KB3162858-Fehlermeldung "die Protokollsicherungskette ist defekt", wenn der Protokollsicherungsvorgang in SQL Server fehlschlägt

Problembeschreibung

Bei der Protokollversandkonfiguration kann der Protokollsicherungsvorgang aufgrund zugrunde liegender Speicher-und Infrastrukturprobleme fehlschlagen. In diesem Fall wird der Protokollsicherungsvorgang wiederholt, und dadurch kann eine potenziell gültige Protokollsicherungsdatei überschrieben werden. In diesem Fall können Sie eine Unterbrechung in der Protokollsicherungskette erleben, bei der Sie möglicherweise eine vollständige Neuinitialisierung ihrer Protokollversandkonfiguration durchführen müssen. Je nach Größe Ihrer Datenbanken kann dies eine sehr kostspielige Operation sein. Darüber hinaus werden Fehler, die den folgenden ähneln, im SQL Server-Fehlerprotokoll protokolliert:

Datum/Uhrzeit, Sicherung, unbekannt, Sicherung Fehler beim Abschließen des Befehls Sicherungs Protokolls DatabaseName. Überprüfen Sie das Sicherungs Anwendungsprotokoll auf detaillierte Nachrichten. Datum/Uhrzeit, Sicherung, unbekannt, Fehler: 3041 Schweregrad: 16 Zustand: 1. Datum/Uhrzeit, spid326, unbekannt, die Protokollsicherungskette ist defekt. Sie müssen eine vollständige Datenbanksicherung durchführen, bevor Sie eine Protokollsicherung durchführen können. Datum/Uhrzeit, spid326, unbekannt, das Betriebssystem hat den Fehler 170 zurückgegeben (die angeforderte Ressource wird verwendet.) in SQL Server während eines Schreibvorgangs bei Offset 0x00000009dde000 in Datei FilePath\FileName. Zusätzliche Nachrichten im SQL Server-Fehlerprotokoll und im Systemereignisprotokoll bieten möglicherweise weitere Details. Hierbei handelt es sich um einen schweren Fehlerzustand auf Systemebene, der die Datenbankintegrität bedroht und sofort korrigiert werden muss. Führen Sie eine vollständige Datenbankkonsistenzprüfung durch (DBCC CHECKDB). Dieser Fehler kann auf viele Faktoren zurückzuführen sein. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server-Online Dokumentation.

Fehlerbehebung

Die Lösung für dieses Problem ist in den folgenden kumulativen Updates und Service Pack für SQL Server enthalten:

Kumulatives Update 7 für SQL Server 2014 Service Pack 1Kumulatives Update für 13 SQL Server 2012 SP2Kumulatives Update 5 für SQL Server 2012 Service Pack 3 (SP3)Kumulatives Update 1 für SQL Server 2014 SP2 Hinweis Nachdem Sie dieses Update angewendet haben, besteht die Absicht darin, die Überschreibung einer gültigen Transaktionsprotokollsicherung zu entfernen. Daher werden mit diesem Update einige zusätzliche Validierungen eingeführt, um zu überprüfen, ob die Protokollkette ungebrochen bleibt.

Jedes neue kumulative Update für SQL Server enthält alle Hotfixes und alle Sicherheitsupdates, die im vorherigen kumulativen Update enthalten waren. Schauen Sie sich die neuesten kumulativen Updates für SQL Server an:

Neuestes Kumulatives Update für SQL Server 2014 (SP1/SP2)neuestes Kumulatives Update für SQL Server 2012 SP3neuestes Kumulatives Update für SQL Server 2012 SP2

Service Pack-Informationen für SQL Server 2016

       Service Pack 2 für SQL Server 2016

Service Packs sind kumulativ. Jedes neue Service Pack enthält neben neuen Updates alle Updates früherer Service Packs. Wir empfehlen, das neueste Service Pack und das neueste kumulative Update für dieses Service Pack zu verwenden. Sie müssen also keine älteren Versionen eines Service Packs installieren, bevor Sie das neueste Service Pack installieren. Verwenden Sie Tabelle 1 im folgenden Artikel, um weitere Informationen zu den neuesten Service Packs und dem neuesten kumulativen Update zu finden.

Ermitteln der Versions-, Editions-und Update Ebene von SQL Server und dessen Komponenten

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Informationsquellen

Erfahren Sie mehr über die Terminologie , mit der Microsoft Softwareupdates beschreibt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×