Bestimmte JPEG-Bilder können nicht angezeigt werden, nachdem Sie Update 2670838 auf einem Computer mit Windows 7 SP1 oder Windows Server 2008 R2 SP1 installiert haben

Problembeschreibung

Angenommen, Sie installieren Update 2670838 auf einem Computer mit Windows 7 Service Pack 1 (SP1) oder Windows Server 2008 R2 SP1. Wenn Sie ein JPEG-Bild mit einer Anwendung öffnen, kann die Anwendung das JPEG-Bild nicht dekodieren. Daher wird das JPEG-Bild nicht angezeigt.

Dieses Problem tritt auf, wenn es sich bei dem JPEG-Bild um ein nicht-progressiv komprimiertes JPEG-Bild handelt, dessen Komponenten mehrere Scans umspannen.

Lösung

Informationen zum Update

Bezug dieses Updates

Windows Update

Dieses Update ist auf der -Website verfügbar:

Microsoft Download Center

Die folgenden Dateien stehen im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:

Betriebssystem

Update

Für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7

Download

Für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7

Download

Für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2

Download

Weitere Informationen zum Herunterladen von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Dazu wurde die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit. Auf diese Weise werden nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert.

Voraussetzungen

Sie müssen Windows 7 SP1 oder Windows Server 2008 R2 SP1 installiert haben, um diesen Hotfix zu installieren. Weitere Informationen zum Beziehen eines Service Packs für Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

Informationen zu Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Informationen zur Registrierung

Sie müssen keine Änderungen an der Registrierung vornehmen, um diesen Hotfix anwenden zu können.

Neustart

Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Hotfixes neu starten.

Ersetzte Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keinen zuvor veröffentlichten Hotfix.

Die globale Version dieses Hotfixes installiert Dateien mit den in den folgenden Tabellen aufgelisteten Attributen. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit und unter Berücksichtigung der Sommerzeit angegeben. Außerdem können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen mit den Dateien ausführen.

Hinweise zu den Dateiinformationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2Wichtig Windows 7- und Windows Server 2008 R2-Hotfixes sind in denselben Paketen enthalten. Auf der Seite "Hotfixanfrage" sind die Hotfixes jedoch unter beiden Betriebssystemen aufgeführt. Wählen Sie den auf der Seite unter "Windows 7 / Windows Server 2008 R2" aufgeführten Hotfix aus, um das Hotfixpaket für eines oder beide Betriebssysteme zu erhalten. Lesen Sie in den Artikeln stets den Abschnitt "Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf", um zu ermitteln, für welches Betriebssystem die einzelnen Hotfixes gelten.

  • Welche Dateien für bestimmte Produkte, Meilensteine (RTM, SPn) und Servicebereiche (LDR, GDR) gelten, ist anhand der Dateiversionsnummern in der folgenden Tabelle zu erkennen:

    Version

    Servicebereich

    6.2.9200.16548

    GDR

    6.2.9200.20652

    LDR

  • GDR-Servicebereiche enthalten nur allgemein freigegebene Korrekturen für weit verbreitete, kritische Probleme. LDR-Servicebereiche enthalten zusätzlich zu den auf breiter Basis veröffentlichten Korrekturen Hotfixes.

  • Die in der jeweiligen Umgebung installierten MANIFEST- und MUM-Dateien werden im Abschnitt "Weitere Dateiinformationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 separat aufgeführt. MUM- und MANIFEST-Dateien sowie die zugehörigen Sicherheitskatalogdateien (.cat) sind wichtig, um den Status der aktualisierten Komponente beizubehalten. Die Sicherheitskatalogdateien, deren Attribute nicht aufgelistet sind, verfügen über eine digitale Microsoft-Signatur.

Für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7

File name

File version

File size

Date

Time

Platform

Windowscodecs.dll

6.2.9200.16548

1,338,880

12-Apr-2013

08:18

x86

Windowscodecs.dll

6.2.9200.20652

1,319,424

12-Apr-2013

08:18

x86

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

File name

File version

File size

Date

Time

Platform

Windowscodecs.dll

6.2.9200.16548

1,627,648

04-Apr-2013

06:32

x64

Windowscodecs.dll

6.2.9200.20652

1,589,760

04-Apr-2013

06:33

x64

Windowscodecs.dll

6.2.9200.16548

1,338,880

12-Apr-2013

08:18

x86

Windowscodecs.dll

6.2.9200.20652

1,319,424

12-Apr-2013

08:18

x86


Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über Softwareupdates von Microsoft finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

Beschreibung der Standardterminologie, die zum Beschreiben von Microsoft-Softwareupdates verwendet wird

Weitere Informationen zu 2670838 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

Ein Plattformupdate für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 ist verfügbar

Weitere Dateiinformationen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×