Datenschutzeinstellungen von Surface Duo

Das Surface Duo läuft auf dem Google Android-Betriebssystem. Die Google-Produkte und -Dienste sind abgedeckt durch die Google Datenschutzrichtlinie.

Microsoft bietet eine Kernerfahrung und Apps für Surface Duo. Diese Microsoft-Dienste und -Apps können Informationen an Microsoft übermitteln. Wenn Sie Ihre Daten für Microsoft freigeben, möchten wir sicherstellen, dass Sie über alle Informationen verfügen, die Sie benötigen, um die richtigen Entscheidungen darüber zu treffen, wie und wann wir diese Daten verwenden.

Verwalten Ihrer Microsoft-Datenschutzeinstellungen

So zeigen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen für die Microsoft-Apps auf Ihrem Gerät an und ändern diese:

  1. Öffnen Sie die App „Einstellungen“.

  2. Wählen Sie Microsoft aus, um die Einstellungen für die Microsoft App-Diagnosedaten anzuzeigen oder zu ändern.

  3. Wählen Sie Apps & aus, und wählen Sie dann die einzelne App aus, um die Datenschutzeinstellungen dafür anzuzeigen oder zu ändern.

Verwalten Ihrer Google-Datenschutzeinstellungen

So zeigen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen für die Google-Apps auf Ihrem Gerät an und ändern diese:

  1. Öffnen Sie die App „Einstellungen“.

  2. Wählen Sie Google aus, um die Einstellungen für die Google-Diagnosedaten anzuzeigen oder zu ändern.

  3. Wählen Sie Apps & aus, und wählen Sie dann die einzelne App aus, um die Datenschutzeinstellungen dafür anzuzeigen oder zu ändern.

Surface Duo-Diagnosedaten

Surface Duo sammelt Diagnosedaten, um Probleme zu lösen und um die Surface Duo-Kernerfahrung auf dem neuesten Stand, sicher und funktionstüchtig zu halten. Diese Daten helfen uns auch bei der Verbesserung von Surface Duo und den zugehörigen Microsoft-Produkten und- Diensten. Die Daten beinhalten weder Ihren Benutzernamen, Ihre E-Mail-Adresse, noch den Inhalt Ihrer Dateien. Es gibt zwei Stufen von Diagnosedaten: „Erforderliche Diagnosedaten“ und „Optionale Diagnosedaten“.

Microsoft bittet um Ihre Zustimmung zur Sammlung von optionalen Diagnosedaten, um uns bei der Verbesserung von Surface Duo und den zugehörigen Microsoft-Produkten und -Diensten zu helfen. Diese Daten werden an Microsoft gesendet und mit mindestens einem eindeutigen Bezeichner gespeichert. Diese Bezeichner helfen uns dabei, ein einzelnes Gerät zu erkennen und seine Serviceprobleme und Nutzungsmuster zu verstehen.

Die während des Setups und in der Einstellungen-App bereitgestellten Diagnosedatenoptionen werden zum Konfigurieren der Diagnosedatensammlung aus der Surface Duo-Kernerfahrung verwendet, einschließlich Apps wie Microsoft Launcher, Setup-Assistent und „Begleiter für Ihr Smartphone“. Die anderen Microsoft Apps haben ihre eigenen Diagnosedatenoptionen, welche in der Einstellungen-App unter dem entsprechenden App-Namen verwaltet werden.

Weitere Information hinsichtlich der Datensammlung in Bezug auf geschäftliche Geräte finden Sie im Abschnitt Produkte, die von Ihrer Organisation bereitgestellt werden – Hinweis für Endbenutzer der Datenschutzbestimmungen.

Weitere Informationen zu den Microsoft Apps, welche mit Surface Duo geliefert werden, finden Sie in den Abschnitten Produktivitäts- und Kommunikationsprodukte und Suchen, Microsoft Edge und künstliche Intelligenz der Datenschutzbestimmungen.

Erforderliche Diagnosedaten umfassen Informationen über Ihr Gerät, seine Einstellungen und Funktionen sowie seine ordnungsgemäße Funktionsweise. Microsoft sammelt die folgenden erforderlichen Diagnosedaten aus der Surface Duo-Kernerfahrung:

  • Gerätespezifikationen wie Hersteller, Prozessortyp und Speicherattribute.

  • Geräteeinstellungen und -Konfigurationen, z. B. Daten über das Netzwerk und Peripheriegeräte.

  • Berichterstattung über wichtige Fehler, z. B. ob Updates erfolgreich installiert wurden.

  • Zuverlässigkeitsdaten über die Integrität der Apps und Dienste.

  • Betriebssystemversion, Konfigurationsdetails und installierte Updates.

  • Auf dem Gerät installierte Anwendungen und Treiber.

Optionale Diagnosedaten umfassen ausführlichere Informationen zu Ihrem Gerät und seinen Einstellungen, Funktionen und der Integrität. Optionale Diagnosedaten umfassen auch Daten über die von Ihnen besuchten Websites, die Geräteaktivität (manchmal auch als Nutzung bezeichnet) und erweiterte Fehlerberichte, die Microsoft helfen, Produkte und Dienste für alle Kunden zu reparieren und zu verbessern. Wenn Sie optionale Diagnosedaten senden, dann werden die erforderlichen Diagnosedaten immer einbezogen. Wenn Sie optionale Diagnosedaten freigeben, dann sammeln wir die folgenden, zusätzlichen Informationen:

  • Daten über das Gerät, die Konnektivität und die Konfiguration, zusätzlich zu den in der Kategorie „Erforderliche Diagnosedaten” erfassten Daten.

  • Statusdaten und Protokolldaten über die Integrität des Systemkomponenten, zusätzlich zu den in der Kategorie „Erforderliche Diagnosedaten” erfassten Daten über die Update- und Diagnosesysteme.

  • Daten zur App-Aktivität, z. B. welche Programme auf einem Gerät ausgeführt werden und für wie lange, und wie schnell sie auf Eingaben reagieren.

  • Browseraktivität in Microsoft Edge, einschließlich Browserverlauf und Suchbegriffe.

  • Erweiterte Fehlerberichterstattung, die den Speicherstatus des Geräts bei einem System- oder App-Absturz umfasst. Dabei können unbeabsichtigt Anwenderdaten, wie beispielsweise Teile der Datei übermittelt werden, die Sie beim Auftreten des Problems verwendet haben.

  • Bestimmte Datenelemente der Surface Duo-Diagnose können sich ändern, damit Microsoft die Flexibilität hat, die erforderlichen Daten für die beschriebenen Zwecke zu sammeln. Beispiel: Um sicherzustellen, dass Microsoft ein aktuelles Leistungsproblem beheben kann, das sich möglicherweise auf Benutzer auswirkt, oder um ein Surface Duo-Gerät zu aktualisieren, sammelt Microsoft möglicherweise Datenelemente, die zuvor nicht gesammelt wurden.

Unabhängig davon, ob Sie Daten der Kategorie „Optionale Diagnosedaten“ senden, wird Ihr Gerät sicher sein und ordnungsgemäß funktionieren.

Microsoft-Datenschutzbestimmungen
Google-Datenschutzrichtlinie

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×