31. August 2016 – KB3176938 (BS-Build 14393.105)

Freigabedatum:

Version:

31.08.2016

BS-Build 14393.105

Das Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:

  • Verbesserte Zuverlässigkeit von Windows Ink-Arbeitsbereich, Microsoft Edge, Dateiserver, Windows-Kernel, Microsoft Component Object Model (COM), Cluster Health-Dienst, Hyper-V, Multi-Factor Authentifizierung, NTFS-Dateisystem, PowerShell, Internet Explorer 11, Gesichtserkennung, Grafik, Microsoft Store und Windows-Shell.

  • Verbesserte Leistung im Zusammenhang mit dem Kauf von Apps aus dem Microsoft Store.

  • Verbesserte Akkulaufzeit von Wearables (z. B. das Microsoft Band) während einer inaktiven Bluetooth-Verbindung.

  • Verbesserte Kompatibilität mit verschiedenen Xbox One Controllern und verschiedenen Spielen.

  • Es wurde ein Problem mit der falschen Zeichenzuordnung zwischen Japanisch und Unicode für das Fragezeichen behoben.

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Download und die Initialisierung von .NET-Objekten in Internet Explorer 11 verhindert wurde.

  • Verbesserte Unterstützung für Near-Field-Communication-Chips (NFC) für Windows 10 Mobile.

  • Es wurde ein Problem mit dem Ton bei Spielen oder Apps behoben, der nach dem Beenden eines Anrufs auf Windows 10 Mobile nicht fortgesetzt wurde.

  • Es wurden weitere Probleme mit Kompatibilität, Remotedesktop, BitLocker, PowerShell, Direct3D, Netzwerkrichtlinien, Regeln für die dynamische Zugriffssteuerung, Microsoft Edge, verbundener Standbymodus, Verwaltung mobiler Geräte (MDM), Drucken, Fingerabdruck-Anmeldung und Cortana behoben.

Weitere Informationen zu den Sicherheitspatches in diesem Update und eine vollständige Liste der betroffenen Dateien finden Sie unter KB3176938.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×