In Visual Studio 2008 SP1 steht ein Update zur Verfügung, das die Unterstützung für Windows Embedded Compact 7 erweitert

Einführung

Für Microsoft Visual Studio 2008 Service Pack 1 (SP1) steht ein Update zur Verfügung, das die Unterstützung für Windows Embedded Compact 7 erweitert. Dieses Update ermöglicht Ihnen das Erstellen von Projekten für intelligente Geräte mit ATL-Funktionen (Active Template Library) und mit Microsoft Foundation Class (MFC)-Funktionen für Windows Embedded Compact 7 SDK. Dieses Update behebt insbesondere die folgenden Probleme und fügt das folgende Feature hinzu.

Problem 1

Wenn Sie das Windows Embedded Compact SDK zum Erstellen einer Win32-Anwendung verwenden, die von MFC unterstützt wird, zeigt die Build-Ausgabe unsichere API-Warnungen an, die einer der folgenden ähneln:

Warning C4996: "wcstombs": Diese Funktion oder Variable ist möglicherweise unsicher. Verwenden Sie stattdessen wcstombs_s. Verwenden Sie _CRT_SECURE_NO_DEPRECATE, um die Missbilligung zu deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie in der Online Hilfe. C:\Programme\Microsoft Visual Studio 9.0 \ VC\ce\include\xlocnum

Warning C4996: "mbstowcs": Diese Funktion oder Variable ist möglicherweise unsicher. Verwenden Sie stattdessen mbstowcs_s. Verwenden Sie _CRT_SECURE_NO_DEPRECATE, um die Missbilligung zu deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie in der Online Hilfe. C:\Programme\Microsoft Visual Studio 9.0 \ VC\ce\include\xlocnum

Problem 2

Angenommen, Sie verwenden Windows Embedded Compact 7 SDK, um ein Win32-Smart Device-Projekt zu entwickeln, das von ATL und MFC unterstützt wird. Wenn Sie das Projekt erstellen, erhalten Sie unerwartete Fehler und Warnungen, die in Visual Studio 2008 einer der folgenden ähneln:

Warnung C4985: "_wcstoi64": Attribute, die in der vorherigen Deklaration nicht vorhanden sind.

Fehler C2039: ' lstrlenW ': ist kein Member von ' ATL '

Problem 3

Wenn Sie die /MD -Compileroption für Projekte mit intelligentem Gerät verwenden, treten Fehler beim Erstellen auf, die dem folgenden ähneln.

Fehler LNK2001: unaufgelöstes externes Symbol "__declspec (dllimport) Class Std:: basic_ostream<Char, struct Std:: Char_traits<char> > Std:: cout

Fehler LNK2019: unaufgelöstes externes Symbol "__declspec (dllimport) public: int __cdecl Std:: ios_base:: Width (int)

Dieses Problem tritt aufgrund eines Missverhältnisses in den Überschriften auf, die in Visual Studio 2008 bereitgestellt werden, und den Headern, die für Windows Embedded Compact 7-Anwendungen erforderlich sind.

Problem 4

Sie erstellen ein Projekt für intelligente Geräte, das von ATL unterstützt wird. Wenn das Projekt einen Kopiervorgang für eine leere binäre Zeichenfolge (BSTR) enthält, tritt eine Ausnahme auf, wenn Sie die generierte Anwendung ausführen.

Problem 5

C++-Ausnahmen werden nicht auf Geräten abgefangen, die ARM-Prozessoren verwenden, wenn Sie eine Smart Device-Anwendung ausführen, die von ATL und MFC unterstützt wird.

Feature 1

Dieses Update erweitert die ATL-und Visual C++-Laufzeitbibliotheken und-Header für Windows Embedded Compact 7 in Visual Studio 2008 SP1. Auf diese Weise können Sie Projekte mit intelligenten Geräten erstellen, die ATL-Funktionen für das Windows Embedded Compact 7-SDK enthalten. Die Headerdateien werden an folgendem Speicherort aktualisiert: für 32-Bit-Betriebssysteme:

<Systemlaufwerk>:\Programme\Microsoft Visual Studio 9.0 \ VC\ce7Für 64-Bit-Betriebssysteme:

<-Systemlaufwerk>:\ Dateien (x86) \Microsoft Visual Studio 9.0 \ VC\ce7

Weitere Informationen

Informationen zum Update

Besuchen Sie die folgende Website des Microsoft Download Centers, um dieses Update zu erhalten:

Windows Embedded Compact 7 ATL-Update für Visual Studio 2008 SP1

Voraussetzungen

Um dieses Update anwenden zu können, müssen Sie über das Update verfügen, das Unterstützung für die Entwicklung von Anwendungen für Windows Embedded Compact 7 in Microsoft Visual Studio 2008 Service Pack 1 (SP1) installiert hat. Wenn Sie weitere Informationen zum Abrufen des Updates benötigen, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

2483802 Es steht ein Update für Visual Studio 2008 SP1 zur Verfügung, das Unterstützung für Windows Embedded Compact 7 hinzufügt.

Informationen zum Neustart

Sie müssen den Computer nach der Installation des Updates möglicherweise neu starten. Wir empfehlen, dass Sie alle Instanzen von Visual Studio beenden, bevor Sie dieses Update anwenden.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass die aufgelisteten Probleme ein Problem in den Microsoft-Produkten sind, die im Abschnitt "gilt für" aufgeführt sind.

Informationsquellen

Weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates von Microsoft finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

824684 Beschreibung der Standardterminologie, die zum Beschreiben von Microsoft-Softwareupdates verwendet wird

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×