Hinweise zum Sicherheitsupdate für SharePoint Server 2013: 10. Oktober 2017

Zusammenfassung

Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsrisiken in Microsoft Office, die Remotecodeausführung ermöglichen können, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Office-Datei öffnet. Weitere Informationen zu diesen Sicherheitsrisiken finden Sie unter Microsoft Common Vulnerabilities and Exposures CVE-2017-11775 und Microsoft Common Vulnerabilities and Exposures CVE-2017-11777.

Hinweis Die endgültige Produktversion von Service Pack 1 für Microsoft SharePoint Server 2013 muss auf dem Computer installiert sein, damit Sie dieses Sicherheitsupdate anwenden können.

Verbesserungen und Korrekturen

Dieses Sicherheitsupdate enthält die folgenden Verbesserungen und Korrekturen:

  • Angenommen, der Administrator ändert die Einstellungen eines Benutzerprofils auf der Zentraladministrationsseite. Wenn der Administrator das Profil speichert und anschließend erneut öffnet, sind die Eigenschaften Erster Tag der Woche und Erste Woche des Jahres unerwartet um den Wert 1 verschoben.

    Microsoft-interne Supportinformationen

    3634139

  • Die Funktion OneDrive default to cloud wurde in Hybridszenarien hinzugefügt. Nachdem diese Funktion aktiviert wurde, werden Sie an die SharePoint Online OneDrive-Website umgeleitet, wenn Anfragen für die lokale eigene Website vorhanden sind (z. B. Zugriff auf die SharePoint OneDrive-Website).

    Microsoft-interne Supportinformationen

    3634342 3634303

  • Berechtigungsprobleme hindern Sie nach der Aktivierung des Features „Hybrider Inhaltstyp“ möglicherweise am Zugriff auf einen Inhaltstyphub.

    Microsoft-interne Supportinformationen

    3634273

  • Begriffsprüfungslogik wurde hinzugefügt, um sonderbare Begriffe zu verhindern, die die Zeitgeberaufträge der Hybridtaxonomiereplikation blockieren.

    Microsoft-interne Supportinformationen

    3634405

  • Verbesserungen bei der Trennung zusammengesetzter Begriffe für die Sprache Thai.

    Microsoft-interne Supportinformationen

    3634463

Beziehen und Installieren des Updates

Methode 1: Microsoft Update-Katalog

Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Methode 2: Microsoft Download Center

Sie können das eigenständige Updatepaket über das Microsoft Download Center beziehen. Folgen Sie den Installationsanweisungen auf der Downloadseite, um das Update zu installieren.

Weitere Informationen

Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates

Informationen zur Bereitstellung dieses Updates finden Sie in den Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates: 10. Oktober 2017.

Ersetzte Sicherheitsupdates

Dieses Sicherheitsupdate ersetzt das zuvor veröffentlichte Sicherheitsupdate KB4011113.

Dateihashinformationen

Paketname

Pakethash SHA 1

Pakethash SHA 2

coreserverloc2013-kb4011170-fullfile-x64-glb.exe

3EDE23A2F60BDF0E1771940C504548E4CCC37E8D

440A57B69CD91EFEE148D6079A9C2DEBD397F308E85CB41E4C9344BF73CBF66E

Dateiinformationen

Um eine Liste der in diesem kumulativen Update 4011170 enthaltenen Dateien zu erhalten, laden Sie die Dateiinformationen für Update 4011170 herunter.

So erhalten Sie Hilfe und Support zu diesem Sicherheitsupdate

Hilfe bei der Installation von Updates: Windows Update-FAQ

Sicherheitslösungen für IT-Profis: Sicherheit – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Microsoft Secure

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support

Schlagen Sie eine Funktion vor, oder geben Sie Feedback zu SharePoint: SharePoint-UserVoice-Portal

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×