MS16-107: Sicherheitsupdate für Microsoft Office: Dienstag, 13. September 2016

Der Support für Office 2003 wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Office 2003 ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Zusammenfassung
Dieses Update behebt eine Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Office. Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsrisiko finden Sie im Microsoft-Sicherheitsbulletin MS16-107.
Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate
Die folgenden Artikel enthalten weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate hinsichtlich der einzelnen Produktversionen. Die Artikel können Informationen zu bekannten Problemen enthalten.

Im Sicherheitsupdate enthaltene, nicht sicherheitsrelevante Updates und Verbesserungen

  • Aktivieren Sie die Anforderung DialogAPI 1.1, die in den Office 2013-Anwendungen festgelegt ist, und die Anforderung Mailbox 1.4, die in Outlook 2013 festgelegt ist.
  • Dies ist ein Update für eine Funktion, die in Office 2013 veröffentlicht wurde. VBA-Makros werden nicht mehr automatisch gesperrt, wenn Sie einen Anhang von einem vertrauenswürdigen Absender erhalten oder eine Datei von Ihrem privaten OneDrive öffnen. Weitere Informationen finden Sie in Neue Funktion in Office 2016 kann Makros blockieren und helfen, Infektionen zu verhindern und Sicherheitseinstelllungen für VBA-Makros in Office 2016 planen.
  • Übersetzen Sie bestimmte Begriffe in mehrere Sprachen, um die richtige Bedeutung sicherzustellen.
  • Aktivieren Sie DialogAPI 1.1 in Excel 2013.
  • Fügen Sie neue und verbesserte Data Connectivity- und Transformationsfunktionen hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter KB3118296.
  • Aktualisieren Sie die Übersetzungen der Telefondurchwahlinformationen in Outlook 2016-Kontakten für Skype for Business-Clients. Übersetzen Sie Zeichenfolgenänderungen für Veröffentlichungseinstellungen in Visio 2016. Berichtigen Sie Übersetzungen im Outlook-Regel-Assistenten für Rumänisch.
  • Hinzufügung von OST-Beschädigungsereignissen.
  • Enthält Lösungen für die folgenden nicht sicherheitsrelevanten Probleme:
    • Falls Folien eine Gleichung enthalten, auf die eine Animation angewendet wurde, wird PowerPoint 2013 im Diaschaumodus eingefroren.
    • Nach dem Exportieren einer Präsentation als PDF-Datei führen Hyperlinks innerhalb des Dokuments zur richtigen Folie.
    • Nach dem Exportieren einer Präsentation als Video, wird eine Audiodatei, die über mehrere Folien hinweg wiedergegeben werden soll, an der richtigen Folie angehalten.
    • Nach dem Speichern einer Arbeitsmappe mit Zeilenumbruchs- und Zeilenvorschubszeichen als PDF-Datei in Excel 2013 werden die Zeichen in Adobe Reader als Quadrate angezeigt.
      Hinweis Zum Beheben dieses Problems müssen Sie auch das Update für Office 2013 vom 5. April 2016 (KB3085587) installieren.
    • Nach dem Umbenennen einer Schaltfläche auf einem benutzerdefinierten Menüband in der koreanischen Version von Office 2013-Anwendungen wird der Name der Schaltfläche geteilt, bleibt aber auf derselben Zeile.
    • Sie können in Word 2013 keinen Blog auf einer Blogger-Website posten. Mit diesem Update wird die Blogger-Option aus der Blog-Liste gelöscht, weil das Authentifizierungsprotokoll geändert wird.
    • Angenommen, Sie deaktivieren die Leseempfangsfunktion in Outlook 2013. Wenn Sie E-Mail-Nachrichten mit angefordertem SMIME-Empfang erhalten, blähen lokale Kopien der E-Mail-Nachrichten den Versionsordner auf dem Server auf, auf dem Exchange Server ausgeführt wird.
    • Wenn Sie IRM-E-Mails weiterleiten, wird der Inhalt als MSG-Anhang angehängt, statt in den Nachrichtentext der neuen Nachricht eingefügt zu werden.
    • Eine nicht standardmäßige Einschränkungsrichtlinie, die gemeinsam verwendeten Postfächern in Outlook zugewiesen ist, gilt nicht für Unterordner, die von einem beliebigen Benutzer in jenen Postfächern erstellt wurden, der Rechte für dieses Postfach im Exchange-Cache-Modus aufweist. Dies führt zum Verschieben von Nachrichten in diese Unterordner, damit diese die Einschränkungsrichtlinie des übergeordneten Ordners übernehmen und die vom Benutzer festgelegte Richtlinie nicht zutrifft. Die Nachrichten werden im falschen Zeitraum gelöscht.
    • Wenn Sie eine Spam-E-Mail aus dem Spam-E-Mail-Ordner verschieben und versuchen, die Nachricht noch einmal in Outlook 2013 herunterzuladen, wird die Nachricht wieder in den Spam-E-Mail-Ordner verschoben.
    • Wenn Sie eine Besprechungsanfrage in Outlook 2013 verwenden, stürzt Outlook 2013 willkürlich ab.
    • Die Methode Sheets.Select (False) funktioniert nicht, nachdem Sie MS16-088 installiert haben: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Excel 2013 vom 12. Juli 2016.
    • Excel 2013 öffnet HTML-Dokumente (auch wenn sie in XLS-Dateien umbenannt sind) in der geschützten Ansicht, statt einen stillen Fehler auszugeben. Dieses Problem tritt nach der Installation von MS16-088 auf: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Excel 2013 vom 12. Juli 2016.
    • Die Methode Workbook.SendMail funktioniert nicht ordnungsgemäß beim Senden einer Arbeitsmappe per E-Mail in Excel 2016.
    • Barrierefreiheitsanwendungen, wie etwa Sprachausgaben können neue Inhalte in Zellen in Excel 2016 nicht erkennen.
    • Falls Sie derzeit Arbeitsmappen in Excel 2016 geöffnet haben und die automatische Wiederherstellung in einer der Arbeitsmappen gestartet wird, werden einige andere Arbeitsmappen ohne Datenmodelle beschädigt.
    • Angenommen, ein Excel-Arbeitsblattobjekt wird in eine andere Office 2016-Anwendung eingebettet und das Arbeitsblatt enthält ein ActiveX-Steuerelement. Wenn Sie das Excel-Objekt in der Office 2016-Anwendung aktivieren und deaktivieren, stürzt Excel 2016 ab und Sie erhalten die folgende Fehlermeldung:
      Die Serveranwendung, die Quelldatei oder der Artikel wurde nicht gefunden oder gibt einen unbekannten Fehler zurück. Sie müssen die Serveranwendung möglicherweise neu installieren.
    • Die Methode Sheets.Select (False) funktioniert nicht, nachdem Sie MS16-088 installiert haben: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Excel 2016 vom 12. Juli 2016.
    • Excel 2016 öffnet HTML-Dokumente (auch wenn sie in XLS-Dateien umbenannt sind) in der geschützten Ansicht, statt einen stillen Fehler auszugeben.
    • Nach dem Speichern einer Arbeitsmappe mit Zeilenumbruchs- und Zeilenvorschubszeichen als PDF-Datei in Excel 2016 werden die Zeichen in Adobe Reader als Quadrate angezeigt.
    • Wenn Sie die Kontaktkarte öffnen, um die Unternehmensdetails für einen Benutzer in OneDrive for Business anzuzeigen, stürzt OneDrive for Business ab.
    • Sie können in Word 2016 keinen Blog auf einer Blogger-Website posten. Mit diesem Update wird die Blogger-Option aus der Blog-Liste gelöscht, weil das Authentifizierungsprotokoll geändert wird.
    • Wenn Sie ein Formular verwenden, um ein Element in Outlook 2016 zu öffnen, wird der Formularzwischenspeicher beschädigt und Sie erhalten die folgende Fehlermeldung:
      Das benutzerdefinierte Formular kann nicht geöffnet werden. Outlook verwendet stattdessen ein Outlook-Formular. Das erforderliche Formular zum Anzeigen dieser Nachricht kann nicht angezeigt werden. Wenden Sie sich an Ihren Administrator.
    • Angenommen, eine E-Mail wird programmgesteuert an Outlook 2016 gesendet. Wenn Sie versuchen, eine weitere E-Mail-Nachricht an dieselben Empfänger zu senden, erhalten Sie daher keine Vorschläge für die Empfängernamen. Dieses Problem tritt auf, weil die Empfänger nicht dem Cache für Spitznamen hinzugefügt wurden. Weitere Informationen finden Sie im Artikel KB3115483.
    • Unerwartete und nicht erforderliche Authentifizierungsbenachrichtungen werden angezeigt, wenn Sie Outlook 2016 starten.
    • Nach dem Verschieben eines Suchergebnisses bleibt das Element in der Ergebnisliste.
    • Sie können die öffentlichen Ordner in Outlook 2016 nicht öffnen. Dieses Problem betrifft in der Regel Office 365-Abonnenten.
    • Wenn Sie Elemente im aktuellen Ordner in Outlook 2016 durchsuchen, wird keine Vorschau angezeigt, wenn die Exchange Server-Version eine frühere als 2016 ist und die Nachrichtenvorschau auf 3 Zeilen festgelegt ist.
    • Wenn Sie eine Spam-E-Mail aus dem Spam-E-Mail-Ordner verschieben und versuchen, die Nachricht noch einmal in Outlook 2013 herunterzuladen, wird die Nachricht wieder in den Spam-E-Mail-Ordner verschoben.
    • Wenn Sie eine Besprechungsanfrage in Outlook 2016 verwenden, stürzt Outlook 2016 willkürlich ab.
    • Wenn Sie versuchen einen Termin oder eine Besprechung in Outlook 2016 zu bearbeiten, ist die Option Webspeicherorte durchsuchen nicht verfügbar und Sie können keine Dateien anhängen.
    • Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie aktivieren den Cache-Modus in Outlook 2016. Sie fügen demselben Profil mindestens zwei Exchange-Konten hinzu. Sie deaktivieren den Cache-Modus für diese Konten manuell oder per Gruppenrichtlinie. Sie löschen OST-Dateien. In diesem Szenario kann Outlook 2016 keine E-Mail-Nachrichten senden, und die E-Mail-Nachrichten bleiben im Postausgang hängen.
    • Eine nicht standardmäßige Einschränkungsrichtlinie, die gemeinsam verwendeten Postfächern in Outlook zugewiesen ist, gilt nicht für Unterordner, die von einem beliebigen Benutzer in jenen Postfächern erstellt wurden, der Rechte für dieses Postfach im Exchange-Cache-Modus aufweist. Dies führt zum Verschieben von Nachrichten in diese Unterordner, damit diese die Einschränkungsrichtlinie des übergeordneten Ordners übernehmen und die vom Benutzer festgelegte Richtlinie nicht zutrifft. Die Nachrichten werden im falschen Zeitraum gelöscht.
    • Wenn Sie auf die Schaltfläche Dateivorschau für eine PDF-Datei einer E-Mail in Outlook 2016 klicken, kann keine Vorschau der PDF-Datei angezeigt werden.
    • Angenommen, Sie deaktivieren die Leseempfangsfunktion in Outlook 2016. Wenn Sie E-Mail-Nachrichten mit angefordertem SMIME-Empfang erhalten, blähen lokale Kopien der E-Mail-Nachrichten den Versionsordner auf dem Server auf, auf dem Exchange Server ausgeführt wird.
    • Anlagen werden neu angeordnet, gelöscht, dupliziert oder beschädigt.
    • Sie können das standardmäßige Editorformat für Kalenderelemente festlegen. Weitere Informationen finden Sie unter 3118318.
      Hinweis Dadurch wird nur das anfängliche Standardformat festgelegt, das verwendet werden soll, wenn ein Kalenderelement erstellt wird. Sie können dennoch ein anderes Format auswählen.
Weitere Informationen

Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates

Microsoft Office 2007 (alle Editionen) und andere Software

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Office 2007 Service Pack 3:
mso2007-kb3118300-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Excel 2007 Service Pack 3:
excel2007-kb3115459-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Outlook 2007 Service Pack 3
outlook2007-kb3118303-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft PowerPoint 2007 Service Pack 3
powerpoint2007-kb3114744-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Office Compatibility Pack Service Pack 3:
xlconv2007-kb3115462-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Excel Viewer:
xlview2007-kb3115463-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Word Viewer:
office-kb3115463-fullfile-enu.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3114744.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115459.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115462.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115463.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118300.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118303.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft Office 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Office 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
mso2010-kb3118309-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen):
mso2010-kb3118309-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
offowc2010-kb2553432-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen):
offowc2010-kb2553432-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Excel 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
excel2010-kb3118316-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Excel 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
excel2010-kb3118316-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Outlook 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
outlook2010-kb3118316-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Outlook 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
outlook2010-kb3118313-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
Neustart In bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2553432.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118309.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118313.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118316.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft Office 2013 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Office 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen)
mso2013-kb3118268-fullfile-x86-glb.exe
excel2013-kb3118284-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Office 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen)
mso2013-kb3118268-fullfile-x64-glb.exe
excel2013-kb3118284-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Outlook 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen)
outlook2013-kb3118280-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Outlook 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen)
outlook2013-kb3118280-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft PowerPoint 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen)
powerpoint2013-kb3115487-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft PowerPoint 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen)
powerpoint2013-kb3115487-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Word 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen):
word2013-kb3115449-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Word 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen)
word2013-kb3115449-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115256.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115427.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115449.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118268.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118280.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118284.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft Office 2013 RT (alle Editionen)

BereitstellungDie Updates 3115256, 3115427, 3115449, 3118268 und 3118280 für Microsoft Office 2013 RT und die zugehörigen Komponenten sind über Windows Update verfügbar.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationKlicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit und anschließend auf Windows Update. Klicken Sie unter Siehe auch auf Installierte Updates, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115256.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115427.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115449.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118268.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118280.

Microsoft Office 2016 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Office 2016 (32-Bit-Edition):
mso2016-kb3118292-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Office 2016 (64-Bit-Edition):
mso2016-kb3118292-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Excel 2016 (32-Bit-Edition)
excel2016-kb3118290-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Excel 2016 (64-Bit-Edition)
excel2016-kb3118290-fullfile-x64-glb.exe
Microsoft Outlook 2016 (32-Bit-Edition)
outlook2016-kb3118293-fullfile-x86-glb.exe
Microsoft Outlook 2016 (64-Bit-Edition)
outlook2016-kb3118293-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118292.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118290.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118293.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Office für Mac 2011

Voraussetzungen
  • Mac OS X Version 10.5.8 oder höher auf einem Intel-Prozessor
  • Mac OS X-Benutzerkonten müssen über Administratorrechte verfügen, um dieses Sicherheitsupdate installieren zu können.
Installieren des Updates

Laden Sie die entsprechende Sprachversion des Microsoft Office für Mac 2011-Updates 14.6.8 aus dem Microsoft Download Center herunter, und installieren Sie sie.
  1. Beenden Sie alle ausgeführten Anwendungen, da sie die Installation beeinträchtigen könnten. Dies betrifft auch Antivirenprogramme und alle Microsoft Office-Anwendungen.
  2. Öffnen Sie Microsoft Office für Mac 2011 14.6.8. -Update-Volume auf Ihrem Desktop. Dieser Schritt wurde eventuell bereits für Sie ausgeführt.
  3. Öffnen Sie im Updatefenster von Microsoft Office für Mac 2011 14.6.8. die Microsoft Office für Mac 2011-Updateanwendung, um das Update zu starten, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm. 
  4. Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, können Sie das Update-Installationsprogramm von Ihrer Festplatte entfernen. Wie Sie den erfolgreichen Abschluss der Installation überprüfen, erfahren Sie unter Überprüfen der Updateinstallation. Um das Update-Installationsprogramm zu entfernen, ziehen Sie zunächst das Microsoft Office für Mac 2011 14.6.8. -Update-Volume in den Papierkorb, und ziehen Sie anschließend die heruntergeladene Datei in den Papierkorb.
Überprüfen der Updateinstallation

Um zu überprüfen, ob das Sicherheitsupdate auf einem betroffenen System installiert wurde, führen Sie die folgenden Schritte durch:
  1. Navigieren Sie im Finder zum Anwendungsordner (Microsoft Office 2011).
  2. Wählen Sie Word, Excel, PowerPoint oder Outlook aus, und starten Sie dann die Anwendung.
  3. Klicken Sie im Anwendungsmenü auf Über Anwendungsname (wobei Anwendungsname für Word, Excel, PowerPoint oder Outlook steht).
Wenn für Letztes installiertes Update die Versionsnummer 14.6.8 angezeigt wird, wurde das Update erfolgreich installiert.

Neustart

Nach diesem Update ist kein Neustart des Computers erforderlich.

Entfernen des Updates

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht deinstalliert werden.

Weitere Informationen

Falls Sie technische Fragen oder Probleme beim Herunterladen bzw. Verwenden dieses Updates haben, können Sie sich unter Microsoft Support für Mac über die verfügbaren Supportoptionen informieren.

Office 2016 für Mac

Voraussetzungen
  • Mac OS X Yosemite 10.10 oder höher auf einem Intel-Prozessor
  • Ein gültiges Microsoft Office 365-Abonnement
Installieren des Updates

Laden Sie die entsprechende Sprachversion des Updates 15.26 für Microsoft Office 2016 für Mac zur Installation von Microsoft Download Center herunter.
  1. Beenden Sie alle ausgeführten Anwendungen, da sie die Installation beeinträchtigen könnten. Dies betrifft auch Antivirenprogramme und alle Microsoft Office-Anwendungen.
  2. Öffnen Sie Microsoft Office 2016 für Mac 15.26. -Update-Volume auf Ihrem Desktop. Dieser Schritt wurde eventuell bereits für Sie ausgeführt.
  3. Doppelklicken Sie im Fenster des Microsoft Office für Mac 2016-Updates 15.26. auf die Anwendung des Microsoft Office 2016 für Mac-Updates 15.26, um das Update zu starten, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  4. Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, können Sie das Update-Installationsprogramm von Ihrer Festplatte entfernen. Wie Sie den erfolgreichen Abschluss der Installation überprüfen, erfahren Sie unter Überprüfen der Updateinstallation. Um das Update-Installationsprogramm zu entfernen, ziehen Sie zunächst das Microsoft Office 2016 für Mac 15.26. -Update-Volume in den Papierkorb, und ziehen Sie anschließend die heruntergeladene Datei in den Papierkorb.
Überprüfen der Updateinstallation

Um zu überprüfen, ob das Sicherheitsupdate auf einem betroffenen System installiert wurde, führen Sie die folgenden Schritte durch:
  1. Navigieren Sie im Finder zum Anwendungsordner (Microsoft Office 2016).
  2. Wählen Sie Word, Excel, PowerPoint oder Outlook aus, und starten Sie dann die Anwendung.
  3. Klicken Sie im Anwendungsmenü auf Über Anwendungsname (wobei Anwendungsname für Word, Excel, PowerPoint oder Outlook steht).
Wenn für Letztes installiertes Update die Versionsnummer 15.26 angezeigt wird, wurde das Update erfolgreich installiert.

Neustart

Nach diesem Update ist kein Neustart des Computers erforderlich.

Entfernen des Updates

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht deinstalliert werden.

Microsoft SharePoint Server 2007 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesExcel Services in Microsoft SharePoint Server 2007 Service Pack 3 (32-Bit-Editionen):
xlsrvapp2007-kb3115112-fullfile-x86-glb.exe
Excel Services in Microsoft SharePoint Server 2007 Service Pack 3 (64-Bit-Editionen):
xlsrvapp2007-kb3115112-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartNach der Installation dieses Sicherheitsupdates auf allen SharePoint-Servern müssen Sie das PSconfig-Tool ausführen, um die Installation abzuschließen.

Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Updates möglicherweise neu starten.

In bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Warum Sie nach der Installation eines Sicherheitsupdates auf einem Windows-Computer möglicherweise aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115112.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft SharePoint Server 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2010 Service Pack 2:
ubersrv2010-kb3115473-fullfile-x64-glb.exe
ubersrvprj2010-kb3115470-fullfile-x64-glb.exe
Excel Services unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2010 Service Pack 2:
xlsrv2010-kb3115119-fullfile-x64-glb.exe
Word-Automatisierungsdienste unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2010 Service Pack 2:
wdsrv2010-kb3115466-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartNach der Installation dieses Sicherheitsupdates auf allen SharePoint-Servern müssen Sie das PSconfig-Tool ausführen, um die Installation abzuschließen.

Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Updates möglicherweise neu starten.

In bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Warum Sie nach der Installation eines Sicherheitsupdates auf einem Windows-Computer möglicherweise aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115119.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115466.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115473.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115470.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft SharePoint Server 2013 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2013 Service Pack 1:
pptserverloc2013-kb3054862-fullfile-x64-glb.exe
ubersrvprj2013-kb3118274-fullfile-x64-glb.exe
ubersrv2013-kb3118279-fullfile-x64-glb.exe
Excel Services unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2013 Service Pack 1:
xlsrvloc2013-kb3115169-fullfile-x64-glb.exe
Word-Automatisierungsdienste unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2013 Service Pack 1:
wdsrvloc2013-kb3115443-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartNach der Installation dieses Sicherheitsupdates auf allen SharePoint-Servern müssen Sie das PSconfig-Tool ausführen, um die Installation abzuschließen.

Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Updates möglicherweise neu starten.

In bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Warum Sie nach der Installation eines Sicherheitsupdates auf einem Windows-Computer möglicherweise aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3054862.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115169.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115443.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118274.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118279.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft Office Web Apps 2010 (alle Versionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Office Web Apps 2010 Service Pack 2:
wac2010-kb3115472-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3115472.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Microsoft Office Web Apps 2013 (alle Versionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Microsoft Office Web Apps Server 2013 Service Pack 2:
wacserver2013-kb3118270-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118270.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

Office Online Server

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Office Online Server:
wacserver2016-kb3118299-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartIn bestimmten Fällen ist nach Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3118299.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht zutreffend

So erhalten Sie Hilfe und Support zu diesem Sicherheitsupdate

Hilfe bei der Installation von Updates: Support für Microsoft Update

Sicherheitslösungen für IT-Profis: TechNet Security – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Virenlösung und Sicherheitscenter

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support
update security_patch security_update security bug flaw vulnerability malicious attacker exploit registry unauthenticated buffer overrun overflow specially-formed scope specially-crafted denial of service DoS TSE
Vlastnosti

ID článku: 3185852 - Poslední kontrola: 09/17/2016 02:32:00 - Revize: 4.0

Excel 2016, Microsoft Office Home and Business 2016, Microsoft Office Home and Student 2016, Microsoft Office Personal 2016, Microsoft Office Professional 2016, Microsoft Office Professional Plus 2016, Microsoft Office Standard 2016, Outlook 2016, Excel Services in SharePoint Server 2013, Microsoft Excel 2013, Microsoft Office 2013 Service Pack 1, Microsoft Office Web Apps Server 2013 Service Pack 1, Microsoft PowerPoint 2013, Microsoft SharePoint Server 2013 Service Pack 1, Excel Services in Microsoft SharePoint Server 2010, Microsoft Excel 2010, Microsoft Office 2010 Service Pack 2, Microsoft PowerPoint 2010, Microsoft PowerPoint Viewer 2010, Microsoft SharePoint Server 2010 Service Pack 2, 2007 Microsoft Office Suite Service Pack 3, Excel Services in Microsoft Office SharePoint Server 2007, Compatibility Pack for Microsoft Office 2007 File Formats, Microsoft Office Excel 2007, Microsoft Office Excel 2007 (Home and Student version), Microsoft Office Excel Viewer 2007, Microsoft Office Outlook 2007, Microsoft Office PowerPoint 2007, Microsoft Office PowerPoint 2007 (Home and Student version), Microsoft Office SharePoint Server 2007, Microsoft Office 2003 Service Pack 3, Microsoft Office Online Server, Microsoft Office Web Apps Service Pack 2, Microsoft Office for Mac Academic 2011, Microsoft Office for Mac Home and Business 2011, Microsoft Office for Mac Home and Business 2011 Home Use Program, Microsoft Office for Mac Home and Student 2011, Microsoft Office for Mac 2011, Office 2016 für Mac

  • kbexpertiseinter kbsecurity kbsecbulletin kbsecvulnerability kbbug kblist kbfix kbsurveynew KB3185852
Váš názor