Ein Update für Microsoft .NET Framework Version 4 kann möglicherweise nicht installiert werden, wenn die folgenden Bedingungen vorliegen:

  • Sie haben zuvor Microsoft .NET Framework 4 oder das Clientprofil für Microsoft .NET Framework 4 installiert.

  • Ein ausstehender Neustart des Systems wurde vor der Installation des neues Updates nicht abgeschlossen.

Hinweis Wenn Sie das Update über die Windows Update-Website installieren, wird das Update möglicherweise angeboten und scheinbar installiert. Nach dem Neustart des Computers wird dasselbe Update jedoch erneut angeboten.

Problembeschreibung

Das Problem tritt auf, weil bei der Installation von Microsoft .NET Framework 4 vor dem Ausführen eines Neustarts bestimmte Komponenten gesperrt sind oder verwendet werden. Diese Komponenten können erst nach dem Neustart des Systems aktualisiert werden. Daher ist in dem im Abschnitt "Problembeschreibung" aufgeführten Szenario die Version des Shims ("mscoree.dll") die Version Microsoft .NET Framework 3.5 SP1 oder früher. Die Installation von Microsoft .NET Framework 4 verhindert durch bestimmte Einstellungen einen ordnungsgemäßen Betrieb des älteren Shims, bis der Shim nach dem Neustart des Systems aktualisiert wurde. Wenn Sie in diesem Szenario versuchen, ein anderes Update für Microsoft .NET Framework zu installieren, solange der Neustart aussteht, versucht das Update, die Bereitstellung des globalen Assemblycaches (GAC) für diese Dateien im Update zu verwenden. Für diesen GAC-Vorgang ist der Shim erforderlich. Da sich der Shim jedoch in einem inkonsistenten Zustand befindet, da ein Neustart aussteht, tritt ein Fehler bei dem GAC-Vorgang auf. Dies führt dazu, dass das Clientupdate fehlschlägt.

Ursache

Um das Problem zu vermeiden, starten Sie das System neu, bevor Sie die neuen Microsoft .NET Framework-Updates installieren. Wenn der Fehler bereits aufgetreten ist und ein Update aufgrund dieses Problems nicht installiert werden konnte, starten Sie den Computer neu, und installieren Sie die neuen Updates ein weiteres Mal.

Abhilfe

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Status

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×