Hinweise zum Sicherheitsupdate für die Sicherheitsanfälligkeiten in Windows Embedded POSReady 2009 bezüglich Remotecodeausführung: 12. März 2019

Zusammenfassung

Es besteht eine Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung, wenn der Microsoft XML Core Services (MSXML)-Parser Benutzereingaben verarbeitet sowie durch die Art und Weise, wie die VBScript-Engine Objekte im Arbeitsspeicher verarbeitet.

Weitere Informationen zu diesen Sicherheitsanfälligkeiten finden Sie unter CVE-2019-0756 und CVE-2019-0772.

Bezug und Installation des Updates

Methode 1: Windows Update

Dieses Update ist über Windows Update erhältlich. Wenn Sie die automatische Aktualisierung einschalten, wird das Update heruntergeladen und automatisch installiert. Weitere Informationen zum Aktivieren der automatischen Aktualisierung finden Sie unter .

Methode 2: Microsoft Update-Katalog

Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der -Website.
 

Wichtig

  • Wenn Sie nach der Installation dieses Updates ein Language Pack installieren, müssen Sie dieses Update erneut installieren. Daher wird empfohlen, alle benötigen Language Packs vor diesem Update zu installieren. Weitere Informationen finden Sie unter .

Informationen zum Schutz und zur Sicherheit

 

Dateiinformationen

Dateiname

SHA1-Hash

SHA256-Hash

WindowsXP-KB4489974-x86-Embedded-ENU.exe

FB9D178E51321BF47246A752C2D79DCFE6BADA40

9AA117D58EEBB9B12AC0E8B25B3463DEC3DBA2A3B86142413FDD6F0A4DE9E1DF

Dateiinformationen für Windows XP

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Uhrzeit

Plattform

Erforderliches SP

Servicebereich

Msxml3.dll

8.100.1064.0

1,176,576

09-Feb-2019

00:54

x86

SP3

SP3QFE

Msxml6.dll

6.20.2508.0

1,448,960

09-Feb-2019

00:54

x86

SP3

SP3QFE

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×