In diesem Artikel wird das Update KB2589386 für Microsoft Office 2010 beschrieben, das am 11. November 2014 veröffentlicht wurde. Dieses Update hat eine Voraussetzung.

Korrekturen und Verbesserungen

Behebung des folgenden Problems:

Gehen Sie davon aus, dass Sie Office 2010 und Adobe Reader auf Ihrem Computer installieren. Wenn Sie ein PDF-Dokument mit Text öffnen, bei dem die Schriftart auf Arial Narrow festgesetzt ist, wird der Text möglicherweise falsch angezeigt. Außerdem wird möglicherweise die folgende sinngemäße Fehlermeldung angezeigt:

Die Schriftart "ArialNarrow-Bold" kann nicht gefunden oder erstellt werden. Einige Zeichen werden möglicherweise nicht ordnungsgemäß angezeigt.

Herunterladen und Installieren des Updates

Windows Update

Verwenden Sie Windows Update , um das Update automatisch herunterzuladen und zu installieren.

Microsoft Update-Katalog

Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Wenn Sie nicht genau wissen, welche Plattform (32-Bit oder 64-Bit) ausgeführt wird, lesen Sie Ausführen von 32-Bit-oder 64-Bit-Office? Darüber hinaus finden Sie Weitere Informationen zum Herunterladen von Microsoft-Supportdateien.  

Microsoft hat die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war, um diese Datei auf Viren zu prüfen. Die Datei wird auf Servern mit erweiterter Sicherheit gespeichert, mit deren Hilfe unbefugte Änderungen verhindert werden.

Informationen zum Neustart Nachdem Sie das Update installiert haben, müssen Sie den Computer nicht neu starten.

Voraussetzungen Damit Sie dieses Update anwenden können, muss Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (SP2) installiert sein.  

Weitere Informationen

Dieses Update enthält die Dateien, die in den folgenden Tabellen aufgeführt sind.32-bitGFonts-x-None. msp-Dateiinformationen

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Uhrzeit

Arialn.ttf

Not Applicable

175,956

1-Oct-2014

16:03

Arialnb.ttf

Not Applicable

180,740

1-Oct-2014

16:03

Arialnbi.ttf

Not Applicable

180,084

1-Oct-2014

16:03

Arialni.ttf

Not Applicable

181,124

1-Oct-2014

16:03

64-bitGFonts-x-None. msp-Dateiinformationen

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Uhrzeit

Arialn.ttf

Not Applicable

175,956

1-Oct-2014

16:03

Arialnb.ttf

Not Applicable

180,740

1-Oct-2014

16:03

Arialnbi.ttf

Not Applicable

180,084

1-Oct-2014

16:03

Arialni.ttf

Not Applicable

181,124

1-Oct-2014

16:03

Windows 7, Windows Vista und Windows XP

  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.

  2. Geben Sie eineppwiz. cplein, und klicken Sie dann auf OK.

  3. Verwenden Sie je nach dem Betriebssystem, das Sie ausführen, eines der folgenden Verfahren.

    • Windows 7 und Windows Vista

      1. Klicken Sie auf Installierte Updates anzeigen.

      2. Suchen Sie in der Liste der Updates, und klicken Sie auf Update KB2589386, und klicken Sie dann auf deinstallieren.

    • Windows XP

      1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Updates anzeigen .

      2. Suchen Sie in der Liste der Updates, und klicken Sie auf Update KB2589386, und klicken Sie dann auf Entfernen.

Windows 8

  1. Wischen Sie vom rechten Rand des Bildschirms nach innen, und tippen Sie dann auf Suchen. Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die untere rechte Ecke des Bildschirms, und klicken Sie dann auf Suchen.

  2. Geben Sie Windows Updateein, tippen oder klicken Sie auf Einstellungen, und tippen oder klicken Sie dann in den Suchergebnissen auf installierte Updates anzeigen .

  3. Suchen Sie in der Liste der Updates, und tippen oder klicken Sie dann auf Update KB2589386, und tippen oder klicken Sie dann auf deinstallieren.

Das Office System TechCenter enthält die aktuellen administrativen Updates und strategischen Bereitstellungsressourcen für sämtliche Office-Versionen.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×