Mit Microsoft anmelden
Melden Sie sich an, oder erstellen Sie ein Konto.
Hallo,
Wählen Sie ein anderes Konto aus.
Sie haben mehrere Konten.
Wählen Sie das Konto aus, mit dem Sie sich anmelden möchten.

Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

  • Sie verwenden Microsoft SQL Server 2012 oder SQL Server 2014 und Microsoft SQL Server Data Tools (SSDT), um ein SQL Server Integration Services (SSIS)-Paket zu entwerfen.

  • In der Datenflussaufgabe verwenden Sie eine Quellkomponente wie OLE DB-Quelle, ADO.NET-Quelle oder ODBC-Quelle, um den Datenzugriffsmodus auf SQL-Befehl zu setzen und eine Abfrage im Befehlsfeld einzugeben.

  • Sie klicken auf Vorschau , um das Ergebnis der Abfrage anzuzeigen.

In diesem Szenario wird der Befehl, der in der Vorschau angezeigt wird, länger als 30 Sekunden ausgeführt und schlägt im Designer fehl. Darüber hinaus erhalten Sie eine Fehlermeldung wie "Abfrage Timeout abgelaufen".

Ursache

Das Problem tritt auf, weil der CommandTimeout -Schwellenwert als 30 Sekunden für das Vorschaufeature im SSIS-Designer hart codiert ist.

Jedes neue kumulative Update für SQL Server enthält alle Hotfixes und alle Sicherheitsupdates, die im vorherigen kumulativen Update enthalten waren. Schauen Sie sich die neuesten kumulativen Updates für SQL Server an:

Hinweise:

  • Bevor Sie diesen Hotfix anwenden, werden die Timeouteinstellungen in der Datenvorschau für alle SSIS-Komponenten auf 30 Sekunden festgelegt.

  • Nachdem Sie diesen Hotfix angewendet haben:

    • Für ADO.NET-Quellkomponente und OLE DB-Quellkomponente verfügen Sie bereits über eine Eigenschaft CommandTimeout. Diese Eigenschaft wird in der Datenvorschau verwendet.

    • Für alle anderen Komponenten, die über Datenvorschau verfügen, aber nicht über die CommandTimeout -Eigenschaft verfügen:

      • Wenn ein DWORD-Wert DataPreviewTimeout unter Systemregistrierungsschlüssel vorhanden ist:\\HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Microsoft SQL Server\SSIS\Preferences SSIS verwendet diesen Wert als Timeout während der Vorschau.

      • Wenn kein DWORD-Wert DataPreviewTimeoutvorhanden ist, verwendet SSIS weiterhin 30 Sekunden.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×