Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

  • Sie aktivieren das Feature Outlook Anywhere (bekannt als RPC über HTTP) auf einem Microsoft Exchange Server 2010-Clientzugriffsserver.

  • Nur ein externer Hostname für Outlook Anywhere Outlook Web App (OWA) Microsoft Exchange Web Service (EWS) konfigurieren usw..

  • Ausführen der Test-OutlookConnectivity-Protokoll HTTP Cmdlet in der Exchange Management Shell (EMS) Outlook Anywhere Verbindungstest.

In diesem Szenario kann das Cmdlet. Darüber hinaus erhalten Sie eine Fehlermeldung, die ausführliche Protokollierung in folgender Art:

VERBOSE: [<Zeit>] Test-OutlookConnectivity: Ping agiert unter der folgenden URL: http://<FQDN RPC-Proxyserver > / rpc/RpcProxy.dll. VERBOSE: [<Zeit>] Test-OutlookConnectivity: Unerwartete Ausnahme while Ping agiert. Die häufigste Grund dafür ist, dass IIS DefaultAppPool ausgeführt wird. Ausnahme: Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (401) nicht autorisiert.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil der Clientzugriffsserver Remoteprozeduraufruf Remoteprozeduraufruf-Proxy führt, wenn nur ein externer Hostname verwendet wird. RPC-Proxy unterstützt jedoch keine Kerberos-Authentifizierung.

Lösung

Installieren Sie zum Beheben dieses Problems das folgende Updaterollup:

2582113 Hinweise zum Updaterollup 5 für Exchange Server 2010 Servicepack 1

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Test-OutlookConnectivity -Cmdlet finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

Allgemeine Informationen über das Cmdlet Test-OutlookConnectivityWeitere Informationen über 401.X-nicht autorisiert ist, finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

Allgemeine Informationen zu nicht autorisierten 401.xWeitere Informationen zum Aktivieren von Outlook Anywhere finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

Allgemeine Informationen zum Aktivieren von Outlook AnywhereWeitere Informationen zum Konfigurieren externer Hostname für Outlook Anywhere finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

Allgemeine Informationen über einen externen Hostnamen für Outlook Anywhere konfigurierenWeitere Informationen über Proxyserver Clientzugriff und Umleitung finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

Allgemeine Informationen zum Proxyserver Clientzugriff und Umleitung

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×