Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

  • Sie haben einen Computer mit Microsoft Exchange Server 2010 Service Pack 1 (SP1).

  • Führen Sie ein Programm, das Dienstprogramm Eseutil (Eseutil.exe) aufruft, und das Dienstprogramm Eseutil direkt ausführen.

  • Extensible Storage Engine (ESE) Ereignisse anzeigen in der Ereignisanzeige auf dem Server.

In diesem Szenario fehlen der Beschreibung dieser ESE-Ereignisse. Darüber hinaus werden die Ereignisse nicht ordnungsgemäß formatiert.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil die folgenden Registrierungsunterschlüssel falsch überschrieben werden, wenn das Dienstprogramm Eseutil initialisiert:HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\services\eventlog\Application\ESE\CategoryMessageFile HKEY_ LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\services\eventlog\Application\ESE\EventMessageFilesind die Werte der Registrierungsunterschlüssel von ESE.dll in Eseutil.exegeändert.

Lösung

Installieren Sie zum Beheben dieses Problems das folgende Updaterollup:

Hinweise zum Updaterollup 4 für Exchange Server 2010 Servicepack 1

Problemumgehung

Um dieses Problem zu umgehen, führen Sie einen der folgenden Vorgänge:

  • Ändern Sie die Werte der Registrierungsunterschlüssel in ESE.dll das Dienstprogramm Eseutil aufgerufen wurde.

  • Starten Sie den Dienst Microsoft Exchange Information Store auf dem Computer.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×