KB3201865-Fix: die zielwiederherstellungszeit einer Datenbank, die auf einen Wert ungleich NULL festzulegen ist, führt zu einer Assertion und einem Lease-Timeout in SQL Server.

Problembeschreibung

Angenommen, Sie haben die zielwiederherstellungszeit einer Datenbank auf einen Wert ungleich NULL in Microsoft SQL Server 2012, 2014 oder 2016 festgesetzt. Wenn während des Prüf Punkt Prozesses eine Assertion auftritt, bewirkt die Assertion ein Lease-Timeout für die Datenbank, und Sie erhalten die folgende Speicherabbilddatei:

date time  spid14s Error: 17066, Severity: 16, State: 1. date time  spid14s SQL Server Assertion: File: <recoveryunit.cpp>, line=7849 Failed Assertion = 'm_ReducedDataSlice <= MaxReducedDataSlice'. This error may be timing-related. If the error persists after rerunning the statement, use DBCC CHECKDB to check the database for structural integrity, or restart the server to ensure in-memory data structures are not corrupted.date time spid14s Error: 3624, Severity: 20, State: 1.date time spid14s A system assertion check has failed. Check the SQL Server error log for details. Typically, an assertion failure is caused by a software bug or data corruption. To check for database corruption, consider running DBCC CHECKDB. If you agreed to send dumps to Microsoft during setup, a mini dump will be sent to Microsoft. An update might be available from Microsoft in the latest Service Pack or in a Hotfix from Technical Support. date time  spid14s Error: 18400, Severity: 16, State: 1. date time  spid14s The background checkpoint thread has encountered an unrecoverable error. The checkpoint process is terminating so that the thread can clean up its resources. This is an informational message only. No user action is required. 

Fehlerbehebung

Dieses Problem wurde in den folgenden kumulativen Updates für SQL Server behoben:

Kumulatives Update 7 für SQL Server 2012 Service Pack 3

Kumulatives Update 3 für SQL Server 2014 Service Pack 2 

Kumulatives Update 10 für SQL Server 2014 Service Pack 1

Kumulatives Update 4 für SQL Server 2016

Kumulatives Update 1 für SQL Server 2016 SP1

Informationen zu kumulativen Updates für SQL Server

Jedes neue kumulative Update für SQL Server enthält alle Hotfixes und alle Sicherheitsupdates, die im vorherigen kumulativen Update enthalten waren. Schauen Sie sich die neuesten kumulativen Updates für SQL Server an: neuestes Kumulatives Update für SQL Server 2012 SP3

Neuestes Kumulatives Update für SQL Server 2014    Neuestes Kumulatives Update für SQL Server 2016

Problemumgehung

Um dieses Problem zu umgehen, setzen Sie die zielwiederherstellungszeit für die betroffene Datenbank auf NULL.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Informationsquellen

Informieren Sie sich über die Terminologie , die Microsoft zum Beschreiben von Softwareupdates verwendet.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×