Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

  • Sie verwenden das BizTalk ESB Toolkit.

  • Sie verwenden das "ALL. Ausnahmen" senden portieren, um binäre Nachrichten zu verarbeiten und an die ESB-Ausnahmedatenbank zu senden.

  • Der MIME-Typ der Nachrichten ist "application/octet-stream".

In diesem Szenario bemerken Sie, dass einige der Nachrichten angehalten werden und nicht an die ESB-Ausnahmedatenbank gesendet werden. Darüber hinaus wird die folgende Fehlermeldung zurückgegeben:

Beim Ausführen der Sendepipeline ist ein Fehler auft worden: "Microsoft.Practices.ESB.ExceptionHandling. Pipelines. ESBFaultProcessor, Microsoft.Practices.ESB.ExceptionHandling. Pipelines, Version=2.1.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35" Quelle: "ESB-Transformation" Sendeport: "ALL. Exceptions" URI: "<UriPath>"

Grund: fehler 175002: Beim Versuch, die Karte "Microsoft.Practices.ESB.ExceptionHandling" auszuführen, ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten. Karten. FaultMessage_to_ExceptionSql, Microsoft.Practices.ESB.ExceptionHandling. Karten, Version=2.1.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35'.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt. 

Lösung

Dieses Problem wurde im folgenden kumulativen Update für BizTalk Server:

Informationsquellen

Informationen zu Service Packs und der kumulativen Updateliste für BizTalk Server finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:

2555976 Service Pack und kumulative Updateliste für BizTalk Server

Weitere Informationen zu BizTalk Server Hotfixes finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:

2003907 Informationen zu BizTalk-Hotfixes und kumulativem Updatesupport

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×