KB4013585-Fix: der proaktive Zwischenspeicher Vorgang des SQL Server-Analyse Diensts verarbeitet eine Partition, führt jedoch keine SQL-Abfrage aus, die veraltete Daten verursacht

Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

  • Sie verfügen über zwei Tabellen in einer Microsoft SQL Server-Datenbank, einer mit dem Namen Main und dem anderen benannten Sub.

  • Basierend auf den beiden Tabellen erstellen Sie einen Cube in einer mehrdimensionalen SQL Server 2014-oder 2016-Analysis Service-Datenbank.

  • In dieser Analysis-Dienstdatenbank erstellen Sie einige Dimensions-und Faktentabellen für die Haupt -und unter Tabellen.

  • Sie aktivieren das pro-aktive Caching für diese Datenbank und konfigurieren einige Benachrichtigungen für die Dimensions-und Faktentabellen.

In diesem Szenario stellen Sie fest, dass die Verarbeitung für die verschiedenen Partitionen bereitgestellt wird. Beispielsweise erfolgt die Dateneinfügung-Aktivität zuerst in der Haupt Tabelle und später in der unter Tabelle. Die zweite Partition wird verarbeitet, aber es wird keine SQL Server-Abfrage gesendet, um die neuesten Daten abzurufen. Dies führt zu veralteten Daten.

Hinweis dieses Problem tritt nicht auf, wenn die beiden Tabellendaten enthalten, die gleichzeitig eingefügt werden.

Fehlerbehebung

Dieses Problem wurde in den folgenden kumulativen Updates für SQL Server behoben:

Kumulatives Update 7 für SQL Server 2016 RTM

Kumulatives Update 4 für SQL Server 2016 SP1

Kumulatives Update 5 für SQL Server 2014 Service Pack 2

Jedes neue kumulative Update für SQL Server enthält alle Hotfixes und Sicherheitsupdates, die im vorherigen kumulativen Update enthalten waren. Schauen Sie sich die neuesten kumulativen Updates für SQL Server an:

Neuestes Kumulatives Update für SQL Server 2016

aktuelle kumulative Updates für SQL Server 2014

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Informationsquellen

Informieren Sie sich über die Terminologie , die Microsoft zum Beschreiben von Softwareupdates verwendet.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×