IME 2010 steht für die nächste Version von Office in Windows 7

Problembeschreibung

Windows 7 enthält keine Microsoft Office Eingabe-Editor (IME) 2010. Daher wird beim Starten der nächsten Version von Office auf einem Computer mit Windows 7, und Sie IME starten, eine frühere Version von IME gestartet. Windows 8 enthält jedoch einen neueren IME.Hinweis IME-2010 ist in Microsoft Office 2010 enthalten.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil Windows 7 weder der nächsten Version von Office 2010 IME enthält.

Lösung

IME 2010 erhalten Sie mithilfe einer der folgenden Methoden.Methode 1Installieren Sie IME 2010 mithilfe von Windows Update. Sie werden IME 2010 als optionales Update herunterladen, wenn Sie mithilfe von Microsoft Update nach Updates suchen.Methode 2IME-2010-Installationsdateien aus dem Microsoft Download Center herunterladen. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link für Ihr System geeignete:

Hinweis

  • Installieren Sie die 64-Bit-Version von IME 2010 läuft die 64-Bit-Version der nächsten Version von Office und installieren Sie die 32-Bit-Version von IME 2010, wenn Sie die 32-Bit-Version der nächsten Version von Office ausführen.

  • Die Installationsdateien für IME 2010 stehen auch Benutzer von Microsoft Office XP, Microsoft Office 2003, Office 2010 Microsoft 2007 Office System auf Windows 7, Windows 7 Service Pack 1 (SP1), Windows Server 2003 R2, Windows Server 2003 Service Pack 2 (SP2), Windows Server 2008 R2, Windows Server 2008 SP2, Windows Vista SP1 oder Windows XP Servicepack 3 (SP3).

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×