Excel bietet zwei spezielle Zahlenformate für Postleitzahlen, Postleitzahl und Postleitzahl +4. Wenn diese nicht Ihren Anforderungen entsprechen, können Sie ein eigenes benutzerdefiniertes Postleitzahlenformat erstellen.

Anwenden eines vordefinierten Postleitzahlenformats auf Zahlen

  1. Markieren Sie die zu formatierende Zelle oder den zu formatierenden ZellBereich.

    Klicken Sie in eine beliebige Zelle in dem Arbeitsblatt, um die Auswahl von Zellen aufzuheben.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf das Dialogfeld Startprogramm Schaltflächensymbolneben Zahl.

    Abbildung des Excel-Menübands

  3. Klicken Sie im Feld Kategorie auf Sonderformat.

  4. Klicken Sie in der Liste Typ auf Postleitzahl oder Postleitzahl+4.

Hinweise: 

  • Diese Codes sind in der Liste Typ nur verfügbar, wenn das Locale (Standort) auf Englisch (USA) festgelegt ist. Verschiedene Länder stellen in der Liste Typ unterschiedliche oder keine speziellen Codes zur Verfügung.

  • Wenn Sie Adressen aus einer externen Datei importieren, bemerken Sie möglicherweise, dass die führenden Nullen in Postleitzahlen verschwinden. Das liegt daran, Excel Spalte mit Postleitzahlenwerten als Zahlen interpretiert, wenn es wirklich nötig ist, dass diese als Text gespeichert und formatiert werden. Um dieses Problem zu beheben, klicken Sie in Schritt 3 des Textimport-Assistenten auf die Spalte, die Postleitzahlen enthält, und klicken Sie dann unter Datenformat der Spalten auf Text. Klicken Sie auf Fertig stellen, um den Import Ihrer Daten zu beenden.

Erstellen eines benutzerdefinierten Postleitzahlenformats

  1. Markieren Sie die zu formatierende Zelle oder den zu formatierenden ZellBereich.

    Klicken Sie in eine beliebige Zelle in dem Arbeitsblatt, um die Auswahl von Zellen aufzuheben.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf das Dialogfeld Startprogramm Schaltflächensymbolneben Zahl.

    Abbildung des Excel-Menübands

  3. Klicken Sie im Feld Kategorie auf Benutzerdefiniert.

  4. Wählen Sie in der Liste Typ das anzupassende Zahlenformat aus.

    Das von Ihnen ausgewählte Zahlenformat wird im Feld Typ über der Liste Typ angezeigt.

    Custom category in Format Cells dialog box

    Wenn Sie z. B. das vordefinierte Format POSTLEITZAHL+4 anpassen möchten, wählen Sie in der Liste Typ die Option 00000-0000 aus. Wenn Sie in der Liste Typ ein integriertes Zahlenformat auswählen, erstellt Excel eine Kopie dieses Zahlenformats, die Sie anpassen können. Da das ursprüngliche Zahlenformat in der Liste Typ nicht geändert oder gelöscht werden kann, machen Sie sich keine Gedanken über das Überschreiben des ursprünglichen Zahlenformats.

  5. Nehmen Sie im Feld Typ die erforderlichen Änderungen an dem ausgewählten Zahlenformat vor. Wenn ein Zellbereich z. B. sowohl fünfstellige als auch neunstellige Postleitzahlen enthält, können Sie ein benutzerdefiniertes Format anwenden, in dem beide Postleitzahlentypen richtig angezeigt werden. Geben Sie im Feld Typ [<=99999]00000;00000-0000 ein.

Weitere Informationen zum Erstellen benutzerdefinierter Zahlenformate finden Sie unter Erstellen oder Löschen eines benutzerdefinierten Zahlenformats.

Führende Zeichen in Postleitzahlen eingeben

Sie können eine Zelle oder einen Zellbereich so formatieren, dass führende Zeichen angezeigt werden, damit der Postleitzahl genügend Zeichen vorangehen, um die Breite der Zelle zu füllen. Sie können z. B. Nullen oder Striche verwenden, um eine Postleitzahl wie folgt anzeigen: 0000000 98052 oder ------- 98052.

  1. Markieren Sie die zu formatierende Zelle oder den zu formatierenden ZellBereich.

    Klicken Sie in eine beliebige Zelle in dem Arbeitsblatt, um die Auswahl von Zellen aufzuheben.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf das Dialogfeld Startprogramm Schaltflächensymbolneben Zahl.

    Abbildung des Excel-Menübands

  3. Klicken Sie im Feld Kategorie auf Benutzerdefiniert.

  4. Geben Sie in der Liste Typ *0 und dann das Zu verwendende Postleitzahlenformat ein.

    Geben Sie z. B. für eine fünfstellige Postleitzahl *0##### ein.

Erstellen oder Löschen eines benutzerdefinierten Zahlenformats

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern

Schulungen erkunden >

Neue Funktionen als Erster erhalten

Microsoft Insider beitreten >

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×