KB2905298-Fix: es dauert viel länger für einen Benutzer ohne Administratorberechtigungen zum Ausführen einer MDX-Abfrage als ein Administrator Benutzer in SSAS 2012 oder SSAS 2014

Dieser Hotfix gilt auch für Microsoft SQL Server 2014 Analysis Services (SSAS 2014).

Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

  • Sie verfügen über einen Benutzer einer Datenbank in einer Microsoft SQL Server 2012 Analysis Services (SSAS 2012) oder SQL Server 2014 Analysis Services (SSAS 2014)-Instanz, die im tabellarischen Modus ausgeführt wird.

  • Der Benutzer hat eine Mitgliedschaft in einer bestimmten Rolle, die nicht mit der Berechtigung "Vollzugriff (Administrator)" gekennzeichnet ist.

  • Der Benutzer führt eine MDX-Abfrage (Multidimensional Expressions) für die SSAS-Datenbank aus.

In diesem Szenario dauert es viel länger, bis die Abfrage ausgeführt wird, wenn ein Administrator Benutzer dieselbe MDX-Abfrage in SSAS 2012 oder SSAS 2014 ausführt. Beispielsweise kann die MDX-Abfrage des Benutzers 7 Sekunden dauern, wenn er als Konto ausgeführt wird, das kein Administrator ist, während dieselbe MDX-Abfrage 1 Sekunde benötigt, um ausgeführt zu werden, wenn ein Benutzer über Vollzugriffsberechtigungen für Administratoren verfügt.

Jedes neue kumulative Update für SQL Server enthält alle Hotfixes und alle Sicherheitsupdates, die im vorherigen kumulativen Update enthalten waren. Schauen Sie sich die neuesten kumulativen Updates für SQL Server an:

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×