Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt das Domain Name System (DNS) und seine Hauptkomponenten.

Weitere Informationen

DNS ist der Name für Internetadressen, die angezeigten Domänennamen in numerische Adressen (IP = Internet Protocol) übersetzt. Beispielsweise entspricht "www.microsoft.com" 198.105.232.6.DNS besteht aus den folgenden Komponenten:

  • Domänen: Eine Domäne ist eine logische Gruppe von Computern in einem großen Netzwerk. Demselben Server auf jedem Computer in einer bestimmten Gruppe gesteuert.

  • Verteilte Datenbank: Eine verteilte Datenbank ist ein Archiv mit Informationen zu den Computern in einem Netzwerk.

  • Namensserver: Ein Namenserver enthält Adressinformationen zu anderen Computern im Netzwerk. Diese Informationen auf Client-Computern erhalten, die an einen Antrag stellen.

  • Clients: Ein Client fordert Informationen vom Server. In DNS fordert der Client Netzwerk-Adressinformationen von Namenserver.

  • Auflösung: Resolver bietet Kunden Adressinformationen zu anderen Computern im Netzwerk.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×