KB974795 – ein Paketschritt, der auf die Microsoft Dynamics NAV 4,0 NODBC-Datenquelle verweist, kann nicht als "abgeschlossen" gekennzeichnet werden, wenn Sie den NODBC-Treiber in Microsoft SQL Server 2008 SSIS-Paketen verwenden

Schnell veröffentlichte Artikel stellen Informationen direkt aus der Microsoft-Support Organisation zur Verfügung. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Antwort auf neue oder eindeutige Themen erstellt oder dienen dazu, andere Informationen zur Wissensdatenbank zu ergänzen.

Microsoft Business Solutions-Navision 4,0 und Microsoft Navision 4,0 sind jetzt Teil von Microsoft Dynamics NAV 4,0. Alle Verweise auf Microsoft Business Solutions-Navision oder Microsoft Navision 4,0 beziehen sich auf Microsoft Dynamics NAV.

Dieser Artikel bezieht sich auf Microsoft Dynamics NAV für alle Länder und alle Sprachgebietsschemas.

Problembeschreibung

Wenn Sie den Microsoft Dynamics NAV 4,0 NODBC-Treiber als .net ODBC-Datenquelle in Microsoft SQL Server 2008 SQL Server Integration Services (SSIS)-Paketen verwenden, kann ein Paketschritt, der auf die NODBC-Datenquelle verweist, nicht als "abgeschlossen" gekennzeichnet werden. Daher können die nächsten abhängigen Paket Schritte nicht gestartet werden. Dieses Problem tritt auch dann auf, wenn der Paketschritt, der auf die NODBC-Datenquelle verweist, abgeschlossen ist. In einigen Szenarien wird die folgende Fehlermeldung angezeigt, wenn Sie versuchen, die SSIS-Pakete in Microsoft SQL Server Business Intelligence Development Studio (BIDS) auszuführen:

Das DTS-Lauf Zeitzeichen funktioniert nicht mehr. Der SSIS-Debug-Host funktioniert nicht mehr.

In anderen Szenarien wird keine Fehlermeldung angezeigt. Die nächsten abhängigen Schritte können jedoch nicht gestartet werden. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie das SSIS-Paket in BIDS oder mithilfe des Dienstprogramms dtexec. exe ausführen.Hinweise

  • Wenn der NODBC-Treiber durch einen anderen 32-Bit-ODBC-Treiber in den gleichen SSIS-Paketen ersetzt wird, tritt dieses Problem nicht auf.

  • Das SSIS-Paket, das den NODBC-Treiber enthält, funktioniert in Microsoft SQL Server 2005 SSIS wie erwartet, wenn die RetainSameConnect-Eigenschaft des Verbindungs-Managers auf "false" festgelegt ist.

Fehlerbehebung

Informationen zum Hotfix

Ein unterstützter Hotfix steht von Microsoft zur Verfügung. Oben in diesem Knowledge Base-Artikel befindet sich ein Abschnitt "Hotfix-Download verfügbar". Wenn ein Problem beim Herunterladen, installieren dieses Hotfixes oder bei anderen Fragen des technischen Supports auftritt, wenden Sie sich an Ihren Partner, oder wenn Sie sich direkt mit Microsoft bei einem Support Plan registriert haben, können Sie sich an den technischen Support für Microsoft Dynamics wenden und eine neue Supportanfrage erstellen. Rufen Sie hierzu die folgende Microsoft-Website auf:

https://mbs.microsoft.com/support/newstart.aspx Sie können den technischen Support für Microsoft Dynamics auch telefonisch über diese Links für länderspezifische Telefonnummern kontaktieren. Besuchen Sie dazu eine der folgenden Microsoft-Websites:Partner

https://mbs.microsoft.com/partnersource/resources/support/supportinformation/Global+Support+ContactsKunden

https://mbs.microsoft.com/customersource/support/information/SupportInformation/global_support_contacts_eng.htmIn Sonderfällen können Gebühren, die normalerweise für Supportanrufe entstehen, storniert werden, wenn ein technischer Supportmitarbeiter für Microsoft Dynamics und Verwandte Produkte feststellt, dass das Problem durch ein bestimmtes Update behoben wird. Die üblichen Supportkosten gelten für alle weiteren Support Fragen und Probleme, die nicht für das jeweilige Update in Frage kommen.

So erhalten Sie den Microsoft Dynamics NAV-Hotfix oder Update-Dateien

Nachdem Sie einen Microsoft Dynamics NAV-Hotfix angefordert haben, wird ein Link in einer e-Mail an Sie gesendet. Die e-Mail enthält einen Link und ein Kennwort. Sie können den Link verwenden, um den Microsoft Dynamics NAV-Hotfix oder die Updatedateien herunterzuladen. Wenn Sie auf den Link klicken, wird das Dialogfeld Datei Download – Sicherheitswarnung geöffnet. Dann werden Sie aufgefordert, zu starten, zu speichern oder den Download abzubrechen. Wenn Sie auf Ausführenklicken, starten die Dateien den Download und den Extraktionsprozess. Sie müssen einen Ordner für die neuen Dateien angeben, und geben Sie dann das Kennwort ein. Wenn Sie auf Speichernklicken, müssen Sie einen Pfad zum Speichern der komprimierten Datei angeben. Wenn Sie die gespeicherte Datei öffnen, werden Sie aufgefordert, einen Pfad für die Dateien anzugeben. Anschließend müssen Sie das in der e-Mail bereitgestellte Kennwort angeben. Wenn Sie auf Abbrechenklicken, wird der Downloadvorgang angehalten.

So installieren Sie einen Microsoft Dynamics NAV-Hotfix oder eine Update-Datei

Die Microsoft Dynamics NAV-Plattform-Hotfixes und-Updates werden als einzelne Dateien zur Verfügung gestellt. Wenn Sie einen Microsoft Dynamics NAV-Hotfix oder ein Update installieren möchten, müssen Sie die vorhandenen Microsoft Dynamics NAV-Installationsdateien durch den Hotfix oder die Updatedateien ersetzen. Ersetzen Sie dazu die folgenden Dateien in der Microsoft Dynamics NAV-ODBC-Treiberinstallation.

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Uhrzeit

Plattform

Cfront.dll

4.0.3.29723

878.400

03-Sep-2009

18:43

x86

Dbm.dll

4.0.3.29723

341.832

03-Sep-2009

18:43

x86

Nc_netb.dll

4.0.3.29723

75,600

03-Sep-2009

18:43

x86

Nc_tcp.dll

4.0.3.29723

79,696

03-Sep-2009

18:43

x86

Nc_tcps.dll

4.0.3.29723

87.888

03-Sep-2009

18:43

x86

Nodbc.dll

4.0.3.29723

1.233.232

03-Sep-2009

18:43

x86

Nodbc.xml

Not applicable

1,205

14-Dec-2006

16:42

Not applicable

Nodbccfg.cfg

4.0.3.29723

446,464

31-Aug-2009

18:54

Not applicable

Nodbccfg.xml

Not applicable

2,360

14-Dec-2006

16:42

Not applicable

Slave.exe

4.0.3.29723

91,984

03-Sep-2009

18:43

x86

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Dateien zu ersetzen.

  1. Suchen Sie das Installationsverzeichnis des Microsoft Dynamics NAV-ODBC-Treibers.Hinweis In der Regel wird der Microsoft Dynamics NAV-ODBC-Treiber im folgenden Verzeichnis installiert:

    C:\Programme\Microsoft Dateien\Microsoft Business Solutions-Navision\NODBC\

  2. Kopieren Sie die heruntergeladenen Dateien.

  3. Fügen Sie die heruntergeladenen Dateien in das Installationsverzeichnis des Microsoft Dynamics NAV-ODBC-Treibers ein.

  4. Klicken Sie auf Ja , um die Dateien im Verzeichnis zu überschreiben.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um einen Fehler in den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

824684 Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft-Softwareupdates

Microsoft und/oder seine Lieferanten machen keine Zusicherungen oder Gewährleistungen hinsichtlich der Eignung, der Zuverlässigkeit oder der Genauigkeit der Informationen, die in den Dokumenten enthalten sind, und den dazugehörigen Grafiken, die auf dieser Website veröffentlicht sind (die "Materialien"), für jegliche Zwecke. die Materialien können technische Ungenauigkeiten oder typografische Fehler enthalten und können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden. soweit das anwendbare Recht dies gestattet, lehnen Microsoft und/oder seine Lieferanten sämtliche Zusicherungen, Garantien und Bedingungen, die ausdrücklich, impliziert oder gesetzlich sind, einschließlich, aber nicht begrenzt auf Zusicherungen, Garantien oder Bedingungen des Titels, NICHTVERLETZUNG, zufrieden stellender Zustand oder Qualität, MARKTGÄNGIGKEIT und Eignung für einen bestimmten Zweck, in Bezug auf die Materialien ab.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×