Verwenden von PowerPoint zum Öffnen oder Speichern einer Präsentation im OpenDocument-Präsentationsformat (ODP)

Sie können Dateien im OpenDocument-Präsentationsdatei Format (ODP) öffnen und speichern, das von einigen Präsentationsanwendungen wie Apache OpenOffice Impress und LibreOffice Impress verwendet wird.

Öffnen einer OpenDocument-Präsentationsdatei in PowerPoint

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf Öffnen.

  3. Klicken Sie in der Liste Dateityp auf OpenDocument-Präsentation, damit nur die im OpenDocument-Format gespeicherten Dateien angezeigt werden.

  4. Klicken Sie auf die zu öffnende Datei, und klicken Sie dann auf Öffnen.

    Tipp: Sie können die Datei auch öffnen, indem Sie darauf doppelklicken.

Hinweis: Wenn Sie eine OpenDocument-Präsentationsdatei in PowerPoint öffnen, weist diese möglicherweise nicht dieselbe Formatierung wie in der ursprünglichen Anwendung auf, in der sie erstellt wurde. Ursache hierfür sind die Unterschiede zwischen Anwendungen, die das OpenDocument-Format verwenden.

Speichern einer PowerPoint-Präsentation im OpenDocument-Präsentationsformat

Wichtig: Wenn Sie eine PowerPoint-Version der Datei erhalten möchten, müssen Sie die Datei zuerst als PowerPoint-Präsentation speichern, z. B. im PPTX-Format, und sie dann erneut im OpenDocument-Präsentationsformat (ODP) speichern.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf Speichern unter.

  3. Klicken Sie in der Liste Dateityp auf OpenDocument-Präsentation.

  4. Benennen und speichern Sie die Datei.

Weitere Informationen über das OpenDocument-Format

Wenn Sie Präsentationen im OpenDocument-Präsentationsformat (ODP) öffnen oder speichern, gehen möglicherweise einige Formatierungen verloren. Dies liegt an den unterschiedlichen Features und Optionen, wie z. B. Formatierungen, die von OpenDocument-Präsentationsanwendungen und PowerPoint unterstützt werden.

In der nachfolgenden Tabelle wird aufgezeigt, welche PowerPoint-Features im OpenDocument-Präsentationsformat (ODP) vollständig, teilweise oder überhaupt nicht unterstützt werden. Informationen zum Öffnen und Speichern von Dateien in der. ODP-Dateiformat finden Sie unter Verwenden von PowerPoint zum Öffnen oder Speichern einer Präsentation im OpenDocument-Präsentationsformat (ODP).

  • Unterstützt     Sowohl das PowerPoint-Format als auch das OpenDocument-Präsentationsformat unterstützen dieses Feature. Inhalte, Formatierungen und Nutzbarkeit bleiben erhalten.

  • Teilweise unterstützt     Sowohl das PowerPoint-Format als auch das OpenDocument-Präsentationsformat unterstützen dieses Feature, es müssen jedoch Abstriche im Hinblick auf Formatierung und Nutzbarkeit in Kauf genommen werden. Es gehen keine Texte oder Daten verloren, es bestehen jedoch möglicherweise Unterschiede in der Formatierung und in der Art und Weise, wie Sie mit Text oder Grafiken arbeiten.

  • Nicht unterstützte    Dieses Feature wird im OpenDocument-Format nicht unterstützt. Wenn Sie Ihre Präsentation in einem OpenDocument-Format speichern möchten, sollten Sie diese Features nicht verwenden.

Bereich

Teilbereich

PowerPoint-Unterstützung

Animationen

Eingangs-/Ausgangs-

animationen

Teilweise unterstützt

Animationen, die von ODF nicht unterstützt werden können, werden in eine Animation vom Typ "Erscheinen" oder "Verschwinden" geändert.

Animationen

Farbanimationen

Nicht unterstützt

Animationen

Skalierungsanimationen

Nicht unterstützt

Druckwelle, Blitzlicht, Vergrößern/Verkleinern und Animationen mit vertikaler Höhe werden nicht unterstützt.

Animationen

Animationsverzögerungen

Unterstützt

Animationen

Animations-anzeigedauer

Unterstützt

Animationen

Textanimationen

Unterstützt

Animationen

Ausgelöste Animationen

Unterstützt

Animationen

Animationssounds

Sounds

Nicht unterstützt

Animationen

Medienanimationen

Unterstützt

Animationen

SmartArt

Nicht unterstützt

Animationen

Diagramm-komponenten

Teilweise unterstützt

Animationen auf Diagrammkomponenten werden in eine Animation auf dem gesamten Diagramm konvertiert.

Animationen

OLE-Aktions-

animationen

Nicht unterstützt

Animationen

Master-/Layoutanimationen

Nicht unterstützt

Übergänge

Übergänge

Teilweise unterstützt

Die folgenden Übergänge werden nicht unterstützt: Blenden, Ausschneiden, Streifen, Kamm und Nachrichtenmeldung.

Übergänge

Übergangssounds

Nicht unterstützt

Inhaltsmedien (Filme/Sounds)

Zuschneiden und mit Textmarke versehen

Teilweise unterstützt

Content

Eingebettete WAV-Dateien

Unterstützt

Content

OLE

Unterstützt

Inhalt

ActiveX-Steuerelemente

Nicht unterstützt

Inhalt

Tabellen

Teilweise unterstützt

Wenn Sie eine Präsentation mit Tabellen im ODP-Format speichern, werden die Tabellen in Bilder konvertiert und können nicht weiter bearbeitet werden.

Content

Kopf-/Fußzeilen

Teilweise unterstützt

Wenn Sie eine Datei mit Kopf- oder Fußzeilen im ODP-Format speichern, werden die Kopf- und Fußzeilen zu Textfeldern.

Content

Datumsfelder

Teilweise unterstützt

Alle Datumstypen werden einbezogen, aber sie werden möglicherweise von anderen ODF-Anwendungen in einen Standardtyp konvertiert.

Inhalt

Form ausblenden

Unterstützt

Content

Folie ausblenden

Unterstützt

Makros, Programmierbarkeit

Makros, OM, Programmierbarkeit

Nicht unterstützt

Präsentations-einstellungen

Seitenformat

Teilweise unterstützt

Das Seitenformat wird zwar mit der Präsentation gespeichert, allerdings sind die Einstellungen für das Seitenformat im Dialogfeld "Seite einrichten" falsch. Im Dialogfeld wird versucht, die Standardseitengröße einzustellen.

Präsentations-einstellungen

Zielgruppenorientierte Präsentationen

Unterstützt

Präsentations-einstellungen

Kommentare, Zeitabläufe

Unterstützt

Präsentations-einstellungen

Einstellungen anzeigen

Teilweise unterstützt

Präsentations-einstellungen

Druckeinstellungen

Nicht unterstützt

Präsentations-einstellungen

Ansichtseinstellungen       

Nicht unterstützt

Zusammen-arbeit

Kommentare

Nicht unterstützt

Diagramme

Diagramme

Teilweise unterstützt

Präsentationsdesign

Master

Teilweise unterstützt

Designinformationen gehen verloren und werden auf den Mastern/Layouts platziert. Schriftarten, Farben und Effekte werden nicht mehr an neue Formen vererbt.

Wenn Sie die Präsentation nach dem Speichern der Präsentation im ODP-Format öffnen, wird das Standarddesign verwendet, es sollten jedoch keine Änderungen an der Präsentation auftreten. Allerdings bewirkt dies, dass alle zukünftigen Bearbeitungen so ausgeführt werden, als ob das Standarddesign angewendet wurde.

Präsentations-design

Layouts

Teilweise unterstützt

Layouts werden ähnlich wie Master behandelt, wenn sie in anderen ODF-Anwendungen geöffnet werden.

Präsentations-design

Platzhalter

Teilweise unterstützt

Designinformationen von Platzhaltern gehen verloren.

Präsentations-design

Notizen

Unterstützt

Präsentations-design

Notizenmaster

Unterstützt

Präsentations-design

Handzettelmaster

Unterstützt

Verschlüsselung

Verschlüsselung

Nicht unterstützt

Schutz

Schutz

Nicht unterstützt

Text

Internationale Textformatierung

Teilweise unterstützt

Nicht unterstützte Features:

  • Kinsoku

  • Vertikale Textdrehung (270, gestapelt)

  • Zeilenumbruch für ostasiatischen Text

  • Kumimoji

  • Einige internationale Nummerierungssysteme werden Aufzählungszeichen oder einer westlichen Nummerierung zugeordnet.

  • Verteilte Ausrichtung

Text

Ausrichtung

Teilweise unterstützt

Die verteilte Ausrichtung wird nicht unterstützt.

In anderen ODF-Anwendungen können sich einige optische Unterschiede bei der Ausrichtung, Verankerung oder beim Umbruch von Text ergeben.

Text

Spalten

Nicht unterstützt

Text

Textdrehung

Teilweise unterstützt

Die Drehung um 270 Grad und gestapelter Text werden nicht unterstützt.

Text

Links

Teilweise unterstützt

Normale Links werden unterstützt, aber beim Daraufzeigen angezeigte Links werden nicht unterstützt.

Text

Listen

Unterstützt

Andere ODF-Anwendungen ändern möglicherweise die Nummerierung/Aufzählung oder unterstützen dieses Feature überhaupt nicht.

Text

Standardformatierung

Unterstützt

Kursiv, Fett, Unterstrichen und Durchgestrichen werden in ODF-Anwendungen unterstützt.

Verschiedene Schriftarten oder Schriftgrade werden unterstützt.

Text

Erweiterte Formatierung/Grafikeffekte

Teilweise unterstützt

Nicht unterstützte Features:

  • Bildausfüllung, graduelle Füllung, Musterfüllung oder nicht gefüllter Text

  • Einige äußere Schatteneffekte für Text

  • Text mit Bild, Farbverlauf, Mustern oder nicht gefüllten Konturen

  • Text kann keine Konturen besitzen, die sich von der Füllfarbe unterscheiden.

Text

Automatisch anpassen

Nicht unterstützt

Text

Überlauf

Unterstützt

Der Überlauf wird in anderen ODF-Anwendungen möglicherweise anders angezeigt.

In der nachfolgenden Tabelle wird aufgezeigt, welche PowerPoint-Grafikfeatures vollständig, teilweise oder überhaupt nicht im OpenDocument-Format (ODP) unterstützt werden.

Standardformen

PowerPoint-Unterstützung

Formen

Unterstützt

Textfelder

Unterstützt

Objekte innerhalb von Textfeldern werden entfernt, wenn Sie eine OpenDocument-Datei öffnen.

WordArt

Teilweise unterstützt

ODF bietet keine Unterstützung für WordArt-Optionen. Text und Basistextfarbe werden beibehalten, aber WordArt-Effekte und Formatierungen gehen verloren.

Optionen für 3D-Formen

Nicht unterstützt

Bilder

Unterstützt

Werden unterstützt, eine Ausnahme bilden jedoch die Optionen zum Einfügen und Verknüpfen, die von ODF nicht unterstützt werden.

SmartArt-Diagramme

Unterstützt

In eine Gruppe von Formen konvertiert.

ActiveX-Steuerelemente

Nicht unterstützt

Objekte in Diagrammen

Unterstützt

In eine Gruppe konvertiert, die das Diagramm und die Objekte enthält

Freihandanmerkung

Unterstützt

Die Freihandanmerkung wird in ein EMF-Bild (Enhanced Metafile) konvertiert.

Gruppieren von Objekten

Unterstützt

Objektsichtbarkeit

Unterstützt

Objektrahmen

Unterstützt

Nicht alle Rahmenarten werden unterstützt. Nicht unterstützte Arten werden als Standardrahmenart (schwarze, einfarbige Linie) gespeichert.

Objektfüllungen

Unterstützt

Werden unterstützt, eine Ausnahme bilden jedoch Folienhintergrundfüllungen.

Graduelle Füllungen mit mehr als zwei Stopps verlieren alle weiteren Stopps nach den ersten beiden.

Linienformatierung

Unterstützt

Es werden nicht alle Linien- und Endlinienarten in ODF unterstützt. Nicht unterstützte Formatvorlagen werden entsprechend als standardmäßige, schwarze, einfarbige Linie und offener Pfeiltyp gespeichert.

Bildzuschnitt

Unterstützt

Das Zuschneiden von Bildern mit einer Form wird nicht unterstützt.

Bildumfärbung

Teilweise unterstützt

Einige Bildeinfärbungen verfügen über eine Entsprechung in ODF, z. B. Schwarz und Weiß. Andere Bildeinfärbungen besitzen keine Entsprechung und werden konvertiert. Das Bild wird unverändert angezeigt, aber das Einfärben kann nicht mehr geändert werden.

3D-Bildoptionen

Nicht unterstützt

Bildformatvorlagen

Teilweise unterstützt

Rahmen werden teilweise unterstützt, sehen aber möglicherweise nicht gleich aus.

Designs

Nicht unterstützt

Hyperlink auf Form

Nicht unterstützt

Tipps

  • Bevor Sie eine Datei an eine andere Person senden, sollten Sie die Datei schließen und erneut öffnen, um zu prüfen, wie sie im OpenDocument-Präsentationsformat (ODP) dargestellt wird.

  • Konvertieren Sie ein Objekt in ein Bild, um die erweiterte Objektformatierung zu erhalten, die im OpenDocument-Präsentationsformat nicht unterstützt wird.

  • Wenn Sie mit Tabellen arbeiten, stellen Sie die Tabelle vor dem Schließen von PowerPoint fertig. Tabellen werden beim Schließen von PowerPoint in Abbildungen konvertiert und können anschließend nicht mehr bearbeitet werden.

  • Vermeiden Sie die Verwendung von hervorhebenden Animationen (d. h. Animationen, bei denen es sich weder um Eingangs- noch um Ausgangsanimationen handelt), die einen Farbwechsel oder Skalierungen einbeziehen, da diese Animationskomponenten verloren gehen, wenn die Präsentation im ODP-Dateiformat gespeichert wird.

Siehe auch

Bearbeiten von OpenDocument. ODP-und PowerPoint. pptx-Dateien in PowerPoint für das Web

Speichern Ihrer Präsentation in einem anderen Dateiformat

Hinweis:  Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Lassen Sie uns bitte wissen, ob diese Informationen hilfreich für Sie waren. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×