Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Entfernen von .NET Framework Assistant für Firefox

EINFÜHRUNG
In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie .NET Framework Assistant für Firefox vom Computer entfernen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie .NET Framework 3.5 SP1 für .NET Framework Assistant 1.0 aktualisieren, damit die Komponente deaktiviert werden kann.

Hinweise
  • Wenn Sie Firefox 3.6 oder eine neuere Version installiert haben und .NET Framework Assistant 0.0.0 in der Liste der Firefox-Erweiterungen angezeigt wird, verwenden Sie Methode 2, um die Erweiterung zu entfernen.
  • Das Update auf .NET Framework 3.5 SP1 für .NET Framework Assistant 1.0 für Firefox können Sie von der folgenden Microsoft-Website herunterladen:
Weitere Informationen
Mit .NET Framework 3.5 SP1 wird .NET Framework Assistant die Verwendung der in .NET Framework enthaltenen ClickOnce-Technologie in Firefox ermöglicht. .NET Framework Assistant wird auf Computerebene hinzugefügt, sodass die Funktionalität von allen Benutzern auf Computerebene statt auf Benutzerebene verwendet werden kann. Als Ergebnis ist die Schaltfläche Deinstallieren im Firefox-Menü Add-Ons nicht verfügbar, weil Standardbenutzer nicht berechtigt sind, Komponenten auf Computerebene zu deinstallieren.

Wenden Sie eine der folgenden Methoden an, um dieses Problem zu beheben:

Methode 1: Herunterladen des Updates für .NET Framework 3.5 SP1 für .NET Framework Assistant 1.0 für Firefox

Mit diesem Update wird .NET Framework Assistant für jeden Benutzer einzeln installiert. Als Ergebnis ist die Schaltfläche Deinstallieren im Firefox-Menü Add-Ons verfügbar.

Hinweis Dieses Update ist in Windows 7 und in .NET Framework 4.0 enthalten.

Das Update für .NET Framework 3.5 SP1 für .NET Framework Assistant 1.0 für Firefox können Sie von der folgenden Microsoft-Website herunterladen:

Methode 2: Entfernen von .NET Framework Assistant für Firefox

Gehen Sie folgendermaßen vor, um .NET Framework Assistant für Firefox vom Computer zu entfernen:
  1. Löschen Sie den Registrierungsschlüssel für die Erweiterung. Wenden Sie hierzu eine der folgenden Methoden an.
    • Verwenden des Registrierungs-Editors:
      1. Melden Sie sich mit einem Konto mit Administratorrechten an.
      2. Klicken Sie auf Start, dann auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE.
      3. Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel in der Registrierung:

        Auf x86-basierten Computern:
        HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Mozilla\Firefox\Extensions
        Auf x64-Computern:
        HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Mozilla\Firefox\Extensions
      4. Löschen Sie den Unterschlüssel {20a82645-c095-46ed-80e3-08825760534b}.
    • Verwenden einer Eingabeaufforderung:
      1. Melden Sie sich mit einem Konto mit Administratorrechten an.
      2. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.
      3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den entsprechenden Befehl ein, und drücken Sie die EINGABETASTE:

        Auf x86-basierten Computern:
        reg DELETE "HKLM\SOFTWARE\Mozilla\Firefox\Extensions" /v "{20a82645-c095-46ed-80e3-08825760534b}" /f
        Auf x64-basierten Computern:
        reg DELETE "HKLM\SOFTWARE\Wow6432Node\Mozilla\Firefox\Extensions" /v "{20a82645-c095-46ed-80e3-08825760534b}" /f
  2. Setzen Sie im Firefox-Benutzer-Agent die in Schritt 1 vorgenommenen Änderungen zurück. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Starten Sie Firefox, und geben Sie about:config in die Firefox-Adressleiste ein.
    2. Blättern Sie herunter, oder verwenden Sie Filter, um das folgende Einstellungselement zu finden:
      general.useragent.extra.microsoftdotnet
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dieses Objekt, und klicken Sie dann auf Zurücksetzen.
    4. Starten Sie Firefox neu.
  3. Entfernen Sie die .NET Framework-Erweiterungsdateien. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Melden Sie sich mit einem Konto mit Administratorrechten an.
    2. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen, geben Sie explorer ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
    3. Öffnen Sie folgenden Ordner:
      %SYSTEMDRIVE%\Windows\Microsoft.NET\Framework\v3.5\Windows Presentation Foundation\DotNetAssistantExtension\
    4. Löschen Sie den Ordner "DotNetAssistantExtension" und seinen gesamten Inhalt.
Informationsquellen
Weitere Informationen zur ClickOnce-Bereitstellung in unterstützten Browsern finden Sie im Artikel "Bereitstellen mit ClickOnce in IE und Firefox" auf der folgenden Microsoft Communities-Webseite: Weitere Informationen zur Windows-Registrierungserweiterungsmethode, die die .NET Framework-Erweiterung zum Registrieren von .NET Framework Assistant unter Firefox verwendet, finden Sie im Artikel "Hinzufügen von Erweiterungen mit der Windows-Registrierung" auf folgender Mozilla-Website:Weitere Informationen zum Deinstallieren von Mozilla-Add-Ons finden Sie im Artikel "Deinstallieren von Add-Ons" auf der folgenden Mozillazine-Website:Weitere Informationen zu .NET Framework 3.5 Service Pack 1 finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 963707 – Letzte Überarbeitung: 07/02/2013 14:14:00 – Revision: 1.0

Microsoft .NET Framework 3.5 Service Pack 1

  • kbhotfixserver kbexpertiseadvanced kbqfe kbsurveynew KB963707
Feedback
/html>=">