Inhaltsverzeichnis
×

Freigabedatum:

21.06.2018

Version:

OS Build 15063.1182

Verbesserungen und Korrekturen

Dieses Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:

  • Behebt Leistungsregression in App-V, die viele Aktionen in Windows 10 verlangsamt.

  • Behebt ein Problem mit den Eingabemodi der Bildschirmtastatur in WPF-Anwendungen.

  • Behebt ein Problem, bei dem SmartHeap mit UCRT nicht funktioniert.

  • Behebt ein Problem, das bei Verwendung des Windows-Authentifizierungs-Managers sporadische Authentifizierungsprobleme verursacht.

  • Behebt ein Problem, bei dem unnötige Meldungen „Anmeldeinformationen erforderlich“ und „Möchten Sie der App Zugriff auf Ihren privaten Schlüssel gewähren?“ angezeigt werden. Dieses Problem tritt beim Ausführen einer Universal Windows Platform (UWP)-Anwendung auf.

  • Behebt ein Problem, bei dem der LSASS-Dienst nicht mehr reagiert und das System zur Wiederherstellung neu gestartet werden muss.

  • Behebt ein Problem, bei dem Client-Anwendungen, die in einem Container-Image ausgeführt werden, nicht mit dem dynamischen Portbereich übereinstimmen.

  • Behebt ein Problem in MSXML 3.0, das verursacht, dass der Textkörper der Anfrage leer ist, wenn die IXMLHTTPRequest-Methode send() aufgerufen wird. Dieses Problem tritt auf, wenn die URL-Umleitung das Aufrufen der Methode send() zum zweiten Mal mit einer anderen URL verursacht.

  • Fügt eine neue MDM-Richtlinie, „DisallowCloudNotification“ hinzu, mit der Unternehmen den Windows-Benachrichtigungsverkehr abschalten können.

Wenn Sie frühere Updates installiert haben, werden nur die neuen Korrekturen aus diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.

Weitere Informationen zu den behobenen Sicherheitsanfälligkeiten finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates.

Verbesserungen bei Windows Update

Microsoft hat ein Update direkt für den Windows Update-Client zur Verbesserung der Zuverlässigkeit veröffentlicht. Allen Geräten, auf denen Windows 10 ausgeführt wird und für die der automatische Bezug von Updates über Windows Update konfiguriert ist (einschließlich der Enterprise Edition und der Pro Edition), wird das neueste Windows 10-Funktionsupdate basierend auf der Gerätekompatibilität und der Windows Update for Business-Zurückstellungsrichtlinien angeboten. Langfristige Servicingeditionen sind nicht davon betroffen.

Bekannte Probleme bei diesem Update

Microsoft sind zurzeit keine Probleme mit diesem Update bekannt.

Beziehen dieses Updates

Um dieses Update herunterzuladen und zu installieren, navigieren Sie zu Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update, und wählen Sie Nach Updates suchen aus.

Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

 

Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, finden Sie im Dokument mit Dateiinformationen für das kumulative Update 4284830.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×