Inhaltsverzeichnis
×

Freigabedatum:

09.02.2016

Version:

BS-Build 10240.16683

Dieses Update enthält Qualitätsverbesserungen und Sicherheitspatches. In diesem Monat werden keinen neuen Features des Betriebssystems eingeführt. Das Update enthält folgende wichtige Änderungen:

  • Installationszeit für Updates verkürzt.

  • Es wurde das Problem behoben, dass der Browser Microsoft Edge  aufgerufene URLs beim InPrivate-Browsen zwischenspeicherte.

  • Leistung in Silverlight verbessert.

  • Es wurde das Problem behoben, das eine Remotekonfiguration eines Servers über einen Windows 10 -PC verhinderte.

  • Problem behoben, das die Anzeige von Bildern und Tabellen in Windows Journal verhinderte.

  • Sicherheitslücken geschlossen, durch die bei Ausführen von Schadsoftware auf dem Zielsystem Remotecode ausgeführt werden konnte.

  • Es wurden Sicherheitslücken in Microsoft Edge  und Internet Explorer  11 geschlossen, durch die Code von schädlichen Websites auf Geräten installiert und ausgeführt werden konnte.

  • Weitere Probleme mit Eingabemethoden-Editoren (IMEs), Direct Access, zugewiesenem Zugriff, Peripheriegeräteerkennung, Barcodescans, Windows Explorer, Internet Explorer  11, Microsoft Edge und Skripting wurden behoben.

  • Zusätzlich geschlossene Sicherheitslücken in .NET Framework, der PDF-Bibliothek, Windows Journal, in Kernelmodustreibern, Remotedesktop und WebDAV.

Weitere Informationen zu den Sicherheitspatches in diesem Update und eine vollständige Liste der betroffenen Dateien finden Sie unter KB3135174.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×