Microsoft-interne Support-Informationen

Fehler #: 55534 (Content Maintenance)

Microsoft-interne Support-Informationen

Fehler #: 171720 (Windows SE)

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, Microsoft Windows XP-basierten Clientcomputer interaktiv anmelden, wird das Benutzerobjekt-Anmeldeskript nicht ausgeführt. Dieses Problem tritt auf, obwohl die Einstellung ermöglichen Gesamtstrukturübergreifende Benutzerrichtlinien und servergespeicherte Benutzerprofile aktiviert ist.

Dieses Problem tritt beim Anmelden mithilfe eines Benutzerkontos von einer Domäne, die von der Domäne des Computerkontos abweicht.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil das Anmeldeskript Userinit.exe Datei namens Auflösung Probleme ausgeführt werden kann. Dieses Verhalten tritt auf, wenn Folgendes zutrifft:

  • NetBIOS über TCP/IP (NetBT) Auflösung steht nicht der Anmeldeserver den flachen Namen auflösen. NetBT enthält Windows Internet Naming Service (WINS)-Broadcasts.

  • Domain Name System (DNS) Domain Name des Benutzerkontos ist die DNS-Suffixsuchliste des Client-Computers nicht hinzugefügt.

Problemlösung

Es ist ein Hotfix-Update für Windows XP. In Windows Vista und neuere Änderung enthalten jedoch standardmäßig nicht aktiviert. So müssen Sie noch die Einstellung "LogonScripts mit deaktiviertem NetBIOS erlauben", wie unten beschrieben aktivieren.

Hotfix-Informationen

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft erhältlich. Dieser Hotfix soll nur der Behebung des Problems dienen, das in diesem Artikel beschrieben wird. Verwenden Sie diesen Hotfix nur auf Systemen, bei denen dieses spezielle Problem auftritt. Dieser Hotfix sollte weiteren Tests unterzogen werden. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir sie, auf das nächste Softwareupdate zu warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, gibt es einen Abschnitt "Hotfixdownload available" ("Hotfixdownload verfügbar"), am oberen Rand dieses Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an den Microsoft Customer Service and Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht diesem speziellen Hotfix zugeordnet werden können. Eine vollständige Liste der Telefonnummern von Microsoft Customer Service and Support oder eine separate Serviceanfrage erstellen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:

Hinweis Das Formular "Hotfix download available" ("Hotfixdownload verfügbar") zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist dieser Hotfix für Ihre Sprache nicht verfügbar.

Voraussetzungen


Microsoft Windows XP Service Pack 2

Neustartanforderung


Sie müssen den Computer neu starten, nachdem Sie diesen Hotfix anwenden.



Informationen zu ersetzten Hotfixes
Dieser Hotfix ersetzt keine anderen Hotfixes.

Informationen zum Hotfix-installation


Wenn Sie den Hotfix installieren, wird eine aktualisierte Version der Datei Userinit.exe Datei System.adm mit dem Hotfix-Paket installiert. Die Datei "System.adm" enthält die folgende neue Gruppenrichtlinienobjekt-Einstellung:

Computer Computerkonfiguration\Administrative Templates\System\Scripts\Allow LogonScripts mit deaktiviertem NetBIOSMit dieser Einstellung können Sie aktivieren oder deaktivieren Anmeldeskripts, wenn NetBIOS deaktiviert ist.

Informationen zur Registrierung

Aktivieren Sie das neue Feature mithilfe des neuen Gruppenrichtlinienobjekts, wird der Registrierungsunterschlüssel konfiguriert:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\System\Allow-LogonScript-NetBIOSDisabled
Typ: DWORD
Wert: 00000001Sie müssen die ermöglichen Gesamtstrukturübergreifende Benutzerrichtlinien und servergespeicherte Benutzerprofile Gruppenrichtlinienobjekt aktivieren. Wenn Sie dies tun, wird der Registrierungsunterschlüssel konfiguriert:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\System\AllowX-ForestPolicy-and-RUP
Typ: DWORD
Wert: 00000001



DateiinformationenDie englische Version dieses Hotfixes weist Dateiattribute (oder spätere Attribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden sie in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu finden, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone unter Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Zeit

SP-Anforderung

System.adm

PC

1,745,720

30-Jun-2006

08:54

SP2

Userinit.exe

5.1.2600.2943

26,112

03-Jul-2006

08:53

SP2

PROBLEMUMGEHUNG

Um dieses Problem zu umgehen, verwenden Sie eine der folgenden Methoden.

Methode 1: NetBT Auflösung aktivieren

  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie ncpa.cpl ein, und klicken Sie auf OK.

  2. NetzwerkanschlüsseMaustaste auf LAN-Verbindungund klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  3. Klicken Sie auf Internet Protocol (TCP/IP), und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften von Internetprotokoll (TCP/IP) auf Erweitert.

  5. Klicken Sie auf der Registerkarte WINS NetBIOS über TCP/IP aktivieren, und klicken Sie dreimal auf OK .

Hinweis Diese Methode funktioniert nur, wenn Folgendes zutrifft:

  • WINS-Topologie enthält Datensätze des Domänencontrollers in der Kontendomäne.

  • Domänencontroller erfolgt mithilfe von NetBT-Broadcasts.

Methode 2: Die DNS-Suffixsuchliste der Client den DNS-Domänennamen des Benutzerkontos hinzufügen

  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie ncpa.cpl ein, und klicken Sie auf OK.

  2. NetzwerkanschlüsseMaustaste auf LAN-Verbindungund klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  3. Klicken Sie auf Internetprotokoll (TCP/IP), und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften von Internetprotokoll (TCP/IP) auf Erweitert.

  5. Auf der Registerkarte DNS auf Diese DNS-Suffixe anhängen in Order]und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

  6. Geben Sie im Feld Domänensuffix den Domänennamen ein, dem Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

  7. Klicken Sie dreimal auf OK .

Hinweis Ein Gruppenrichtlinienobjekt können Sie DNS-Suffixe konfigurieren.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Um die neue Einstellung in der Registrierung in den Gruppenrichtlinien für eine Domäne zu veröffentlichen, müssen Sie das neue Gruppenrichtlinienobjekt ändern, die in der Datei System.adm enthalten ist. Ändern Sie die Datei System.adm auf einem Computer mit Windows XP Service Pack 2 und die Hotfix 918495 installiert. Der Gruppenrichtlinienobjekt-Editor kopiert die neue Version der Datei System.adm verwandte Administrative Vorlage (ADM) Verzeichnis auf dem Systemvolume (SYSVOL) und die neue Einstellung zur Verfügung.

Weitere Informationen zu ADM-Dateien klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

Empfehlung für die Verwaltung von Gruppenrichtlinien administrative Vorlage (ADM) Dateien

Referenzen

Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

Erläuterung von der standardmäßigen Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×