Sie dann die Anwendung.
  3. Klicken Sie im Menü "Anwendung" auf Info zu Anwendungsname (wobei Anwendungsname entweder Word, Excel, PowerPoint oder Outlook ist). Wenn die Nummer der zuletzt installierten Updateversion 15.24.0 lautet, wurde das Update erfolgreich installiert.
Neustart

Nach diesem Update ist kein Neustart des Computers erforderlich.

Entfernen des Updates

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht deinstalliert werden.

Weitere Informationen

Falls Sie technische Fragen oder Probleme beim Herunterladen bzw. Verwenden dieses Updates haben, finden Sie unter Microsoft Support für Mac die verfügbaren Supportoptionen.

Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115196.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft SharePoint Server 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Word-Automatisierungsdienste unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2010 Service Pack 2:
wdsrv2010-kb3115312-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartNach der Installation dieses Sicherheitsupdates auf allen SharePoint-Servern müssen Sie das PSconfig-Tool ausführen, um die Installation abzuschließen.
Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Updates möglicherweise neu starten.
In bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren.
Weitere Informationen finden Sie unter Warum Sie nach der Installation eines Sicherheitsupdates auf einem Windows-Computer möglicherweise aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115312.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft SharePoint Server 2013 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesWord-Automatisierungsdienste unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2013 Service Pack 2:
wdsrvloc2013-kb3115285-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115285.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft SharePoint Server 2016

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesWord-Automatisierungsdienste unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2013 Service Pack 2:
sts2016-kb3115299-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115299.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft SharePoint Foundation 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesWord-Automatisierungsdienste unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2013 Service Pack 2:
wssloc2010-kb3114890-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114890.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft SharePoint Foundation 2013 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesWord-Automatisierungsdienste unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2013 Service Pack 2:
sts2013-kb3115294-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115294.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft Office Web Apps 2010 (alle Versionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Office Web Apps 2010 Service Pack 2:
wac2010-kb3115318-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115318.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft Office Web Apps 2013 (alle Versionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Microsoft Office Web Apps Server 2013 Service Pack 2:
wacserver2013-kb3115289-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115289.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Office Online Server

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Office Online Server:
wacserver2016-kb3115386-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115386.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

So erhalten Sie Hilfe und Support zu diesem Sicherheitsupdate

Hilfe bei der Installation von Updates: Support für Microsoft Update

Sicherheitslösungen für IT-Profis: TechNet Security – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Virenlösung und Sicherheitscenter

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support
update security_patch security_update security bug flaw vulnerability malicious attacker exploit registry unauthenticated buffer overrun overflow specially-formed scope specially-crafted denial of service DoS TSE
Vlastnosti

ID článku: 3170008 - Poslední kontrola: 07/15/2016 09:19:00 - Revize: 2.0

Excel 2016, Microsoft SharePoint Server 2016, Outlook 2016, Word 2016, Microsoft Excel 2013, Microsoft Office 2013 Service Pack 1, Microsoft Office Web Apps Server 2013 Service Pack 1, Microsoft PowerPoint 2013, Microsoft SharePoint Foundation 2013 Service Pack 1, Microsoft SharePoint Server 2013 Service Pack 1, Microsoft Word 2013, Microsoft Excel 2010, Microsoft Office 2010 Service Pack 2, Microsoft PowerPoint 2010, Microsoft SharePoint Foundation 2010 Service Pack 2, Microsoft SharePoint Server 2010 Service Pack 2, Microsoft Word 2010, Compatibility Pack for Microsoft Office 2007 File Formats, Microsoft Office Excel 2007, Microsoft Office Excel 2007 (Home and Student version), Microsoft Office Excel Viewer 2007, Microsoft Office Word 2007, Microsoft Office Word 2007 (Home and Student version), Microsoft Office Online Server, Microsoft Office Web Apps Service Pack 2, Word Viewer, Office 2016 für Mac, Microsoft Office for Mac Academic 2011, Microsoft Office for Mac Home and Business 2011, Microsoft Office for Mac Home and Business 2011 Home Use Program, Microsoft Office for Mac Home and Student 2011, Microsoft Office for Mac 2011

  • kbexpertiseinter kbsecurity kbsecbulletin kbsecvulnerability kbbug kblist kbfix kbsurveynew KB3170008
Váš názor