KB2839722-Datenbankdatei Namen ändern sich, wenn Sie eine Datenbank mithilfe der Option "mit ersetzen" in SQL Server 2012 wiederherstellen

Problembeschreibung

Wenn Sie eine Datenbank aus einer Sicherung wiederherstellen, indem Sie die Option with Replace in Microsoft SQL Server 2012 verwenden, können die physischen Dateinamen der wiederhergestellten Datenbank, die aus der Sicherungsdatenbank stammt, die physischen Dateinamen der vorhandenen Datenbank überschreiben. Nehmen Sie beispielsweise Folgendes Szenario in Frage:

  • Sie verfügen über zwei Instanzen von SQL Server, instancea und InstanceB.

  • Sie verfügen über eine Datenbank mit dem gleichen Namen SQLDB für jede Instanz von SQL Server.

  • In instancea lautet der Name der SQLDB-Datenbankdaten Datei DB1_InstanceA. mdf, und der Name der Protokolldatei lautet DB1_InstanceA. ldf.

  • Auf InstanceB ist der Name der SQLDB-Datenbankdaten Datei DB1_InstanceB. mdf, und der Name der Protokolldatei lautet DB1_InstanceB. ldf.

  • Sie versuchen, eine Sicherung der SQLDB-Datenbank aus instanza über die SQLDB-Datenbank von InstanceB wiederherzustellen, indem Sie die Option with Replace des Befehls Wiederherstellen verwenden.

In diesem Szenario werden die physikalischen Dateinamen auf SQLDB auf InstanceB in DB1_InstanceA. mdf und DB1_InstanceA. ldf geändert. 

Ursache

Dieses Verhalten ist beabsichtigt in SQL Server 2012.

Problemumgehung

Um dieses Problem zu umgehen, verwenden Sie nicht die Option with Replace des Befehls Wiederherstellen . Verwenden Sie stattdessen die with Move -Option.Hinweis Die Option with Move bietet eine Option zum Ändern des physikalischen Datei namens.

Weitere Informationen

Die Option with Move ist nur bei der erstmaligen Verwendung des Restore -Befehls erforderlich. Wenn Sie versuchen, eine Datenbank aus der Sicherung wiederherzustellen, vergleicht SQL Server die Werte der Wiederherstellungsverzweigung der Datenbank. Der Sicherungssatz führt dann die folgenden Aktionen aus, je nachdem, ob diese Werte übereinstimmen:

  • Wenn eine Übereinstimmung vorliegt, verwendet der Sicherungssatz weiterhin die Dateinamen der Zieldatenbank.

  • Wenn sich die Werte unterscheiden, ersetzt der Sicherungssatz die physischen Dateinamen der Zieldatenbank mithilfe der Namen aus dem Sicherungssatz.

Wenn Sie die Option with Move zusammen mit dem Befehl Restore verwenden, werden die folgenden Aktionen ausgeführt:

  1. Auf dem Zielserver wird ein neuer Wiederherstellungs Fork erstellt.

  2. Beim nächsten Wiederherstellungsvorgang werden die Wiederherstellungs Verzweigungs-IDs aus dem Sicherungssatz mit den IDs des Zielservers abgeglichen.

  3. Ein Restore -Befehl, der zusammen mit der Option with Replace verwendet wird, behält die physischen Namen auf dem Zielserver bei.

Weitere Informationen zum Befehl Restore finden Sie unter Wiederherstellen (Transact-SQL) .

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×