Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, einen Bericht in Microsoft Dynamics CRM 4,0 zu drucken, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Client-Drucksteuerung konnte nicht geladen werden.

Dieses Problem tritt auf, wenn Sie das Update für SQL Server 2005 Service Pack 2 General Distribution Release (GDR) installieren. Wenn Sie weitere Informationen zum Update für SQL Server 2005 Service Pack 2 GDR erhalten möchten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

954606 MS08-052: Beschreibung des Sicherheitsupdates für GDI+ für SQL Server 2005 Service Pack 2 GDR: 9. September 2008

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil das Update für SQL Server 2005 Service Pack 2 GDR die Versionsnummer der RSClientPrint-Klasse aktualisiert. Daher muss das ReportViewer-Steuerelement ebenfalls aktualisiert werden.

Fehlerbehebung

Wenden Sie eine der folgenden Methoden an, um dieses Problem zu beheben:

  • Installieren Sie die Berichtsanzeige Redistributable 2005 Service Pack 1. Besuchen Sie die folgende Microsoft-Website, um die Redistributable 2005 Service Pack 1 von Report Viewer zu erhalten:

    http://www.microsoft.com/download/details.aspx?familyid=82833F27-081D-4B72-83EF-2836360A904D&displaylang=en

  • Installieren des kumulativen Updatepakets 9 für SQL Server 2005 Service Pack 2 Wenn Sie weitere Informationen zum kumulativen Updatepaket 9 für SQL Server 2005 Service Pack 2 erhalten möchten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

    953752 Kumulatives Updatepaket 9 für SQL Server 2005 Service Pack 2   Wenn Sie nach der Installation des kumulativen Updatepakets 9 weiterhin die Fehlermeldung erhalten, die im Abschnitt Problembeschreibung erwähnt wird, löschen Sie die RSClientPrint -Klasse. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    1. Starten Sie Windows Internet Explorer.

    2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.

    3. Führen Sie die entsprechenden Schritte aus:

      • Klicken Sie in Windows Internet Explorer 7 im Bereich Browserverlauf auf Einstellungen , und klicken Sie dann auf Objekte anzeigen.

      • Klicken Sie in Microsoft Internet Explorer 6 im Bereich temporäre Internet Dateien auf Einstellungen , und klicken Sie dann auf Objekte anzeigen.

    4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf RSClientPrint-Klasse, und klicken Sie dann auf Entfernen.

Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:

http://blogs.msdn.com/mariae/

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×