Die Leistung von BITS ist langsam, nachdem Sie die Einschränkungsrichtlinie auf einem Computer konfiguriert haben, auf dem Windows 7 oder Windows Server 2008 R2

Problembeschreibung

Angenommen, Sie verwenden Background Intelligent Transfer Service (BITS) zum Bereitstellen einer Anwendung auf einem Computer mit Windows 7 oder Windows Server 2008 R2. Gehen Sie außerdem davon aus, dass Sie die Einschränkungsrichtlinie in BITS so konfigurieren, dass die Netzwerkbandbreite eingeschränkt wird. In diesem Szenario ist die Leistung von BITS langsamer als erwartet.

Gehen Sie beispielsweise davon aus, dass die gesamte Netzwerkbandbreite 244 KB pro Sekunde beträgt. Gehen Sie außerdem davon aus, dass Sie die Einschränkungsrichtlinie in BITS auf 32 KB pro Sekunde konfigurieren. In diesem Fall beträgt die tatsächliche Bandbreite, die von BITS verwendet wird, weniger als 32 KB pro Sekunde.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil ein Problem in der Einschränkungsrichtlinie dazu führt, dass BITS die Netzwerkbandbreite falsch einschätzt.

Lösung

Dieser Hotfix ist auch im Microsoft Update-Katalog verfügbar.

Informationen zum Hotfix

Wichtig Dieser Hotfix wurde erneut veröffentlicht, um ein Problem zu beheben, bei dem die digitale Signatur für von Microsoft produzierte und signierte Dateien vorzeitig abläuft, wie in Microsoft Security Advisory 2749655 beschrieben.

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft verfügbar. Dieser Hotfix soll jedoch nur das in diesem Artikel beschriebene Problem beheben. Wenden Sie diesen Hotfix nur auf Systeme an, auf die das in diesem Artikel beschriebene Problem auftritt. Dieser Hotfix kann zusätzliche Tests erhalten. Wenn Sie von diesem Problem nicht besonders betroffen sind, sollten Sie daher auf das nächste Softwareupdate warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn der Hotfix zum Download verfügbar ist, befindet sich oben in diesem Knowledge Base-Artikel der Abschnitt "Hotfixdownload verfügbar". Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an den Microsoft-Kundendienst und den Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis Wenn weitere Probleme auftreten oder eine Problembehandlung erforderlich ist, müssen Sie möglicherweise eine separate Dienstanforderung erstellen. Die üblichen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht für diesen speziellen Hotfix qualifiziert sind. Eine vollständige Liste der Telefonnummern von Microsoft Customer Service und Support oder zum Erstellen einer separaten Serviceanfrage finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:

http://support.microsoft.com/contactus/?ws=supportHinweis Das Formular "Hotfix download available" zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht zu sehen ist, liegt dies daran, dass für diese Sprache kein Hotfix verfügbar ist.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix anwenden zu können, müssen Sie Windows 7 Service Pack 1 (SP1) oder Windows Server 2008 R2 SP1 ausführen. Weitere Informationen zum Abrufen eines Windows 7- oder Windows Server 2008 R2-Service Packs finden Sie unter der folgenden Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzeigen zu können:

976932 Informationen zu Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Registrierungsinformationen

Nachdem das Update installiert wurde, wechseln Sie zum Abschnitt "Fix it for me", damit wir das Update für Sie aktivieren. Wenn Sie das Update lieber selbst aktivieren möchten, wechseln Sie zum Abschnitt "Lassen Sie mich es selbstbeheben".

Problem automatisch beheben



Um das Update automatisch zu aktivieren, klicken Sie auf die Schaltfläche oder den Link Fix it. Klicken Sie dann im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und führen Sie die Schritte im Assistenten Beheben aus.




Notizen

  • Installieren Sie den Hotfix im Abschnitt "Hotfix download available" oben in diesem Knowledge Base-Artikel, bevor Sie diese Lösung beheben ausführen.

  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.

  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem USB-Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus.


Wechseln Sie dann zum Abschnitt "Wurde das Problem dadurch behoben?".



Problem manuell beheben

Nachdem das Update installiert wurde, ändern Sie den folgenden Registrierungsschlüssel, um das Update zu aktivieren.

Wichtig Dieser Abschnitt, die Methode oder die Aufgabe enthält Schritte, die Ihnen mitteilen, wie Sie die Registrierung ändern. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen und Wiederherstellen einer Sicherungskopie der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows

  1. Öffnen Sie den Registrierungs-Editor. Klicken Sie dazu auf Start,geben Sie regedit in das Feld Suche starten ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

  2. Suchen Sie den folgenden Registrierungsschlüssel, und klicken Sie
    dann aufHKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\BITS

  3. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie dann auf DWORD (32 Bit) Wert.

  4. Geben Sie BITSRealisticEstimate ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

  5. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Ändern.

  6. Geben Sie im Feld Wertdaten den Wert 1 ein, und klicken Sie dann auf OK.

  7. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.


Wurde das Problem behoben?

  • Testen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem beseitigt ist, sind Sie mit diesem Abschnitt fertig. Wenn das Problem noch nicht behoben ist, wenden Sie sich an den Support.

  • Ihr Feedback ist uns wichtig. Wenn Sie Feedback geben oder Probleme mit dieser Lösung melden möchten, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar im Blog"Fix it for me"oder senden Sie uns eine E-Mail.

Neustartanforderung

Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Hotfixes neu starten.

Ersetzte Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keinen zuvor veröffentlichten Hotfix.

Dateiinformationen

Die internationale Version dieses Hotfix installiert Dateien mit den in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Attributen. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit und unter Berücksichtigung der Sommerzeit angegeben. Außerdem können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen mit den Dateien ausführen.

Hinweise zu den Dateiinformationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2


Wichtige Windows 7-Hotfixes und Windows Server 2008 R2 sind in denselben Paketen enthalten. Auf der Seite "Hotfixanfrage" sind die Hotfixes jedoch unter beiden Betriebssystemen aufgeführt. Wählen Sie den auf der Seite unter "Windows 7/Windows Server 2008 R2" aufgeführten Hotfix aus, um das Hotfixpaket für eines oder beide Betriebssysteme zu erhalten. Lesen Sie in den Artikeln stets den Abschnitt "Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf", um zu ermitteln, für welches Betriebssystem die einzelnen Hotfixes gelten.

  • Die Dateien, die für ein bestimmtes Produkt, einen Bestimmten Meilenstein (RTM, SP n) und einen Dienstzweig (LDR, GDR) gelten, können identifiziert werden, indem die Dateiversionsnummern untersucht werden, wie in der folgenden Tabelle dargestellt:

    Version

    Produkt

    Meilenstein

    Servicebereich

    6.1.760
    1.22xxx

    Windows 7 und Windows Server 2008 R2

    SP1

    LDR

  • Die in den einzelnen Umgebungen installierten MANIFEST- (.manifest) und MUM-Dateien (.mum) sind im Abschnitt "Weitere Dateiinformationen zu Windows 7 und Windows Server 2008 R2" separat aufgeführt. MUM- und MANIFEST-Dateien sowie die zugehörigen Sicherheitskatalogdateien (.cat) sind wichtig, um den Status der aktualisierten Komponente beizubehalten. Die Sicherheitskatalogdateien, deren Attribute nicht aufgelistet sind, verfügen über eine digitale Microsoft-Signatur.

Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Uhrzeit

Plattform

Qmgr.dll

7.5.7601.22055

586,240

13.07.2012

09:33

x86

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Uhrzeit

Plattform

Qmgr.dll

7.5.7601.22055

849,920

13.07.2012

10:32

x64

Qmgr.mof

Nicht zutreffend

2,302

12.11.2010

23:57

Not Applicable

Alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Uhrzeit

Plattform

Qmgr.dll

7.5.7601.22055

1,773,568

13.07.2012

09:43

IA-64

Qmgr.mof

Nicht zutreffend

2,302

12.11.2010

23:57

Nicht zutreffend

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Wenn Sie weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates erhalten möchten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base zu sehen:

824684 Beschreibung der Standardterminologie, die zum Beschreiben von Microsoft-Softwareupdates verwendet wird

Zusätzliche Dateiinformationen

Weitere Dateiinformationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Weitere Dateien für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7

Dateiname

Update.mama

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

1,643

Datum (UTC)

17.09.2012

Uhrzeit (UTC)

1,726

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

X86_e10ed435426d6180224ec6bd94242469_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_38b310f8f4b2f2c6.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

709

Datum (UTC)

17.09.2012

Uhrzeit (UTC)

1,726

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

X86_f1a692a5c8f43a1936936b11d4a905f2_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_e1c0e4e5996e5dba.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

699

Datum (UTC)

17.09.2012

Uhrzeit (UTC)

1,726

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

X86_microsoft-windows-bits-client_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_25f76a1170f17833.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

113,723

Datum (UTC)

13.07.2012

Uhrzeit (UTC)

10:04

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

X86_microsoft-windows-bitsrealisticestimate_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_50aeb97d1662ca1b.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

1,191

Datum (UTC)

13.07.2012

Uhrzeit (UTC)

09:55

Plattform

Nicht zutreffend

Zusätzliche Dateien für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Dateiname

Amd64_54898915868a95ddb7483bd82c8fa8d9_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_6a49ba5c7b3b6021.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

1,048

Datum (UTC)

17.09.2012

Uhrzeit (UTC)

1,726

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Amd64_58ef2f4ad0658e99aeda5c05a60156ac_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_f4dfe9eec3d4c0b6.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

713

Datum (UTC)

17.09.2012

Uhrzeit (UTC)

1,726

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Amd64_microsoft-windows-bits-client_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_82160595294ee969.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

113,729

Datum (UTC)

13.07.2012

Uhrzeit (UTC)

11:04

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Amd64_microsoft-windows-bitsrealisticestimate_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_accd5500cec03b51.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

1,193

Datum (UTC)

13.07.2012

Uhrzeit (UTC)

10:55

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Update.mama

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

1,853

Datum (UTC)

17.09.2012

Uhrzeit (UTC)

1,726

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Wow64_microsoft-windows-bits-client_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_8c6aafe75dafab64.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

53,420

Datum (UTC)

13.07.2012

Uhrzeit (UTC)

09:50

Plattform

Nicht zutreffend

Weitere Dateien für alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2

Dateiname

Ia64_2559d10d6a801ded141269f55a453f40_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_52f0eb13a003227f.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

1,046

Datum (UTC)

17.09.2012

Uhrzeit (UTC)

1,726

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Ia64_92776b4019572ddcb8c51684dd8a2b7f_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_c1ca4d67e7bfa14b.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

711

Datum (UTC)

17.09.2012

Uhrzeit (UTC)

1,726

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Ia64_microsoft-windows-bits-client_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_25f90e0770ef812f.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

113,726

Datum (UTC)

13.07.2012

Uhrzeit (UTC)

11:04

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Ia64_microsoft-windows-bitsrealisticestimate_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_50b05d731660d317.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

1,192

Datum (UTC)

13.07.2012

Uhrzeit (UTC)

10:57

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Update.mama

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

1.447

Datum (UTC)

17.09.2012

Uhrzeit (UTC)

1,726

Plattform

Nicht zutreffend

Dateiname

Wow64_microsoft-windows-bits-client_31bf3856ad364e35_6.1.7601.22055_none_8c6aafe75dafab64.manifest

Dateiversion

Nicht zutreffend

Dateigröße

53,420

Datum (UTC)

13.07.2012

Uhrzeit (UTC)

09:50

Plattform

Nicht zutreffend

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×