KB3170112-Update zum verfügbar machen des maximalen Arbeitsspeichers, der für eine einzelne Abfrage in Showplan XML in SQL Server 2014 oder 2016 aktiviert ist

Zusammenfassung

Mit diesem Update werden dem Showplan-XML-Schema in SQL Server 2014 oder 2016 die folgenden neuen Attribute hinzugefügt:

  • MaxCompileMemory unter OptimizerHardwareDependentProperties: maximale Arbeitsspeichermenge, die zum Kompilieren einer einzelnen Abfrage in Kilobyte (KB) zur Verfügung steht.

  • MaxQueryMemory unter MemoryGrantInfo: maximaler verfügbarer Arbeitsspeicher für den einzelnen Abfrage Zuschuss in KB, wenn für die Abfrage Arbeitsspeicher erforderlich ist.

Die Werte für diese Attribute werden in Übereinstimmung mit den aktuellen Einstellungen für Serverkonfiguration und Ressourcenkontrolle bereitgestellt, da Sie während der Kompilierung und Ausführung der Abfrage angewendet werden.

Weitere Informationen

Dieses Update ist im folgenden Service Pack für SQL Server enthalten:

SQL Server 2014 Service Pack 2 SQL Server 2016 Service Pack 1

Service Packs sind kumulativ. Jedes neue Service Pack enthält neben neuen Updates alle Updates früherer Service Packs. Wir empfehlen, das neueste Service Pack und das neueste kumulative Update für dieses Service Pack zu verwenden. Sie müssen also keine älteren Versionen eines Service Packs installieren, bevor Sie das neueste Service Pack installieren. Verwenden Sie Tabelle 1 im folgenden Artikel, um weitere Informationen zu den neuesten Service Packs und dem neuesten kumulativen Update zu finden.

Ermitteln der Versions-, Editions-und Update Ebene von SQL Server und dessen Komponenten

Informationsquellen

Erfahren Sie mehr über die Terminologie , mit der Microsoft Softwareupdates beschreibt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×