Die Veröffentlichung von App-V Server schlägt möglicherweise fehl, wenn Sie Benutzerkonfigurationsdateien mit SQL Server 2016 oder höher anwenden

Zusammenfassung

Virtuelle Anwendungspakete enthalten ein Manifest, das alle Kerninformationen und Standardeinstellungen für das Paket bereitstellt. Wenn Sie diese Standardwerte für einen bestimmten Benutzer oder eine bestimmte Gruppe anpassen möchten, können Sie die Benutzerkonfigurationsdatei (UserConfig) erstellen und bearbeiten. Mit der Datei UserConfig können Sie benutzerdefinierte Einstellungen für ein Paket festlegen oder ändern. Diese Einstellungen werden für einen bestimmten Benutzer angewendet, wenn das Paket auf einem Computer bereitgestellt wird, auf dem der App-V-Client ausgeführt wird.

Problembeschreibung

Das Veröffentlichen virtueller Anwendungspakete mit UserConfig-Dateien über die App-V Management Console schlägt möglicherweise fehl, da sich die Art und Weise der Verarbeitung von Datentypen ab SQL Server 2016 geändert hat.  Weitere Informationen zu dieser Änderung finden Sie unter KB4010261.  Pakete, bei denen dieses Problem auftritt, enthalten sieben Ziffern für Millisekunden im Zeitstempel, z. B. „2019-12-30T14:41:57.7433333“.  Pakete, die voraussichtlich erfolgreich veröffentlicht werden, haben zwei Ziffern für Millisekunden im Zeitstempel, z. B. „2019-12-30T14:41:50.58“.

Wenn dieses Problem auftritt, wird möglicherweise mit der ausführlichen Protokollierung die folgende Fehlermeldung angezeigt:

5756 [7]14D4.4320::12/10/19-08:28:34.9973489 [Microsoft.Windows.AppMan.AppV] LOGLEVEL=1, MESSAGE=Catalog: Failed to set the last modification time on policy file 'C:\Users\sgern\AppData\Roaming\Microsoft\AppV\Client\Catalog\Packages\{1D45F06B-874D-4A85-86EF-2330B430E47D}\{DB5DE6F6-15E8-4932-A7CF-2DA12EA5B068}\DynamicConfiguration.xml. Error code: 0x0FD0A725-00000057, FUNCTION=AppV::Client::Catalog::DocumentStoreImpl::SavePolicyDocumentToFile, LINENO=1078, UTCReplace_AppSessionGuid=true

Der Fehler 0x0FD0A725-00000057 wird von Windows gemeldet und bedeutet „Falscher Parameter“.

Problemumgehung

Um dieses Problem zu entschärfen, müssen Sie möglicherweise eine der folgenden Maßnahmen ergreifen:

  • Verwenden Sie PowerShell, um das Paket zu veröffentlichen.

  • Ändern Sie den Kompatibilitätsgrad der Datenbank auf einen Wert unter 130.

  • Ändern Sie den Datentyp der Spalte, die für den Zeitstempel verwendet wird.

Nachfolgend finden Sie ein Beispielskript zum Ändern des Datentyps der Spalte, die für den Zeitstempel verwendet wird.  Hinweis Sie müssen im Skript den Namen der Datenbank für Ihre Umgebung anpassen. Wichtig Es wird empfohlen, eine Sicherung Ihrer Datenbank zu erstellen, bevor Sie Skripts ausführen.

USE  AppVManagement
GO
ALTER TABLE dbo.PackageEntitlements ALTER column UserConfigurationTimestamp datetime2(3)
GO
ALTER TABLE dbo.PackageVersions ALTER column TimeAdded datetime2(3)
GO
ALTER TABLE dbo.PackageVersions ALTER column TimeChanged datetime2(3)
GO
ALTER TABLE dbo.PackageVersions ALTER column TimeEnabled datetime2(3)
GO
ALTER TABLE dbo.PublishingServers ALTER column LastPublishingAttempt datetime2(3)
GO


Hinweis Dieses Problem tritt nicht auf, wenn Sie Ihre virtuellen Anwendungspakete über PowerShell veröffentlichen.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×