Inkompatibilität zwischen Windows 8.1 servergespeicherte Benutzerprofile und früheren Versionen von Windows

Problembeschreibung

Servergespeicherte Benutzerprofile in Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 sind mit servergespeicherten Benutzerprofilen in früheren Versionen von Windows nicht kompatibel.

Profile sind nur innerhalb der folgenden Client- und Server-Betriebssystem-Paare kompatibel:

  • Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2

  • Windows 8 und Windows Server 2012

  • Windows 7 und Windows Server 2008 R2

  • Windows Vista und Windows Server 2008

Hinweis Wenn in diesem Artikel auf das Client-Betriebssystem verwiesen wird, gilt das gleiche Problem für das entsprechende Server-Betriebssystem.

Wenn Sie versuchen, Windows 8.1 in einer Umgebung bereitstellen, roaming, obligatorisch, Super obligatorisch oder Domäne Profile in Windows 7 verwendet, treten Sie Folgendes:

  • Nachdem Sie ein Benutzerkonto, das ein vorhandenes Profil aus Windows 7 verwenden, Windows 8.1-basierten Computer zum ersten Mal anmelden, Komponenten von Windows 8.1 Lesen und ändern den Profil-Zustand.

  • Bestimmte Windows 8.1-Funktionen funktionieren eventuell nicht wie erwartet, da der erwartete Profilstatus nicht vorhanden ist.

  • Wenn Sie versuchen, dasselbe Benutzerkonto verwenden Windows 7-Computern anmelden, kann Benutzer Profil ändern, die in Windows 8.1 ausgeführt wurde nicht erwartungsgemäß in Windows 7.

Diese Probleme treten auf, weil das Profil Werte enthält, die in verschiedenen Versionen von Windows unterschiedlich verwendet werden. Das Benutzerprofil wird Profil Konfigurationsinformationen fehlen konnte unerwartete Werte enthalten, die von einer anderen Betriebssystemversion festgelegt werden, die vom Betriebssystem erwartet. Daher wird das Betriebssystem nicht erwartungsgemäßes. Darüber hinaus kann das Benutzerprofil beschädigt werden.

Hinweise

  • Roaming obligatorisch, Super erforderlich und Domäne Standardbenutzerprofile, die in einer Version von Windows erstellt von den aufzubewahren, die in einer anderen Version von Windows erstellt wurden.

  • Weitere Informationen zu diesem Problem in Windows 8 Klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

    -Inkompatibilität zwischen Windows 8 servergespeicherte Benutzerprofile und servergespeicherte Profile in anderen Versionen von Windows


Problemlösung

Update-Informationen

Um dieses Problem zu vermeiden, vor der Bereitstellung von roaming, obligatorisch Super obligatorisch oder Domäne Standardprofile in einer Umgebung, in denen Benutzer frühere Versionen des Betriebssystems Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Installieren Sie Updaterollup 2887595. Für weitere Informationen, wie Sie dieses Updaterollup-Paket erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

    Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 Updaterollup: November 2013

  2. Erstellen Sie einen neuen Registrierungseintrag nach der Anleitung im Abschnitt "Registrierungsinformationen" beschrieben.

  3. Starten Sie den Computer neu.

Hinweis Wenn das servergespeicherte Benutzerprofil beschädigt ist, können dieses Update Sie um das Problem zu beheben. Zum Wiederherstellen von beschädigten Profil wiederherstellen Sie das servergespeicherte Benutzerprofil aus einer Sicherung.

Informationen zur Registrierung

Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methode oder Aufgabe enthält Schritte, die erklären, wie Sie die Registrierung ändern. Allerdings können schwerwiegende Probleme auftreten, wenn Sie die Registrierung falsch ändern. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die folgenden Schritte sorgfältig ausführen. Sichern Sie die Registry für zusätzlichen Schutz, bevor Sie sie ändern. Anschließend können Sie die Registrierung wiederherstellen, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in WindowsNachdem Sie dieses Update anwenden, müssen Sie einen Registrierungsschlüssel erstellen, vor dem Neustart des Computers.

  1. Wischen Sie vom rechten Rand des Bildschirms nach innen, und tippen Sie dann auf Suchen. Alternativ können Sie bei Benutzung einer Maus diese in die rechte, untere Ecke Ihres Bildschirms bewegen und dann auf Suchen klicken.

  2. Geben Sie im Suchfeld regedit ein, und tippen Sie oder klicken Sie Regedit.

    UAC Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort einzugeben, geben Sie das Kennwort ein. Wenn Sie aufgefordert werden zu bestätigen, geben Sie bestätigen.

  3. Suchen und tippen oder klicken Sie auf den folgenden Registrierungsunterschlüssel:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlset\Services\ProfSvc\Parameters

  4. Menü Bearbeiten zeigen Sie auf neu, und tippen Sie oder klicken Sie auf DWORD-Wert.

  5. Typ UseProfilePathExtensionVersion.

  6. Drücken und halten UseProfilePathExtensionVersionklicken und tippen oder klicken Sie auf Ändern.

  7. Geben Sie im Feld Wert 1ein, und tippen Sie oder klicken Sie auf OK.

  8. Registrierungseditor beenden.

Nach dem Konfigurieren des Registrierungseintrags UseProfilePathExtensionVersion müssen Sie den Computer neu starten. Dann Windows 8.1 wird ein Benutzerprofil erstellt und fügt das Suffix ".v4" Profil Ordnernamen von Version 2 des Profils in Windows 7 und Version 3 des Profils in Windows 8 zu unterscheiden. Windows 8.1-basierten Computern, die update Rollup 2887595 installiert und konfiguriert UseProfilePathExtensionVersion -Registrierungseintrag verwenden Version 4 des Profils.

Hinweise

  • Den Wert des Registrierungseintrags UseProfilePathExtensionVersion auf 0festlegen, um diese Funktion zu deaktivieren. Benutzer Profil Beschädigung tritt jedoch weiterhin mischen Sie servergespeicherte Benutzerprofile aus Windows 8.1-basierten Computern mit anderen Betriebssystemen.

  • Das Einstellungselement Group Policy Einstellung (GPP) Computer Konfiguration Registrierung können Sie den Registrierungsschlüssel auf mehreren Computern aufzufüllen. Weitere Informationen finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

  • Sie können dieses Update auf allen Betriebssystemen sicher anwenden. Wenn diese Profile nicht verwendet werden, wird die Einstellung in der Registrierung ignoriert.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Bereitstellen von servergespeicherten Benutzerprofilen finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

Um weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates zu erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

Erläuterung von der standardmäßigen Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×