Wenn Sie in einer Arbeitsmappe zum ersten Mal ein Makro erstellen, funktioniert das Makro nur in dieser Arbeitsmappe. Was ist aber, wenn Sie das Makro auch in anderen Arbeitsmappen verwenden möchten? Wenn Ihre Makros bei jedem Öffnen von Excel verfügbar sein sollen, können Sie sie in einer Arbeitsmappe mit dem Namen "Personal.xlsb" erstellen. Dies ist eine ausgeblendete Arbeitsmappe, die auf Ihrem Computer gespeichert ist und jedes Mal im Hintergrund geöffnet wird, wenn Sie Excel.

Sie finden Makros und VBA-Tools auf der Registerkarte Entwicklertools, die standardmäßig ausgeblendet ist. Der erste Schritt besteht also darin, die Registerkarte zu aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen der Registerkarte "Entwickler".

Registerkarte "Entwicklertools" im Menüband

Erstellen Sie als Nächstes ein Makro. Wir zeichnen ein Makro auf, das nichts tut, aber die persönliche Makroarbeitsmappe erstellt.

Weitere Informationen zum Erstellen von Makros finden Sie in Schnellstart: Erstellen eines Makros.

  1. Wechseln Sie zur Registerkarte Entwickler, und klicken Sie auf Makro aufzeichnen.

    Gruppe 'Code' auf der Registerkarte 'Entwicklertools'

  2. Geben Sie im Dialogfeld Makro aufzeichnen keinen Namen für das Makro in das Feld Makroname ein. Sie können den von der Excel, z. B. Makro1, akzeptieren, da es sich hier lediglich um ein temporäres Makro handelt.

    Wenn Sie mit dem Erstellen eigener Makros beginnen, sollten Sie ihnen aussagekräftige Namen geben, damit Sie wissen, was sie tun.

  3. Wählen Sie Store Im Feld Makro auswählen die Schaltfläche Persönliche Makroarbeitsmappe aus, > OK. Dies ist der wichtigste Schritt, denn wenn Sie noch nicht über eine persönliche Makroarbeitsmappe verfügen, Excel Sie eine für Sie erstellen.

  4. Klicken Sie >Entwickler, um dieAufzeichnung Excel, und das persönliche Makroworbook wurde erstellt.

  5. Wenn Sie die Arbeitsmappe schließen, werden Sie aufgefordert, sowohl die Arbeitsmappe als auch die persönliche Makroarbeitsmappe zu speichern.

So sehen Sie das erstellte Makro:

  1. Wechseln Sie zu Entwickler > Visual Basic, um den Visual Basic-Editor (VBE)zu starten, in dem Ihre Makros gespeichert sind.

  2. Sie finden Ihre persönliche Makroarbeitsmappe im Project Explorer auf der linken Seite. Wenn sie nicht angezeigt wird, wechseln Sie zu Ansicht >Project Explorer.

  3. Doppelklicken Sie auf den Ordner VBA Project (PERSONAL.xlsb) > Module > Module1,und Sie finden das leere Makro1, das Sie aufgezeichnet haben. Sie können sie löschen oder behalten, um später Code hinzuzufügen.

    Hinweis: Wenn Sie ein Makro in einer neuen Instanz von Excel aufzeichnen, erstellt VBA automatisch einen neuen Ordner Modul und erhöht seine Zahl. Wenn Sie also bereits über Module1 und Module2 verfügen, erstellt VBA Module3. Sie können Module im Eigenschaftenfenster unter dem Project-Explorerumbenennen, damit sie besser die Makros darin widerspiegeln.

Verschieben von Makros zwischen Computern

Ihre Personal.xlsb-Datei wird in einem Ordner namens XLSTART gespeichert. Wenn Sie Ihre Makros für eine andere Person freigeben möchten, können Sie sie in den Ordner "XLSTART" auf anderen Computern oder einige oder alle Makros in die Personal.xlsb-Datei auf anderen Computern kopieren. Sie können im Explorer nach XLSTART Windows suchen.

Wenn Sie über ein Makro oder nur über wenige Makros verfügen, die Sie für andere freigeben möchten, können Sie ihnen die Arbeitsmappe senden, die sie enthält. Ferner können Sie die Arbeitsmappe auf einem freigegebenen Netzlaufwerk oder in einer SharePoint Services-Bibliothek zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen zum Kopieren von Makros aus einer Arbeitsmappe in eine andere finden Sie unter Kopieren eines Makromoduls in eine andere Arbeitsmappe.

Stellen Sie sicher, dass die Registerkarte Entwickler im Menüband angezeigt wird. Standardmäßig wird die Registerkarte Entwickler nicht angezeigt, daher gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wechseln Sie Excel > einstellungen...> Menüband & Auf der Symbolleiste .

  2. Aktivieren Sie in der Kategorie Menüband anpassen in der Liste Hauptregisterkarten das Kontrollkästchen Entwicklertools, und klicken Sie dann auf Speichern.

Erstellen Sie als Nächstes ein Makro. Wir zeichnen ein Makro auf, das nichts tut, aber die persönliche Makroarbeitsmappe erstellt.

Weitere Informationen zum Erstellen von Makros finden Sie in Schnellstart: Erstellen eines Makros.

  1. Wechseln Sie zur Registerkarte Entwickler, und klicken Sie auf Makro aufzeichnen.

  2. Geben Sie im Dialogfeld Makro aufzeichnen keinen Namen für das Makro in das Feld Makroname ein. Sie können den von der Excel, z. B. Makro1, akzeptieren, da es sich hier lediglich um ein temporäres Makro handelt.

    Wenn Sie mit dem Erstellen eigener Makros beginnen, sollten Sie ihnen aussagekräftige Namen geben, damit Sie wissen, was sie tun.

  3. Wählen Sie Store Im Feld Makro auswählen die Schaltfläche Persönliche Makroarbeitsmappe aus, > OK. Dies ist der wichtigste Schritt, denn wenn Sie noch nicht über eine persönliche Makroarbeitsmappe verfügen, Excel Sie eine für Sie erstellen.

  4. Klicken Sie >Entwickler, um dieAufzeichnung Excel, und das persönliche Makroworbook wurde erstellt.

  5. Wenn Sie die Arbeitsmappe schließen, werden Sie aufgefordert, sowohl die Arbeitsmappe als auch die persönliche Makroarbeitsmappe zu speichern.

So sehen Sie das erstellte Makro:

  1. Klicken Sie auf > Visual Basic, um den Visual Basic-Editor (VBE)zu starten, in dem Ihre Makros gespeichert sind.

  2. Sie finden Ihre persönliche Makroarbeitsmappe im Project Explorer auf der linken Seite. Wenn sie nicht angezeigt wird, wechseln Sie zu Ansicht >Project Explorer.

  3. Doppelklicken Sie auf den Ordner VBA Project (PERSONAL.xlsb) > Module > Module1,und Sie finden das leere Makro1, das Sie aufgezeichnet haben. Sie können sie löschen oder behalten, um später Code hinzuzufügen.

Hinweis: Wenn Sie ein Makro in einer neuen Instanz von Excel aufzeichnen, erstellt VBA automatisch einen neuen Ordner Modul und erhöht seine Zahl. Wenn Sie also bereits über Module1 und Module2 verfügen, erstellt VBA Module3. Sie können Module im Eigenschaftenfenster unter dem Project-Explorerumbenennen, damit sie besser die Makros darin widerspiegeln.

Verschieben von Makros zwischen Computern

Ihre Personal.xlsb-Datei wird in einem Systemstartordner gespeichert. Wenn Sie Ihre Makros für eine andere Person freigeben möchten, können Sie Personal.xlsb in den Startordner auf anderen Computern oder einige oder alle Makros in die Personal.xlsb-Datei auf anderen Computern kopieren. Wählen Sie im FinderGehe zuaus, halten Sie die WAHLTASTE, und wählen Sie Bibliothek aus. Navigieren Sie im Bibliotheksbereich zu: Gruppencontainer > xyz.Office (wobei xyz eine Textzeichenfolge wie "UBF8T346G9") > Benutzerinhalt > Start->Excel. Fügen Sie Personal.xlsB-Datei in den Ordner Excel Einfügedatei ein.

Wenn Sie über ein Makro oder nur über wenige Makros verfügen, die Sie für andere freigeben möchten, können Sie ihnen die Arbeitsmappe senden, die sie enthält. Ferner können Sie die Arbeitsmappe auf einem freigegebenen Netzlaufwerk oder in einer SharePoint Services-Bibliothek zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen zum Kopieren von Makros aus einer Arbeitsmappe in eine andere finden Sie unter Kopieren eines Makromoduls in eine andere Arbeitsmappe.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Sie können jederzeit einen Experten in der Excel Tech Community fragen oder Unterstützung in der Answers Community erhalten.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Office Insidern beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×