Problembeschreibung

Ein Microsoft Exchange Server 2010-Postfach zugreifen mithilfe Outlook Web App (OWA). Wenn Sie eine Dateianlage xls herunterladen und versuchen, die Datei zu öffnen, ist die Datei in diesem Szenario leer. Derzeit können Exchange Server 2010 RTM XML-Filterung für OWA-Anlagen nicht umgehen. XML-Anlagen können Nachrichten gespeichert werden, wenn Sie OWA verwenden.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn die XLS-Datei die XML-Daten enthält. Wenn eine Datei mit XML-Daten an eine e-Mail angefügt ist, wird beim Öffnen oder speichern die Anlage mithilfe von OWA der XML-Inhalt in der Datei entfernt.

Lösung

Installieren Sie zum Beheben dieses Problems das folgende Updaterollup:

Hinweise zum Updaterollup 4 für Exchange Server 2010Nachdem Sie diesen Hotfix installieren, wird eine neue Option mit dem Namen "BypassOwaXmlAttachmentFiltering" bereitgestellt. BypassOwaXmlAttachmentFiltering Option können Exchange-Administrator das Exchange Server-Verhalten in diesem Bereich konfigurieren.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Die BypassOwaXmlAttachmentFiltering -Option ist im Abschnitt AppSettings der Datei Web.Config :

<appSettings>..<add key = "BypassOwaXmlAttachmentFiltering" value="true" />..</appSettings>

Die Web.Config -Datei ist im folgenden Verzeichnis: < Laufwerk >\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\ClientAccess\OwaThe BypassOwaXmlAttachmentFiltering können Sie XML-sniffing für Anlagen deaktivieren. Hinweis Wenn der Wert der BypassOwaXmlAttachmentFiltering -Option auf Truefestgelegt ist, kann den XML-Kontext die Anlage angezeigt. Wichtig Sie müssen die Erweiterung XLS in Kraft Liste auf Direct Access Einstellung in die Exchange-Verwaltungskonsole Wirkung dieser Hotfix zu festlegen. Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen Dateityp in der Liste Speichern erzwingen festzulegen:

  1. Exchange-Verwaltungskonsoleklicken Sie auf Konfigurationund dann auf Clientzugriff.

  2. Klicken Sie im Aktionsbereich auf der Registerkarte Outlook Web Access auf Eigenschaften.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Zugriff auf öffentliche Computer oder klicken Sie auf die Registerkarte Dateizugriff für Private Computer .

  4. Direkten DateizugriffKontrollkästchen der direkten Dateizugriff aktivieren Benutzer Anlagen herunterladen.

  5. Klicken Sie auf Anpassen.

  6. Klicken Sie auf Direct File Access Settings auf Speichern erzwingen. Dann legen Sie .xls Dateinamenerweiterungen im Dialogfeld Dateierweiterungen zu erzwingen speichern nacheinander geben auf der Listenseite Speichern erzwingen und dann auf Hinzufügen.

  7. Klicken Sie dreimal auf OK , um die Einstellungen.

Weitere Informationen zum Zugriff auf öffentlichen Computern oder Zugriff auf private Computer konfigurieren finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×