Arbeitsspeicherverlust in Dwm.exe Prozess auf einem Remote Desktop-Computer mit Windows 8 oder Windows Server 2012

Problembeschreibung

Betrachten Sie das folgende Szenario:

  • Mithilfe von Remotedesktopverbindung Verbindung zu einem Remotecomputer mit Windows 8 oder Windows Server 2012.

  • Remotedesktop-Sitzung trennen.

  • Die Verbindung mit einer Remotedesktopsitzung, und eine andere Auflösung für die Sitzung angeben. Beispielsweise ändern Sie die Einstellung in Remotedesktopverbindung die Verbindung mit der Sitzung oder die Verbindung mit der Sitzung von einem anderen Computer mit einer anderen Größe.

In diesem Szenario tritt ein Speicherverlust bei der Desktop Windows Manager (Dwm.exe) auf dem Remotecomputer.

Dann Angenommen Sie, die Remotedesktopsitzung trennen und Schließen der Sitzung oft und eine neue Auflösung für die Sitzung jedes Mal angeben. In diesem Szenario kann der Remotecomputer fixieren, abstürzen oder Leistungseinbußen auftreten.

Problemlösung

Update-Informationen

Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie Updaterollup 2855336 auf dem Remotecomputer. Für weitere Informationen, wie Sie dieses Updaterollup-Paket erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

erweitert Windows 8 und Windows Server 2012 Updaterollup: Juli 2013Hinweis Starten Sie den Computer neu, nach der Installation dieses Updaterollup.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Um weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates zu erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

Erläuterung von der standardmäßigen Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×