Inhaltsverzeichnis
×

Freigabedatum:

09.12.2016

Version:

BS-Build 14393.479

Verbesserungen und Fixes

Diese Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:

  • Die Zuverlässigkeit von MDM-Registrierungsaufhebung (Mobile Device Management, mobile Geräteverwaltung), Distributed Component Object Model (DCOM), Peripheral Component Interface und PowerShell wurde verbessert.

  • Das Problem übermäßiger Akkuentladung, wenn ein chinesischer Eingabemethoden-Editor installiert ist und Windows Hello für die Anmeldung verwendet wird, wurde behoben.

  • Das Problem bei OLE Drag & Drop, das Benutzer am Herunterladen einer SharePoint-Dokumentbibliothek als Datei hindert, wurde behoben.

  • Das Problem, dass als Super-Floppy formatierte fest eingebaute Medien von Windows 10 Anniversary Update nicht erkannt werden oder auf die in Windows-Explorer kein Zugriff möglich ist, wurde behoben.

  • Das Problem, dass der System Center Configuration Manager (SCCM)-Client nicht installiert werden kann, wenn mithilfe der SCCM-Tasksequenz ein neues Image für ein Gerät erstellt wird, wurde behoben.

  • Das Problem, das nach dem Upgrade den Verlust der Statusinformationen von optionalen Komponenten (einschließlich aller virtuellen Hyper-V-Maschinen) verursachte, wurde behoben.

  • Das Problem, dass Windows-Explorer Informationen anzeigt, die nicht mit den auf der Diskette gespeicherten Daten übereinstimmen, wurde behoben.

  • Das Problem, dass nach dem Anschließen eines freigegebenen CD/DVD-gehosteten Laufwerks ohne eingelegtes Medium bestimmte Befehle wie beispielsweise DIR und NET USE nicht mehr reagieren, wurden behoben.

  • Das Problem, dass Kunden keine Verzeichnisgrößen von mehr als 64 KB verwenden können, wurde behoben.

  • Das Problem, dass Windows-Explorer manchmal nicht zur Eingabe von Anmeldeinformationen auffordert, wenn sich ein Benutzer mit einem Microsoft-Konto anmeldet, wurde behoben.

  • Zusätzliche Probleme mit der Anwendungskompatibilität und mit Internet Explorer wurden behoben.

  • Das Problem, dass das Volumenaktivierungsdienste-Tool (vmw.exe) beim Aktivieren der Volumenlizenzdienst-Rolle nicht mehr reagiert, wurde behoben.

Weitere Informationen zur vollständigen Liste der betroffenen Dateien finden Sie unter KB3201845.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×