Weitere Informationen

Dies ist ein

Schritt-für-Schritt-Artikel.



Problembeschreibung

Wie kann ich mit Windows 8 Bildschirmfotos, so genannte Screenshots, erzeugen?

Lösung

Schnelle Screenshots in Windows 8

Es kommt immer öfter vor, dass man einen Screenshot von einer Webseite, einem Video oder einfach einem bestimmten Bereich erstellen möchte - zum Beispiel, um ihn per E-Mail an einen Freund zu schicken.

Windows 8 macht Ihnen diese Aufgabe noch leichter als bisher. Sie können mit einer einfachen Tastenkombination Screenshots erzeugen und speichern oder aber ausgewählte Bereiche auf dem Desktop mit dem Snipping Tool abfotografieren.

Für schnelle Screenshots des gesamten Bildschirms gehen Sie folgendermaßen vor:
Starten Sie Windows 8, wechseln Sie zu der Fensteransicht, die Sie abfotografieren möchten und drücken Sie die Tasten [Windows] und [Druck].

Sofort wird der komplette Desktopinhalt erfasst und als JPG-Datei im Ordner Screenshots der Bilder-Bibliothek abgelegt. Wenn Sie mehrere Bildschirmfotografien auf diese Weise anfertigen, werden diese einfach durchnummeriert. Alte Bilddateien werden nicht überschrieben oder gelöscht. 





Selbstverständlich funktionieren auch die aus früheren Windows-Versionen bekannten Tastenkombinationen:

[Druck]: Der komplette Bildschirm wird abfotografiert und in die Zwischenablage geladen.

[Alt] + [Druck]: Das aktive Fenster wird abfotografiert und in die Zwischenablage geladen.





Screenshot-Shortcut für Windows RT-Tablets

Um den Startscreen oder Desktop auf Ihrem Windows RT-Tablet abzufotografieren, drücken Sie die [Windows]-Taste auf dem Rahmen und gleichzeitig die [Minus]-Taste der Lautstärkeregelung am seitlichen Gehäuse.







Das Snipping-Tool einrichten

Wenn Sie statt des gesamten Desktops nur einen Ausschnitt abfotografieren wollen und auch den Speicherplatz der Bilddatei im Anschluss selbst bestimmen möchten, sollten Sie stattdessen mit dem Snipping Tool arbeiten. Dieses clevere Programm ist Bestandteil von Windows 8. Zum schnellen Start können Sie wahlweise eine Kachel- oder eine Taskleisten-Verknüpfung (oder beides) anlegen.

Hinweis: Dieser Artikel setzt die Bedienung von Windows 8 mit Maus und Tastatur voraus.



Snipping Tool als Kachel und Verknüpfung in der Taskleiste (Desktop)

1. Starten Sie Windows 8. Drücken Sie Tasten [Windows] + [Q], um alle Apps anzuzeigen.





2. Klicken Sie das Icon für das Snipping Tool mit der rechte Maustaste an.





3. Klicken Sie im linken unteren Bereich auf An "Start" anheften, um das Programmsymbol als Kachel zu verankern.





4. Klicken Sie auf An Taskleiste anheften, um in der Taskleiste des Windows 8-Desktops eine Verknüpfung zu verankern. Die Änderungen greifen sofort.







Snipping Tool als Desktop-Verknüpfung einrichten

Statt in der Taskleiste können Sie für das Snipping Tool auch eine Verknüpfung auf dem Desktop einrichten.



1. Starten Sie Windows 8. Drücken Sie Tasten [Windows] + [Q], um alle Apps anzuzeigen.





2. Klicken Sie das Icon für das Snipping Tool mit der rechte Maustaste an.





3. Klicken Sie im linken unteren Bereich auf Speicherort öffnen.





4. Der Desktop wird gleich mit dem Ordner Zubehör geöffnet. Klicken Sie das Symbol für das Snipping Tool an. Halten Sie die Maustaste gedrückt. Drücken Sie zudem die Taste [STRG] auf der Tastatur, und ziehen Sie nun das Symbol bei gedrückten Tasten aus dem Fensterrahmen auf eine freie Stelle auf dem Desktop. Lassen Sie dann das Symbol einfach "fallen".





5. Fertig. Das Symbol steht sofort zur Verfügung.





Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:








2790490

Bildschirmfotos mit Windows 8 - Screenshots mit dem Snipping-Tool

2790491
Bildschirmfotos mit Windows 8 - Tipps zum Snipping-Tool

2790492

Bildschirmfotos mit Windows 8 - Snipping-Tool konfigurieren

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×