KB2966520-Fix: neue Protokolldateien werden nicht erstellt, wenn Sie den Reporting Services-Windows-Dienst in SSRS am 1. Januar neu starten

Problembeschreibung

Angenommen, Sie verwenden Microsoft SQL Server 2012 Reporting Services (SSRS 2012) oder SSRS 2014 unter einem 32-Bit-Windows-Betriebssystem. Wenn Sie den Berichtsdienst-Windows-Dienst am neuen Jahr neu starten (beispielsweise 1/1/2013 oder 1/1/2012), wird die Ereignis-ID 123 in der Ereignisanzeige und ein SSRS-Ablaufverfolgungsprotokoll nicht erstellt. Reporting Services schreibt am 1. Januar keine Protokolleinträge.

Fehlerbehebung

Service Pack-Informationen für SQL Server 2014

Um dieses Problem zu beheben, besorgen Sie sich Service Pack 1 für SQL Server 2014.

Weitere Informationen zu SQL Server 2014 Service Pack 1 (SP1) finden Sie unter Fehler, die in SQL Server 2014 Service Pack 1 behoben wurden.

Service Pack-Informationen für SQL Server 2012

Um dieses Problem zu beheben, besorgen Sie sich das neueste Service Pack für Microsoft SQL Server 2012. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

2755533 So erhalten Sie das neueste Service Pack für SQL Server 2012

Problemumgehung

Um dieses Problem zu umgehen, ändern Sie die Uhrzeit vom 1. Januar auf ein anderes Datum, starten Sie SSRS, und ändern Sie dann die Uhrzeit zurück.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×