Ab Microsoft Edge Build 88 veröffentlichen wir ein neues Feature namens "Startup Boost", um die Microsoft Edge Browserstarterfahrung zu verbessern. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den nachstehenden häufig gestellten Fragen.

Um Microsoft Edge Startgeschwindigkeit zu verbessern, haben wir ein Feature namens Startup Boost entwickelt. Die Start-Boost sorgt dafür, dass der Browser mit minimalen Prozessen im Hintergrund ausgeführt wird, sodass Microsoft Edge beim Start schneller gestartet wird.

Microsoft Edge wird schneller gestartet, wenn es von der Taskleiste, dem Desktop oder von Links gestartet wird, die in andere Anwendungen eingebettet sind, wenn Sie sich nach dem Gerätestart oder dem Schließen des Browsers anmelden.

Durch die Start-Boost wird der Browser mit minimalen Prozessen im Hintergrund ausgeführt, wenn der Browser geschlossen wird, was sich nur begrenzt auf die Geräteressourcennutzung auswirkt. Die Startheraufstufung fügt keine zusätzlichen Ressourcen hinzu, wenn Browserfenster bereits geöffnet sind.

Die Startup-Heraufstufung startet grundlegende Microsoft Edge Prozesse im Hintergrund, um sie bereit zu halten, wenn der Browser geschlossen wird, sodass Microsoft Edge schneller gestartet wird, wenn sie gestartet werden.

Sie können überprüfen, ob das Feature im Browser Einstellungen unter edge://settings/system aktiviert ist.

Derzeit ist die Startup-Heraufstufung nur auf Geräten mit den meisten Versionen von Windows verfügbar.

Die Startverstärkung ist auf Windows Geräten (mit Ausnahme von Windows 10X und Servern) mit mehr als 4 GB RAM oder mehr als 1 GB RAM verfügbar, wenn das Gerät über einen modernen Datenträger (moderne HDD mit Trim and Seek Penalty oder SSD) verfügt, wenn Microsoft Edge alle paar Tage verwendet wird, ohne dass widersprüchliche Erweiterungen installiert sind. Diese Kriterien wurden durch Experimentdaten informiert.


Wenn die Startheraufstufung auf Ihrem Gerät nicht aktiviert ist, können Sie sie manuell im Browser Einstellungen unter edge://settings/system aktivieren.

Einige Erweiterungen können Probleme verursachen, wenn sie parallel zur Startheraufstufung ausgeführt werden. Um dies zu verhindern, wird die Startheraufstufung automatisch deaktiviert, wenn eine dieser Erweiterungen installiert ist.

Wir haben eine Gruppenrichtlinie, mit der Administratoren und Benutzer die Startaufstufung aktivieren oder deaktivieren können.

Dabei kann es sich sowohl um obligatorische als auch um empfohlene Gruppenrichtlinien handeln. Wenn es sich um eine empfohlene Gruppenrichtlinie handelt, können IT-Administratoren bei Bedarf das Standardverhalten festlegen, das ihre Benutzer später ändern können.

Wir sind dabei, dieses Feature bereitzustellen, daher kann es etwas dauern, bis Sie es in Ihrem jeweiligen Kanal und Build sehen.

Ja, die Start-Boost kann ein- und ausgeschaltet werden, indem Sie zu edge://settings/system wechseln.

Es tut uns leid, dass Sie auf dieses Problem gelaufen sind! Dies ist ein Start-Boost-Fehler, den unser Team behoben hat, aber Sie erhalten das Update möglicherweise für einige Zeit nicht. In der Zwischenzeit haben Sie folgende Möglichkeiten:

Starten Sie das Gerät neu – > Starten Sie das Debuggen in Visual Studio -> Deaktivieren Sie dann die Startheraufstufung, indem Sie in dem browserseitigen Fenster, das von Visual Studio Debugger geöffnet wird, edge://settings/system.

Laden Sie den Edge Canary-Kanal während des Debuggens vorübergehend herunter, und führen Sie diesen aus, da dieser Kanal den Fix hat.

Wir freuen uns darauf, Ihr Feedback zur Startup-Verstärkung zu erhalten. Wenn ein Problem auftritt, teilen Sie uns dies bitte über Microsoft Edge mit, indem Sie AUF einem Windows Gerät UMSCHALT+ALT+I drücken, auf das Feedbacksymbol in der oberen rechten Ecke der Adressleiste klicken oder zu Einstellungen und mehr ... > Hilfe und Feedback > Feedback senden.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×