Mit Microsoft anmelden
Melden Sie sich an, oder erstellen Sie ein Konto.
Hallo,
Wählen Sie ein anderes Konto aus.
Sie haben mehrere Konten.
Wählen Sie das Konto aus, mit dem Sie sich anmelden möchten.

Problembeschreibung

In Microsoft Outlook scheinen einige Postfachregeln nicht in Ordnung zu sein. Darüber hinaus stellen Sie fest, dass die Regelpriorität bei der Untersuchung auf dem Exchange-Postfachserver unerwartet geändert wurde, indem Sie den folgenden Windows PowerShell-Befehl verwenden:

Get-InboxRule -Mailbox identity Nachdem Sie die Regelpriorität korrigiert haben, kann dieses Verhalten wiederkehren.

Ursache

Dieses Verhalten kann im folgenden Szenario auftreten:

  • Viele Regeln werden in Microsoft Outlook erstellt.

  • In Outlook Web App (OWA) werden zusätzliche Regeln erstellt oder geändert.

  • Die Regeln werden im Feld Outlook -Regeln und Benachrichtigungen auf der Registerkarte Datei angezeigt.

Hinweis Die Regeln müssen nicht geändert werden, um dieses Verhalten zu verursachen.

Fehlerbehebung

Dieses Verhalten tritt auf, wenn regelmäßige Änderungen an Regeln sowohl in OWA als auch in Outlook vorgenommen werden. Wenn Änderungen an der Reihenfolge oder Priorität die gewünschte Funktionalität der verwendeten Regeln beeinflussen, empfehlen wir, Regeln ausschließlich in OWA oder Outlook zu erstellen und zu verwalten, aber nicht für beide. Beachten Sie, dass einige Regeloptionen nur in OWA verfügbar sind. Wenn diese Optionen erforderlich sind und die Regelpriorität beibehalten werden muss, sollten Regeln bearbeitet oder nur über OWA anstelle von Outlook angezeigt werden. Das Öffnen des Dialogfelds Regeln und Benachrichtigungen in Outlook kann eine Neuanordnung der Regeln verursachen, auch wenn keine Änderungen vorgenommen wurden.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×